Buch

Tagebuch - Anne Frank

Tagebuch

von Anne Frank

Das Tagebuch von Anne Frank ist Symbol und Dokument zugleich. Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nazi-Verbrecher und Dokument der Lebenswelt einer einzigartig begabten jungen Schriftstellerin.
Die vorliegende Ausgabe ist die weltweit verbindliche und einzige vom Anne Frank Fonds autorisierte Fassung des Tagebuchs, von dem es eine erste und eine zweite, spätere Version gibt, die beide von Anne Frank selbst stammen. Sie hatte das von ihr über mehr als zwei Jahre geführte Tagebuch zu einem späteren Zeitpunkt überarbeitet, weil die erste Fassung ihren schriftstellerischen Ansprüchen nicht mehr genügte.
Diese Ausgabe enthält den von Anne Frank überarbeiteten Tagebuchtext samt den unverändert aus der ersten Fassung übernommenen Teilen, ohne jene Auslassungen, die Annes Vater Otto Frank aus Diskretion vorgenommen hatte. Mirjam Pressler hat dafür eine neue, dem ungekünstelten Stil des Originals adäquate Übersetzung erarbeitet.
Dieser vollständige Text, dessen Authentizität seit der kompletten Wiedergabe aller Werkfassungen in der kritischen Ausgabe der 'Tagebücher der Anne Frank' (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1988) unbestritten ist, vermittelt ein eindrucksvolles Bild von Anne Franks Gefühls- und Gedankenwelt und nicht zuletzt von ihren Fortschritten als Schriftstellerin.

Mit kenntnisreichen Einführungen in die Lebens- und Familiengeschichte Anne Franks (Mirjam Pressler), in den historischen Kontext (Gerhard Hirschfeld) sowie in die Wirkungsgeschichte des Tagebuchs (Francine Prose).

"...werde ich jemals Journalistin und Schriftstellerin werden? Ich hoffe es, ich hoffe es so sehr! Mit Schreiben kann ich alles ausdrücken, meine Gedanken, meine Ideale und meine Phantasien." Anne Frank, 5. April 1944

Rezensionen zu diesem Buch

Bewegend

Die Geschichte von Anne Frank kennt wahrscheinlich so ziemlich jeder. Nachdem ich letztes Jahr die neuste Verfilmung gesehen haben, habe ich mich nun auch dazu entschlossen ihr Tagebch zu lesen. 

Ich finde zu allererst darf man nie vergessen das es ein reales Tagebuch eines 13-Jährigen ( später 15-Jährigen) Mädchens ist. 

Die Famile Frank versteckt sich ( noch mit einer anderen Familie) im "Hinterhaus" in Amsterdam zur Zeit des 2.Weltkrieges als es für sie als Juden einfach zu...

Weiterlesen

tolles werk

Na,wer kennt nicht Anne Frank? Viele haben bestimmt schon irgendwo von ihr gehört oder gelesen. Früher oft Pflichtlektüre in der Schule, auch bei mir. Seit dem liegt das werk in meinem Regal.

Sehr gut geschrieben. Man kommt ins Grübeln, man denkt nach. Über die Kriegszeit, Juden, wie schwer es früher war für unsere Eltern/ Großeltern. Man wird traurig, wenn man von dem Schicksal dieses Mädchens liest.

Gut, das es so ein tagebuch gibt, es gibt einem wirklich einen Einblick, wie...

Weiterlesen

Schreiben als Überlebensnotwendigkeit

Das Tagebuch der Anne Frank zählt zur Weltliteratur und wird als eines der eindringlichsten Dokumente über die Judenverfolgung während des 2. Weltkrieges beschrieben. Alleine durch diese Beschreibung wollte ich zu dem Buch greifen und mir selbst ein Bild von den Gedanken eines jungen jüdischen Mädchens über ihr Leben im Amsterdamer Hinterhaus-Versteck machen. Gelesen habe ich das Buch schlussendlich mit zwei Bloggerinnen...

