Buch

Fucking Famous -

Fucking Famous

von Anne Hashagen

Sind eine Million Follower es wert, mit dem Teufel ins Bett zu steigen? Lotte Hohenfeld, 39 Jahre, studiert, ambitioniert, attraktiv, hat die Nase voll. Nach gescheitertem Start-up ist auch ihr erstes Buch gefloppt. Höchste Zeit, dem Leben noch etwas Großartiges abzutrotzen. Aber wie? Freundin Tessa, eine IT-Beraterin, weiß die Lösung: berühmt werden! Gemeinsam rufen sie das Projekt „Lotte“ ins Leben. Mit Witz und Verstand, Lug und Trug, Deep Fake und einem falschen Adelstitel wird Lotte zur Celebrity, die tief in die Welt der Influencer und B-Prominenz eintaucht. Doch alles hat seinen Preis. Aber wie sagte Anna Delvey: „Prison is the new sex tape“ … Deutschlands abgründigste Roman-Satire über Instagram & Co., schamlose Selbstdarstellung im Zeitalter der Algorithmen, Hyper-Narzissmus und das allgegenwärtige Mantra der Influencer: Mach dich zur Marke! „Ein scharfsinniger Blick in die Influencerwelt – ehrlich und provokant.“ Tina Ruland „Schonungslos, bitterböse und richtig spannend.“ Moses Pelham

Rezensionen zu diesem Buch

Projekt LOTTE

Lotte ist eigentlich ziemlich normal. Fast vierzig, Angestellte und gleichzeitig Autorin eines Sachbuches, welches sich nicht wirklich gut verkauft. Genau das will ihre Freundin Tessa ändern. In einem groß angelegten Projekt macht sie Lotte zur Influencerin und Société Lady. Kleine Lügen, Halbwahrheiten und IT Schummelein sind an der Tagesordnung, bis Lotte tatsächlich eine Million Follower erreicht.
Fucking Famous von Anne Carina Hashagen ist ein sehr aktuelles Buch über Social Media...

Weiterlesen

Wie wird man berühmt?

Lotte Hohenfeld hat schon einiges versucht. Start-up mit einer Dating App, ein Buch über Tinder, doch alles ist gescheitert. Bis eine Freundin beschließt, dass Lotte Star Qualitäten hat und gefälligst berühmt werden sollte. Also nimmt Tessa es in die Hand, sieht LOTTE HOHENFELD als Projekt und macht sie über Instagram und Co zur Influenzerin. Aus Wolkenbilder werden Bilder von Lottchen, Tutorials und Co. Und aus Lotte langsam aber sicher (nicht nur auf dem offiziellen Weg) zur Berühmtheit....

Weiterlesen

Mundus vult decipi

Selten ein Buch mit so viel Widerwillen gelesen (bzw. besser gesagt: überflogen): Lotte Hohenfeld wird von der eher erfolglosen Buchautorin durch ihre Freundin (?) Tessa zum Social Media Star gepusht, mit Hilfe von KI, Täuschung, Hacks. Selbst Shitstorm und Publikumsbeschimpfung lassen die Zahlen der Follower in die Höhe schnellen, und trotz großer Vertrauenskrise ist am Ende wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Mir fehlte im Roman eine Abgrenzung zum Ratgeber, eine...

Weiterlesen

ein genialer, abgründiger Schelmenroman

David Foster Wallace springt einem gleich im Untertitel mit seinem "unendlichen Spaß" entgegen. "Fucking Famous" lässt einen Unterhaltungsroman vermuten, entpuppt sich aber als kleines Meta-Meisterwerk, das zwischen satirischem Spaß und tiefgründiger Philosophie changiert. Schonungslose Eigenanalyse der Autorin, Autofiktion oder reine Phantasie? Die Analyse medialer Marktmechanismen gepaart mit schonungsloser Seblst-Zerfleischung einer Influencerin in the making - eine literarische...

Weiterlesen

von abgründiger Romansatire ganz weit entfernt

Der Buchrücken verspricht leider zu viel. Das Buch ist weder eine abgründige Romansatire noch schonungslos und bitterböse.

