Rezension

Das Hörbuch hat mich einfach umgehauen!

Der Marsianer - Andy Weir

Der Marsianer
von Andy Weir

Bewertet mit 5 Sternen

Ich muss vorneweg schicken, dass ich zuerst den Film gesehen habe. Der hat mich so begeistert, dass ich das Buch unbedingt lesen musste und als ich dann das Hörbuch entdeckt habe, könnte ich mich nicht beherrschen.

Das Buch hat einen der besten Anfänge, die ich jemals gelesen habe. „Ich bin im A...“, vier Worte und schon ist man mitten drin im Geschehen. Der Astronaut Mark Watney erwacht verletzt und ganz allein auf dem Mars. Während eines Sandsturms ist er von einer Stange durchbohrt und weggeschleudert worden. Seine Kameraden halten ihn für Tod und haben keine andere Wahl als sich selbst zu retten.
Watney hat keine Möglichkeit mit irgendjemandem Kontakt aufzunehmen, er ist vollkommen allein und seine Ressourcen sind äußerst begrenzt. Sein Plan: durchhalten bis die Versorgungsrakete für die nächste Marsmission kommt, aber das wird Jahre dauern. Sein Glück: er ist sehr erfinderisch! Er findet immer wieder Möglichkeiten aus dem Nichts Wasser zu gewinnen oder sogar Kartoffeln anzubauen. Doch der Mars ist nicht dafür gedacht auf Dauer von Menschen bewohnt zu werden und so wird Mark Watney immer wieder vor scheinbar unlösbare Probleme gestellt. Während die Welt denkt, er sei gestorben, bis sie zu ihrem Schrecken feststellen müssen, dass er noch lebt. Wie sollen sie ihn zur Erde zurückholen? Ein aussichtsloser Kampf beginnt.

Das Beste an diesem Buch und vor allem am Hörbuch sind Marks Kommentare. Er hat einen sehr bissigen Humor und haut oft tolle Sprüche raus oder Flucht wie ein Kesselflicker. Das faszinierende ist, dass das Buch noch viel spannender ist als der Film. Der Sprecher spricht so, wie ich mir Mark Watney vorgestellt habe. Er trägt das Buch und lässt keinen Augenblick Langweile aufkommen.

Das Buch spielt auf drei Ebenen. Die Mehrheit der Handlung spielt auf dem Mars mit Mark, dann gibt es die Ebene mit seinen Kameraden im Raumschiff und die bei Mission Control auf der Erde. 

Fazit: ich bin sowas von absolut begeistert von diesem Hörbuch! Ich liebe das Buch, aber das Hörbuch ist nochmal um Längen besser! Der Sprecher ist absolut perfekt, besser geht es gar nicht. Es kommt keinen Augenblick Langeweile auf und von der ersten Sekunde an ist man mitten drin in der Handlung und hat das Gefühl Mark zu kennen. Man drückt ihm die Daumen, hat Mitleid mit ihm, bewundert seine Findigkeit und hofft einfach mit ganzem Herzen, dass er es schafft.

Absolute, uneingeschränkte Leseempfehlung!

Tipp: ich rate zur ungekürzten Fassung!