Rezension

Viele Innformationen zur Blase, v.a. möglicher Probleme dieser

Noch ganz dicht? -

Noch ganz dicht?
von Birgit Bulla

Bewertet mit 3.5 Sternen

Blase gut, alles gut Wussten Sie, dass die männliche Harnröhre zwanzig Zentimeter lang ist, die weibliche hingegen nur fünf bis sieben Zentimeter misst? Aber die medizinische Forschung bis vor wenigen Jahren nur den mänlichen Körper betrachtet hat? Dass wir beim Pinkeln die Luft anhalten und gleich zwei Schließmuskel die Blase kontrollieren? Die Blase ist ein besonderes und komplexes Organ, übder das kaum jemand etwas weiß. Frisch und unverblümt widmet sich Birgit Bulla der wichtigsten weiblichen Problemzone. Denn nur wer senen schönen Körper kennt, kann ihn auch pflegen.

Das Buch hat auf jeden Fall so einiges an Wissen über die Blase zu bieten. Birgit Bulla hat sich hier sehr tief eingearbeitet und kann (vermutlich) auch von eigenen Erfahrungen einem viele Verfahrensweisen sehr genau beschreiben, was Menschen, denen diese Behandlungen bevorsteht, sicher auch etwas die Sorgen oder Angst hiervor nehmen kann.

Interessant ist das Buch auch, um einige eigene Verhaltensweisen zu hinterfragen bzw abzuändern. Hierfür bzw generell muss man nicht das ganze Buch lesen, sondern kann zu den Kapiteln springen, die einen betreffen. Sind davor Informationen wichtig, wird man hierauf im Buch hingewiesen.

Bei den meisten Problematiken läuft es aber dennoch darauf hinaus, dass man einen Arzt aufsuchen sollte, aber man kann durch das Buch zumindest vorbereitet diesen Termin wahrnehmen, bzw einige Möglichkeiten davor ausprobieren und somit ausschließen.

Aber aufpassen nicht zu paranoid zu werden während des Lesens, sonst muss man noch viel öfter aufs Klo. ;)