Ich hatte gehofft einen Blick hinter die heile Instgramwelt zu erhaschen, statt dessen wurde eine flache Hauptfigur aus dem Hintergrund gesteuert und hat alles Kommentarlos mit sich machen lassen. Die Hauptfigur bleibt flach und ihre Gefühlswelt wird nicht beschrieben. Statt dessen werden mit Zitaten um sich geworfen.

Der Schreibstil ist ganz nett und hat...

Weiterlesen

Zu gewollt, manchmal langatmig

Vielleicht muss man so agieren, wenn man heute viele Follower bekommen will, aber vom Untertitel, der den unendlichen Spaß suggeriert, sind wir in meinen Augen weit weg.

Lotte als Figur ist mir leider zu unselbständig. Sie lässt mit sich machen, kommt in eine fast schon toxische Abhängigkeit von Tessa. Diese wiederum wirkt beinahe skrupellos um ihre Ziele zu erreichen. Wahrheit oder Unerlaubtes stören sie nicht.

Der Handlungsaufbau wirkt gewollt, manchmal erzwungen. An einigen...

Weiterlesen

Plötzlich famous - wie einfach geht das?

Lotte ist in allem ziemlich durchschnittlich. Da ihr erstes Buch gefloppt ist, soll sie eine Influencer-Karriere starten, damit ihr zweites Buch besser performt. Was als etwas spaßiges beginnt, artet bald aus und man muss sich fragen, was echt ist und was nicht.

Bei Lotte als Charakter bin ich etwas hin- und hergerissen. Eigentlich mochte ich sie und sie hatte auch so ihre lustigen Momente, aber manchmal ist sie mir zu kindisch gewesen.
Die Handlung hat viel Potential und ich...

Weiterlesen

Nicht besonders spannend

Sind eine Million Follower es wert, mit dem Teufel ins Bett zu steigen?

Lotte Hohenfeld, 39 Jahre, studiert, ambitioniert, attraktiv, hat die Nase voll. Nach gescheitertem Start-up ist auch ihr erstes Buch gefloppt. Höchste Zeit, dem Leben noch etwas Großartiges abzutrotzen. Aber wie? Freundin Tessa, eine IT-Beraterin, weiß die Lösung: berühmt werden! Gemeinsam rufen sie das Projekt „Lotte“ ins Leben. Mit Witz und Verstand, Lug und Trug, Deep Fake und einem falschen Adelstitel wird...

Weiterlesen

Leider anders als erwartet

Lotte Hohenfeld, 39 Jahre, studiert, ambitioniert, attraktiv, hat die Nase voll. Nach gescheitertem Start-up ist auch ihr erstes Buch gefloppt. Höchste Zeit, dem Leben noch etwas Großartiges abzutrotzen. Aber wie? Freundin Tessa, eine IT-Beraterin, weiß die Lösung: berühmt werden! Gemeinsam rufen sie das Projekt „Lotte“ ins Leben. Mit Witz und Verstand, Lug und Trug, Deep Fake und einem falschen Adelstitel wird Lotte zur Celebrity, die tief in die Welt der Influencer und B-Prominenz...

Weiterlesen

Spritzig, lustig und bissig

Ich hatte wenig Erwartungen an dieses Buch, es hat mich sehr positiv überrascht. Der Schreibstil ist knackig und bissig. Die Handlung entwickelt sich zunächst langsam, dann immer wilder bis zum Finale. Aus der eher braven, intelligenten Lotte wird ein Social Media Star. Auf ihrem Weg begegnet sie zahlreichen prominenten und halb-prominenten Menschen. Immer wieder treten Figuren auf und ab, werden aufs Korn genommen. Hinter Lottes Erfolg steht Tessa, deren Beweggründe mir allerdings nicht...

Weiterlesen

Richtig scharfsinnig!

Der Roman erfordert Köpfchen und ist vom Stil innovativ: erst die oberflächliche Berühmtwerdung der Lotte Hohenfeld, dann ihr Absturz, auch mental. Lustig im ersten, traurig im zweiten Teil - die Auflösung am Ende, ihre erfolgreichen Follower-Beschimpfungen, einfach genial, die Thematik der erfolglosen "Doppelgänger", die sich durch den Roman zieht (u.a. der Mord aus Eifersucht) hochinteressant. Keine Allerwelts-Lektüre, I like. 