Weiterlesen

Guter ein Einblick

Es ist schwierig dieses Buch nach bestimmten Gesichtspunkten zu bewerten. Ich konnte das Buch nicht in einem Fluss lesen und musste immer wieder unterbrechen. Auf der einen Seite, weil es teilweise langweilig wurde gewisse Dinge wiederholt zu lesen und auf der anderen Seite um das Geschriebene wirken zu lassen. Es ist toll zu lesen, wie glücklich Anne doch teilweise war und wie lebensfroh sie war. Sie gibt einen Einblick in das Leben der Juden, die sich damals versteckt haben. Auch wenn man...

Weiterlesen

DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK – ZEUGNIS EINES DUNKLEN KAPITELS UNSERER DEUTSCHEN GESCHICHTE

Dieses Buch lässt sich nicht nach Lesevergnügen bewerten. Es ist kein üblicher Roman mit extremen Höhen und Tiefen. Nein, es ist eine wahre Geschichte und dessen sollte man sich beim Lesen und bei der Bewertung auch bewusst sein.

Am Anfang hatte Anne Frank ein ausgelassenes und fröhliches Leben. Als sie ihr Tagebuch zum Geburtstag geschenkt bekommen hat, schrieb sie über ganz normale Sachen, die einem Mädchen eben in ihrem Alter widerfahren. Trotz ihrer jungen Jahre hat man bereits am...

Weiterlesen

Kann man das wirklich mit Sternen bewerten?

Meine Meinung: 
Ich finds recht schwierig zu diesem Buch eine Meinung abzugeben und noch schwieriger hier wirklich Sterne zu vergeben. 

Wenn ich nämlich nach der Spannung in diesem Buch gehe, oder nachdem wie interessant ich es fand oder ähnliches, müsste ich dem Buch einen Stern geben. Einfach weil ich es teilweise extrem langweilig fand. Die meiste Zeit erzählt Anne halt tagtägliche Sachen aus ihrem Versteck. Teilweise sehr kindische und naive Dinge, aber auch verstörende und...

Weiterlesen

Ein Buch welches man lesen sollte...

Das Tagebuch der Anne Frank - ein sehr bedrückendes Dokument deutscher Geschichte. Unvorstellbar mit welchem Optimismus und mit welcher Lebensfreude dieses junge Mädchen diese schwere Zeit gelebt und ertragen hat. Überraschend ist auch, wie hervorragend sie trotz ihres jungen Alters schreiben konnte. Beeindruckend!

Weiterlesen

Man sollte es gelesen haben!

Es gibt Bücher bei dem das Niederschreiben der eigenen Gedanken und Gefühle wirklich schwerfällt und das „Tagebuch der Anne Frank“ gehört für mich auf jeden Fall dazu. Auch wenn ich mich mit diesem Thema schon lange und intensiv auseinandergesetzt habe, wirft es mich dennoch immer wieder in die Fassungslosigkeit, wie Menschen gegenüber anderen Menschen so grausam sein können. Deswegen ist es so wichtig, dass das Thema niemals in Vergessenheit gerät und das Tagebuch trägt, neben vielen...

Weiterlesen

Unglaublich. Ein muss für jeden!

Das Buch zählt zu denen, die man einfach gelesen haben muss. Wer hätte die Geschichte besser erzählen können, als jemand, der dabei gewesen ist?

Anne Frank ist die Tochter eines jüdischen Unternehmers. Als im Zweiten Weltkrieg die Judenverfolgung immer stärker wird, versteckt sich Familie Frank, eine weitere Familie und ein Zahnarzt in den obersten Stockwerken in einem Amsterdamer Gebäude. Sie erzählt die Geschichte des Krieges, die Streitereien und das Leben in dem Hinterhaus. Keine...

Weiterlesen

Tagebuch

Ein Mädchen, das auch in schlechten Zeiten Lächeln könnte und ein bisschen Glück und Hoffnung in das dunkle, enge Leben brachte.

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Politik Geschichte
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783596152773
Erschienen:
Januar 2011
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Übersetzer:
Mirjam Pressler
9.32432
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (74 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 197 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher