Alle Rezensionen von Lillymaus

Schlüssel 17
von Marc Raabe

Rastlose Spannung

Dieser empfehlenswerte Thriller beginnt gleich mit einem spektakulären Mordschauplatz: im Berliner Dom wird die grausam zugerichtete Leiche der Dompfarrerin gefunden, in Szene gesetzt wie ein schwarzer Engel wurde sie in der Kuppel des Doms drapiert. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel mit der Zahl 17.

Eisige Flut - Nina Ohlandt

Eisige Flut
von Nina Ohlandt

Eismörder verzweifelt gesucht

Was treibt einen Mörder dazu, seine Opfer provokant und tiefgefroren zur Schau zu stellen? Was möchte er damit ausdrücken?

 

Die amerikanische Prinzessin - Annejet van der Zijl

Die amerikanische Prinzessin
von Annejet van der Zijl

Ein unstetes Leben

Dieses Buch beschreibt das Leben von Allene Tew mit all seinen Höhen und Tiefen zu der Zeit, als Amerika bedeutend wurde und immer mehr Auswanderer anlockte.

In eisiger Nacht - Tony Parsons

In eisiger Nacht
von Tony Parsons

Kein Entkommen

Wer steckt dahinter, wenn 12 Frauen, die von Frankreich aus nach Großbritannien eingeschleust werden, im Kühlwagen jämmerlich erfrieren? Diese Frage stellt sich Max Wolfe und seinem Team. Es gibt viele Spuren und Verdächtigungen, bis sich schließlich der Verantwortliche findet. Es geht um Mädchenhandel, Prostitution, Mord, Brandstiftung, illegale Beschäftigung usw.

Echo der Toten. Ein Fall für Friederike Matthée - Beate Sauer

Echo der Toten. Ein Fall für Friederike Matthée
von Beate Sauer

Heftige Kälte

Wie meistert man sein Leben in eisiger Kälte, ohne eine Möglichkeit, ihr zu entkommen? In diesem Buch geht es nicht nur um temperaturbedingte Kälte, sondern auch um menschliche Kälte, durch den Krieg verloren gegangene Empathie, Misstrauen und Feinseligkeit, Missgunst und Denunziantentum. 

Cloud
von Claudia Pietschmann

Kein Ausweg aus der Trauer?

Zu Beginn lernen wir Emma kennen, die in einer schwierigen Lebensphase ist, da sie ihren jüngeren Bruder durch einen Unfall verloren hat. In ihrer Trauer schließt sie sich einer Internet-Trauergruppe an, wo sie dann Paul kennen und lieben lernt. Aber die anfängliche Begeisterung schlägt um, als sie mehr über Paul erfährt und sich ihm nicht mehr entziehen kann.

Lied der Weite - Kent Haruf

Lied der Weite
von Kent Haruf

Rührend und anrührend

Dies war das erste Buch von Kent Haruf für mich, aber es wird nicht das letzte sein. Ich habe die Lektüre so sehr genossen, dass ich traurig war, als ich das letzte Kapitel beendet hatte. Es ist sein einfacher Schreibstil, der mich so gefesselt hat, man liest immer weiter und versetzt sich in die Situation hinein, man ist irgendwie dabei als stiller Zuschauer.

Die Optimierer - Theresa Hannig

Die Optimierer
von Theresa Hannig

interessant

Das Buch blickt nach vorne in das Jahr 2052, die Welt hat sich verändert, und für jeden Bewohner soll die optimale Position im Leben gefunden werden. Es gibt Lebensberater, die denjenigen beistehen, die ihren Platz nicht alleine finden können. Es gibt auch viele Roboter, die die Optimierung unterstützen, indem sie den Menschen weiterhelfen oder den richtigen Weg zeigen.

Das Wüten der Stille - Iris Grädler

Das Wüten der Stille
von Iris Grädler

Eltern ohne Empathie

Zunächst möchte ich hervorheben, dass die Autorin Cornwall und seine Eigenschaften bzw. Eigenheiten auf vortreffliche Weise schildert. Wer schon einmal dort war, kann sich wunderbar einfühlen, und auch Nicht-Kenner bekommen einen guten Eindruck vermittelt.

Untiefen - Sheena Kamal

Untiefen
von Sheena Kamal

Unglaubwürdige Heldin

Nora Watts, ehemalige Alkoholikerin, ist Privatdetektivin und lebt mit ihrer Hündin Whispers in einer gut versteckten Kellerwohnung, da sie nach einer heftigen persönlichen Erfahrung die Öffentlichkeit scheut.

Die Stille zwischen Himmel und Meer - Kati Seck

Die Stille zwischen Himmel und Meer
von Kati Seck

Die Faszination des Meeres

Das Meer fasziniert viele Menschen, und diese Faszination ist bereits auf dem Cover dieses Buches spürbar. Die plätschernden Wellen, in denen Vögel ihre Nahrung suchen, am Strand eine Person, die von dieser Urgewalt beeindruckt ist.

Die Rückkehr der Wale - Isabel Morland

Die Rückkehr der Wale
von Isabel Morland

Sehr gut

Zunächst meint man, dass es sich hier um eine gewöhnliche Lovestory handelt: eine enttäuschte Ehefrau lernt den Mann ihrer Träume kennen und lieben, woraufhin sie beschließt, ihren ungeliebten Ehemann zu verlassen.
Das ist das Grundgerüst vieler Lovestories, aber hier wurde ich sehr positiv überrascht.

Crimson Lake - Candice Fox

Crimson Lake
von Candice Fox

Das Bellen der Krokodile

Das Bellen der Krokodile wird in diesem Buch immer wieder eingeflochten und baut eine bedrohliche Stimmung auf, die dann die Spannung der Handlung noch mehr betont. Und spannend ist dieses Buch auf hohem Niveau, angefangen von der Beschreibung der ersten Straftat bis hin zum Epilog.

Nachts am Brenner - Lenz Koppelstätter

Nachts am Brenner
von Lenz Koppelstätter

Eine andere Welt

Ich hatte mich sehr auf diesen Krimi gefreut, führten doch unsere Urlaubsreisen schon öfter über den Brennero.....Im ersten Drittel des Buches wurden meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Es war langatmig und verwirrend, weil verschiedene Handlungsstränge auftraten und man immer wieder gedankliche Klarheit schaffen musste.

Durch alle Zeiten - Helga Hammer

Durch alle Zeiten
von Helga Hammer

Lebenslust und Lebensfrust

Durch alle Zeiten begleiten wir Elisabeths Leben, von der Geburt bis zum Tod, mit allen Höhen und Tiefen....

Zeit der Schwalben - Nikola Scott

Zeit der Schwalben
von Nikola Scott

Ergreifende Lebensgeschichte

Das Buch beschreibt in erster Linie die Geschichte der Elizabeth Holloway, die unter einem sehr strengen Vater in einem kleinen Dorf aufwächst, ihre Mutter früh verliert, wodurch die Situation zu Hause noch schlimmer wird....Noch minderjährig, wird sie schwanger und erlebt daraufhin die schrecklichste Zeit ihres jungen Lebens, als sie in einem Heim für unverheiratete Schwangere untergebracht wi