Weiterlesen

Böse, kleine Analysen gepaart mit unfertigen, absurden Passagen

Grob gesagt fand ich den Anfang etwas spröde, der Mittelteil war ganz interessant und das Ende absurd und unausgearbeitet. Lotte wird von ihrer langjährigen Freundin Tessa zum Social Media Star aufgebaut und Tessa organisiert alles, da sie die Fachkenntnis hat und das nötige Geld in die Sache investieren kann. Die Details zu Social Media sind interessant beschrieben und die Charaktere, die Lotte in diesem Umfeld trifft, sind witzig charakterisiert und erinnern an bekannte Social Media...

Weiterlesen

gelungene Botschaft, aber nicht meins

Tessa die man als Leser eher als Mysterium wahr nimmt, weil man einfach fast nichts über sie erfährt.

Dafür aber von Lotte jede Menge kennenlernt. 

Die Probleme und Konflikte zwischen den beiden Personen wird sehr unzufriedenstellend dargestellt, wobei vieles  unter den Tisch gekehrt wirkt, weil die Erklärungen dafür wohl zu schwer werden? Auch wenn Lotte zwischen durch an  " Tiefe" bekommt was eher den Eindruck hinter lässt als wäre es hineinkonstruiert worden.

Der...

Weiterlesen

Tiefsinnige Satire zum Nachdenken

Der Roman hat mich geflasht. Eine liebenswerte Anti-Heldin die uns eintauchen lässt in jedes Detail ihrer Gedanken über Fame und Social Media-Aufstieg. Pflichtlektüre für alle jungen Power-Frauen, die irgendwie noch auf Instagram und co. durchstarten wollen. Die perfiden medialen Mechanismen des Ruhms punktgenau analysiert. Das Ende ambivalent, zum nachdenken - Spaß und Literatur gemischt. Fand's genial 

 

Weiterlesen

stellenweise ganz unterhaltsam, aber doch recht überzogen

Ich weiß nicht, was ich mir von diesem Buch erhofft habe. Eigentlich gar nicht so viel. Aber ich wurde trotzdem ein bisschen enttäuscht. Es konnte mich einfach nicht wirklich fesseln.

Lotte ist eine merkwürdige Protagonistin. Sie lässt eigentlich alles mit sich machen und tut wirklich alles, um berühmt zu werden. Ihr ist nichts peinlich und sie ist sich für nichts zu schade. Obwohl das mit der Berühmtheit noch nicht mal ihre eigene Idee war. Allein das macht für mich keinen Sinn....

Weiterlesen

gute Botschaft, vom Still aber nicht so meins

Der Tag, an dem ich beschloss berühmt zu werden, war ein Samstag.

Seite 12

Lotte Hohenfeld möchte endlich mal mit etwas Erfolg haben. Doch ihr Start Up geht pleite und ihr Buch verkauft sich nicht. Ihre Freundin Tessa fasst einen Plan: berühmt werden! Mit Witz und Verstand, Lug und Trug, Deep Fake und einem falschen Adelstitel schleicht Lotte sich in die Schlagzeilen und Paparazzi Bilder. Doch ist berühmt sein wirklich so toll?

„Und wofür soll ich nun eigentlich berühmt...

Weiterlesen

Frech und amüsant

„Fucking Famous: Wie ich zu einer Million Followern kam und dabei unendlichen Spaß hatte“ ist ein interessanter Blick in die Welt der Influencer der Autorin, Wirtschaftswissenschaftlerin und Bankerin Anne Hashagen.

Das Leben der 39-jährigen Lotte Hohenfeld läuft nicht so, wie sie sich das vorstellt. Der Erfolg ihres ersten Buches lässt auf sich warten und sie ist gerade ein wenig orientierungslos. Ihre Freundin Tessa - eine erfolgreiche IT-Beraterin, die ihr Leben perfekt unter...

Weiterlesen

Plötzlich Influencerin

Lotte Hohenfeldt sieht sich mit ihren 39 Jahren gescheitert, sowohl mit ihrem Start-up, als auch mit ihrem ersten Buch. Ihre Freundin Tessa, eine erfolgreiche IT-Beraterin, weiß Rat: Sie will aus Lotte eine Marke machen, will sie bei Instagram & Co. zu Berühmtheit bringen. Das Experiment gelingt, auch wenn es die beiden Mädels dabei mit der Wahrheit nicht so genau nehmen. Doch dann kommt das dicke Ende.

