Rezension

Mitten ins Herz ♡

Him - Mit ihm allein - Elle Kennedy

Him - Mit ihm allein
von Elle Kennedy

Bewertet mit 5 Sternen

Zum Buch:
Ryan Wesley spielt Eishockey und er ist gut. Seit seinem dreizehnten Lebensjahr geht er ins Sommercamp in Lake Placid um besser zu werden. Es lohnte sich, denn nach dem College darf er in die Profiliga nach Toronto.
Zusammen mit Jamie, seinem ehemals besten Freund, hatte er all die Jahre die Sommer seines Lebens im Camp. Nur das Jamie auf Frauen steht und Wes auf Männer. Er ist verliebt in Jamie und fordert in zu einer dummen Wette heraus, die ihre Freundschaft kostet. Nun ist er bei Jahre später zusammen mit Jamie Trainer in genau diesem Camp und immer noch in ihn verliebt ...

Meine Meinung:
Ich las von der Autorin bisher zwei Bücher ihrer North-Reihe. Eine ganz liebe Freundin schwärmte allerdings so von Him, dass ich es auch lesen wollte.
Und was soll ich sagen? Ich liebe es.
Es war mein allererster Gay-Roman und ich wusste zu Beginn nicht, ob es mir wirklich gefällt. Aber Sarina Bowen ist es gelungen, die Geschichte so zu verpacken, das es zwar prickelnd, aber nicht abstoßend ist. Es ist definitiv ein Erwachsenenbuch, aber die Szenen sind so beschrieben, dass es angenehm zu lesen ist.
Was mir aber an dem Buch richtig gut gefiel, waren die Charaktere. Wes und Jamie haben etwas liebenswertes an sich. Wes ist wie ein Welpe, man muss ihn einfach mögen. Und die Story hat mich sehr berührt und mitten ins Herz getroffen.
Ein wunderschönes Buch.

Fazit:
Ein Roman, der mich echt gefesselt hat und vor allem berührt. Wer allerdings Probleme mit gleichgeschlechtlicher Liebe hat, sollte die Finger von dem Buch lassen.