Rezension

Hatte mir mehr erhofft

Shadow Dragon. Der dunkle Thron
von Kristin Briana Otts

Bewertet mit 3.5 Sternen

"Shadow Dragon - der dunkle Thron" ist der zweite Teil der Shadow Dragon Trilogie, den man nach dem spannenden Ende des vorgängers bereits sehnsüchtig erwartet hat.
Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich es sehr schade fand, dass das Cover - bis auf die Farbe - exakt das Gleiche war. Da hätte man meiner Meinung nach mehr draus machen können. Eine Entwicklung darstellen ... Außerdem hat der Klappentext viel zu viel verraten. Nachdem ich den gelesen habe, war ich wirklich gespannt, was für Wendungen da wohl noch untergebracht werden, die einen noch überraschen. Leider kam da aber nicht mehr viel.
Vom Shadow Dragon selbst hätte ich mir auch mehr Auftritte gewünscht - und eine tiefere Erläuterung der Verbindung zwischen den Beiden.
Die Darstellung der Gesellschaft - und mit welchen Problemen die Länder und ihre Völker zu kämpfen haben, hat mir wiederum sehr gut gefallen. Gerade weil Kai ja für eine kurze Zeit bei Hof war, kann sie jetzt beide Seiten gut nachvollziehen und vermittelt dadurch dem Leser ein zutreffendes Bild der Umstände. Schade, dass sie mehr oder weniger die einzige mit solchen EInsichten bleibt!
Kurz gesagt: ich werde den dritten Teil lesen, aber hauptsächlich um zu sehen, ob er die Lücken schließen kann, die der Zweite geöffnet hat.