 

Der Schreibstil der Autorin ist locker und mit kleinen Bosheiten und...

Weiterlesen

Zu überdrehte Geschichte

 

Lotte ist 39, ihr Leben verläuft in einer absoluten Negativspur. Ein von ihr veröffentlichtes Buch bringt keinen Erfolg, ihr Start - Up Unternehmen ist ein Flop,soll das alles gewesen sein? Da lernt sie Tessa kennen, eine absolute Macherin ,mit reichlich Connection im medialen Bereich.Gemeinsam beschließen sie das Projekt "Lotte Hohenfeld ",sogar ein falscher Adelstitel gehört dazu. Der Höhenflug, dem  sie zuerst erlegen ist, erweist sich nach und nach als schrecklicher Irrtum....

Weiterlesen

Schonungslos

Die Hauptcharaktere sind interessant gestaltet, aber während man Lottes Innenleben gut kennenlernt, bleibt Tessa stets ein verborgenes Mysterium. Einige Konflikte und Probleme zwischen den Charakteren werden nur sehr unzufriedenstellend behandelt und vieles auch einfach unter den Teppich gekehrt, wenn es zu schwer zum Erklären wird. Zwischendurch soll Lotte auch plötzlich mehr "Tiefe" bekommen, was allerdings eher hineinkonstruiert wirkt.
Der Schreibstil ist kurzweilig und die meiste...

Weiterlesen

Wie man berühmt werden kann, welche Folgen das haben kann - sehr interessant!

Hier hat mich der Titel sofort neugierig auf die Geschichte gemacht, die Hintergrundfarbe ist sehr intensiv und gefällt mir.

In der Geschichte geht es um Lotte, sie ist ein wenig unzufrieden mit ihrem Leben, ihr Bürojob langweilt sie und als Autorin hat sie auch keinen wirklich Erfolg, sie möchte mehr vom Leben. Ihre Freundin Tessa ist da anders, erfolgreich im Beruf und mich sich selbst im Reinen. Sie möchte Lotte helfen und gründet das Projekt "Lotte" gemeinsam mit Sarah der...

Weiterlesen

Wahrheiten über das Influencer-Dasein

Der Roman liest sich so weg und macht richtig Spaß. Die Geschichte ist anders als ich erwartet hätte, es ist keine "Komödie" sondern eher ein abgründiger und ziemlich tiefsinnig, böser Blick in die Welt von Social Media, schönem Schein, ständiger Selbst-Darstellung und Fame-Sucht. Das sollten mal die ganzen GenZ-Kids lesen! Wer von denen will heute nicht Content Creator werden? Ich glaube, ich habe zwei prominente Influencerinnen erkannt, definitiv weiß ich, wer Kati ist. So wahr!!

Weiterlesen

Nicht wirklich witzig

Ich hatte das Buch „Fucking Famous“ gelesen in der Erwartung, dass es eine witzige, bissige Abrechnung mit dem Social-Media-Influencer-Gedöns würde. Ich fand es dann aber weniger witzig, als vielmehr die alte Leier: Vom Leben frustrierte, alternde Single-Frau mit wechselnden Hip-Berufen, Freundinnenclique, aber ohne Alltag und geregeltem Leben, was man ja nicht unbedingt haben muss, ist frustriert, gelangweilt und ohne tieferen Sinn im Leben. Das kann ja nicht alles gewesen sein. Da muss...

Weiterlesen

Speziell und kultig

Statt Romantacy und Thriller mal was ganz anderes auf der Leseliste. Das Buch erfordert eindeutig Mitdenken, ist trotz zT schnoddriger Sprache ziemlich tiefsinnig, manchmal philosophisch und einige Szenen extrem witzig. Ich glaube ich habe Promis entdeckt - lorenzo heißt in Wirklichkeit doch Riccardo und Kati eher Cathy, oder? Großer Lesespass und witzige Zwischendurch-Lektüre für den Urlaub

Weiterlesen

Coole Social Media-Satire

Lotte Hohenfelds Aufstieg zur Celebrity macht viel Spass zu lesen! Mal was ganz anderes - eine echte Antiheldin mit oft wenig schmeichelhaften Gedanken, die aber nicht selten den Nagel auf den Kopf treffen. Der Roman hält der Fake-Welt der Sozialen Medien den Spiegel vor, böse, scharfzüngig und echt unterhaltsam. ich hab`s total genossen, manche Sätze sind so genial, dass man sie notieren sollte.

