Axel Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und "Streiflicht"-Autor bei der "Süddeutschen Zeitung", für deren Magazin er bis heute unter dem Titel "Das Beste aus aller Welt" seit Jahren eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet: Joseph-Roth-Preis (1987), Egon-Erwin-Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990). Hackes Bücher, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Nächte mit Bosch - Axel Hacke

Nächte mit Bosch
von Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen - Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen
von Axel Hacke

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte - Axel Hacke

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
von Axel Hacke

Wofür stehst Du? - Axel Hacke, Giovanni di Lorenzo

Wofür stehst Du?
von Axel Hacke Giovanni di Lorenzo

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte - Axel Hacke

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
von Axel Hacke

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte - Axel Hacke

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
von Axel Hacke

Wortstoffhof - Axel Hacke

Wortstoffhof
von Axel Hacke

Ich sags euch jetzt zum letzten Mal - Axel Hacke

Ich sags euch jetzt zum letzten Mal
von Axel Hacke

Der kleine Erziehungsberater (Illustr.: M. Herrenberger)
von Axel Hacke

Ein Bär namens Sonntag
von Axel Hacke

Seiten

RSS - Axel Hacke abonnieren