Rezension

Diese Rezension enthält Spoiler. Klicken, um alle Spoiler auf dieser Seite lesbar zu schalten.

Eine wirklich ausgefallene Detektivgeschichte!!!

Bungo Stray Dogs 01
von Kafka Asagiri Sango Harukawa

Bewertet mit 5 Sternen

Der junge Atsushi Nakajima versteht die Welt nicht mehr, ohne liebende Eltern in einem Waisenhaus aufgewachsen, lebt er schon jetzt nicht wie die Made im Speck. Aber er lebt. Dann überstürzen sich die Ereignisse, er wird aus dem Waisenhaus vertrieben. Ohne Essen, Geld und ein Dach über dem Kopf wandert er ziellos umher. Völlig entkräftet und dem Tode nahe trifft er auf einen völlig verrückten Fremden und das Blatt wendet sich...

Atsushi Nakajima ist ein armer Waisenjunge, er wurde aus dem Waisenhaus das ihn bisher beherbergte vertrieben. Den Grund dafür kennt er nicht, er nimmt aber an, das es darum geht nicht noch ein weiteres Maul stopfen zu müssen. Wie sehr er sich irrt, wird erst viel später klar. Atsushi irrt ziellos umher, ohne Geld, Essen oder ein Dach über dem Kopf. Kurz vor dem Verhungern und völlig entkräftet kommt er an einen Fluss, dort sieht er einen Mann und will ihn des Geldes wegen überfallen. Doch urplötzlich springt dieser, mir nichts dir nichts in das Gewässer. Er sieht den Mann hilflos im Fluss treiben und trotz seines Zustandes rettet er ihn. Dazai heißt der Gute und er hat ein merkwürdiges Hobby, er möchte sich selbst nur allzu gerne das Leben nehmen und ersinnt immer neue Todesarten. So ist er auch in den Fluss gekommen. Dazais Todessehnsucht bringt dessen Kollegen Kunikida, sie arbeiten zusammen in einem Detektivbüro mit dem Namen "Büro der wehrhaften Detektive", schier um den Verstand. Ausgerechnet jetzt haben sie nämlich einen neuen Auftrag. Ein Tiger, der so groß sein soll wie ein Kleinlaster, streift angeblich durch die Stadt und verbreitet Angst und Schrecken. Können Dazai und Kunikida den Tiger finden und die Gefahr bannen? Hat Atsushi hier vielleicht neue Freunde oder besser noch eine Bleibe gefunden? Bleibt am Ball und lest den Manga es lohnt sich wirklich... :-)