Weiterlesen

Interessantes Thema, übertriebenes Ende

Cover
Das Buchcover sieht nett aus und das knallige Pink fällt sofort ins Auge. Aber der zweite Teil des Titels „Wie ich zu einer Million Followern kam und dabei unendlichen Spaß hatte“ passt nicht wirklich. Oft wirkt es nicht so, als hätte Lotte dabei besonders viel Spaß.

Inhalt
Lotte Hohenfeld hat genug von Misserfolgen. An einem Samstag beschließt die 39-Jährige, berühmt zu werden. Zusammen mit ihrer besten Freundin Tessa, einer IT-Beraterin, startet sie das Projekt „...

Weiterlesen

Schein und Sein

Lotte fehlt der Kick in ihrem Leben - ihr Bürojob langweilt sie und enttäuscht muss sie feststellen, dass ihr Sachbuch über Tinder floppt. Ihre Freundin Tessa hat die zündende Idee - sie will Lotte zu einer angesagten Influencerin machen. Und tatsächlich gelingt der Plan, wenn auch anders, als Lotte sich das gedacht hat...

Ich bin mir ehrlich gesagt nach wie vor nicht sicher, was ich von diesem Roman halten soll... Den Titel und das Cover finde ich eher furchtbar, nichtsdestotrotz...

Weiterlesen

Scharfzüngig, aber etwas zu abgedreht

3,5 von 5 Sternen

Lotte Hohenfeld hat es...nicht geschafft. Aus ihrer Start-up-Idee wurde nichts und auch ihr Buch brachte Lotte keinen Erfolg. Nun soll es Projekt "Lotte" richten. Mithilfe der IT-Kenntnisse ihrer Freundin Tessa schafft es zu einer gewissen Bekanntheit in der Influencer-Welt und in der B-Promi-Szene. Alles scheint perfekt für Lotte zu laufen, doch dann trifft sie auf Nils P und der Fall lässt nicht lange auf sich warten.

Erzählt aus der Ich-Perspektive Lottes,...

Weiterlesen

Frust statt Lust mit Projekt Lotte

"Fucking Famous" von Anne Hashagen startet stark, verliert dann zur Mitte hin den anfänglichen bissigen Schwung sowie auch an inhaltlicher Tiefe und lässt mich dann am Ende ratlos zurück.
So bin ich zwiegespalten, wie ich den kurzweilig geschriebenen Roman als Ganzes bewerten soll.

Gut gefallen hat mir der Anfang der Geschichte, hier lernt man noch Lotte, ihr Leben und weitere wichtige handelnde Personen näher kennen. Zudem sorgt der bitterböse Humor und der lockere sowie...

Weiterlesen

Abgedrehter und bitterböser Einblick in die Welt der Influencer

Das unschuldig wirkende rosa Buchcover von "Fucking Famous" täuscht, denn der kurzweilig geschriebenen Roman ist alles andere als unschuldig.
Die Protagonistin und Erzählerin Lotte Hohenfeld ist nämlich nicht gerade eine Sympathieträgerin, eigentlich niemand so wirklich. Ist aber auch nicht verwunderlich, wenn man in der Influencer-Welt auf Instagram unterwegs ist.

Von Anfang an ist der Ton und die Richtung gesetzt, begleitet mit den bitterbösen und zynischen Gedanken der...

Weiterlesen

Interessante Geschichte

          Das Cover des Buches sticht mir immer wieder sofort ins Auge. Die Idee mit dem Scheinwerfer find ich mega cool.
Anne Hashagen behandelt in ihrem Buch „Fucking Famous“ das Thema berühmt werden.
Wie der Untertitel schon verrät geht es darum wie Protagonistin Lotte zu einer Millonen Followern kam und dabei sehr viel Spaß hatte.
Ich fand den Einblick in die Influencer Welt mega interessant und fand ich es auch toll auch mal den Weg dorthin zu sehen.
Den...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
328 Seiten
ISBN:
9783960791126
Erschienen:
2024
Verlag:
Solibro Verlag
6.51724
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.3 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 21 Regalen.