Rezension

Toller Rätselspaß für kleine Spürnasen

Missi Moppel. Detektivin für alle Fälle - Andreas H. Schmachtl

Missi Moppel. Detektivin für alle Fälle
von Andreas H. Schmachtl

Bewertet mit 4 Sternen

Toller Rätselspaß für kleine Spürnasen

Inhalt:
Als Detektivin für alle Felle... äh Fälle hat Missi Moppel einiges zu tun: Die Schule von einem mysteriösen Phantom befreien, den wertvollen Wunderpott vom gemeinen Museumsdieb zurückholen oder das geheime Milchshake-Rezept von Signore Pinioli wiederfinden. Doch gemeinsam mit ihrem Freund Piwi ist Missi nur einen Katzensprung von der Aufklärung entfernt...

Meinung:
Missi Moppel heißt eigentlich Mississippi Moppel, doch da Missi Moppel so sehr nach ihrem großen Vorbild Miss Marpel klingt, und Mississippi auch einfach viel zu lang ist, wird sie kurzum nur Missi genannt. Da Miss Marpel ihr Vorbild ist, ist auch klar, dass Missi wahnsinnig gerne Rätsel löst. Dabei ist sie sogar richtig gut und die Schüler fragen Missi oftmals um Rat bei Diebstählen oder komischen Vorfällen. So hüpft Missi von einem spannenden Fall zum nächsten.

Der Autor Andreas H. Schmachtl ist mir aufgrund seiner Snöfrid und Tilda Apfelkern Reihe ein Begriff und ich wollte schon lange ein Buch von ihm lesen. Seine neue Reihe um die Detektivin Missi Moppel, bei der es sich um eine Katze handelt, sprach mich sofort an. Der Vergleich zu Miss Marpel hat mich dann noch mehr überzeugt mehr über Missi und ihre Abenteuer zu erfahren.

Die Geschichte ist ausgerichtet für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren und enthält jede Menge Rätsel und Abenteuer. Zu Beginn lernt der Hörer Missi und ihre Familie sowie ihren besten Freund Piwi kennen. Besonders lustig finde ich es, dass Missis Eltern anscheinend von großen Flüssen ganz begeistert sind, da ihre beiden älteren Brüder Nil und Ganges heißen.
Nach wenigen Minuten steckt Missi dann in ihrem ersten kniffeligen Fall.

Ein Fall jagt in dieser Geschichte den nächsten und so muss Missi den Dieb des sehr wertvollen Wunderpotts finden, herausbekommen wer die Chemikalien aus der Schule geklaut hat oder wer das geheimnisvolle Phantom der Schule ist. Doch nicht nur Rätsel werden in diesem Hörbuch gelöst auch knüpft Missi neue Freundschaften und sorgt dafür, dass ihr Freund Piwi nicht mehr drangsaliert wird. All diese Komponenten sorgen für herrlichen Hörspaß bei den kleinen Hörern und vermitteln nebenbei wichtige Werte.

Christian Rudolf ist mir aus der Scary Harry Reihe bereits bekannt. Musste ich mich bei Scary Harry erst an seine Stimme gewöhnen (da hier ein Hörbuchsprecherwechsel vorgenommen wurde), war ich bei Missi Moppel sofort begeistert von ihm. Besonders gut interpretiert er Missi in den Momenten, wo sie kurz vor des Rätsels Lösung steht und "Mh, echt interessant" vor sich hinmurmelt.
Dabei sind die Kapitel kurz gehalten und ein Rätsel umfasst meist 3-5 Kapitellängen, was für die Altersgruppe sehr passend ist, um nicht die Lust an der Geschichte zu verlieren.

Fazit:
Missi Moppel bietet für kleine Ratefüchse großen Spaß, denn Missi hat so einige schwierige und kniffelige Fälle zu lösen. Doch Missi wäre nicht Missi, wenn sie nicht auf jede Frage eine Antwort hätte. Christian Rudolf untermalt mit seiner angenehmen Stimme die Geschichte auf perfekte Art und Weise.
Für Kinder ab 4 Jahren, die gerne Rätsel knacken, ist diese Geschichte einfach perfekt.
Von mir gibt es sehr, sehr gute 4 von 5 Hörnchen.