Rezension

Inspiration pur

Flechten, Färben, Schnitzen
von Doris Fischer

Bewertet mit 5 Sternen

Es ist so wichtig in der heutigen Zeit, in welcher vorrangig die Technik in den Kinderzimmern die Phantasie beherrscht, Kinder wieder für die Natur zu begeistern. Ein einfacher Spaziergang durch den Wald oder die Wiese reicht leider nicht mehr aus, es muss schon was geboten werden. Doris Fischer, eigentlich Grabungstechnikerin, hat in ihrem Buch „Flechten Färben Schnitzen“ vielfältige Anregungen aus der ganzen Welt zusammen getragen.
Es wird geschnitzt, gefärbt, geflochten, gekocht und gebastelt. Schon mit den Kleinsten können wir hier auf eine spannende Reise durch die Natur gehen.

Diese hergestellten Basteleien können einfach auf dem Kompost entsorgt werden, ohne dass der Umwelt geschadet wird.

Aufgeteilt ist das Buch in zwei große Bereiche: „Sträucher und Bäume“ und „Gräser und Kräuter“. Diese Kapitel sind jeweils wieder unterteilt in einzelne Pflanzenarten. Die vorgestellte Pflanze wird ausführlich beschrieben und ist mit detaillierten Bildern versehen, so dass auch eine Laie diese erkennen kann. Danach folgen tolle Anleitungen, wie die Pflanze genutzt werden kann. „Tinte aus Klatschmohn“, „Maispüppchen“, „Wolle färben“, „Kerzendocht aus den Samenhaaren vom Weidenröschen“ und noch jede Menge mehr.
Ihr findet ihr alte Techniken aber auch ganz moderne Sachen, es gibt unheimlich viel zum Ausprobieren
Insgesamt könnt ihr hier 31 Pflanzen und ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten entdecken und ich bin mir sicher, dass es euren Kindern sehr viel Spaß machen wird, die hier vorgestellten Dinge nachzumachen. Auch für Pädagogen oder generell für Jedermann der mit Kindern arbeitet ist „Flechten Färben Schnitzen“ eine wahre Bereicherung. Deshalb kann ich nur empfehlen – geht raus in die Natur, nehmt einen Sammelbehälter mit und schaut, von welchen Schätzen ihr euch inspirieren lasst.