Buch

Das Foucaultsche Pendel - Umberto Eco

Das Foucaultsche Pendel

von Umberto Eco

Ein gefährliches Spiel...
Drei Mailänder Verlagslektoren, die beruflich ständig über okkulte Wissenschaften, Geheimbünde und kosmische Komplotte lesen müssen, stoßen auf ein äußerst rätselhaftes Dokument aus dem 14. Jahrhundert. Darin ist von alle 120 Jahre wiederkehrenden Zusammenkünften der "36 Unbekannten", der Nachfahren der mysteriösen Tempelritter, die Rede. Die drei Spötter stürzen sich in das Labyrinth der Geheimlehren. Spielerisch erdenken sie eine gigantische Verschwörung. Aber dann merken sie, daß jemand ihre Phantasien ernst nimmt. Und der schreckt offenbar auch vor Mord nicht zurück ...

Rezensionen zu diesem Buch

Lesenswert

Deer Stil von Umberto Eco ist zunächst gewöhnungsbedürftig, da hochgradig ein elaborierter, wissenschaftlich geschulter Geist die Feder führt. Jedoch nach der auseinadersetzung und dem durch die Neugierde getrieben, vertieft man sich letztendlich doch in die atmosphäre des romans und taucht in das Geschehen ein.

Es ist wahrlich ein interessantes und belehrendes Buch.

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
848 Seiten
ISBN:
9783423115810
Erschienen:
Februar 2001
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
Übersetzer:
Burkhart Kroeber
6.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.4 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher