Rezension

Abgerechnet wird zum Schluss

Die Ehefrau - Meg Wolitzer

Die Ehefrau, 1 MP3-CD
von Meg Wolitzer

Bewertet mit 5 Sternen

Die Ehefrau von Meg Wolitzer, gelesen von Gabriele Blum. Erschienen im  Der Hörverlag am 22. August 2016. Ungekürzte Hörbuchfassung

Joan Castleman begleitet ihren Mann auf einem Flug nach Helsinki wo Joseph Castleman einen Literaturpreis entgegennehmen soll. Joan hat als aussichtsreiche Studentin die Aufmerksamkeit des jungen, wenig erfolgreichen Joseph Castleman auf sich gezogen. Nachdem dessen Ehefrau vom Verhältnis ihres Mannes erfahren hat, fliegen Joan und ihr Professor aus der Uni. Er beschließt ein berühmter Schriftsteller zu werden und Joan heiratet ihn. Auf dem Flug nach Helsinki beschließt sie, genug ist genug. Sie will sich von ihm trennen. Natürlich nicht so, dass es ihm schaden würde und so begleiten wir ihre Erinnerungen durch die Szenen einer Ehe.

Meg Wolitzer beschreibt in ihrem grandiosen Roman das Leben von Millionen Ehefrauen der 70er Jahre. Sie beschreibt aber nicht nur die männliche Vorherrschaft in Wirtschaft und Kultur, sondern auch wie schwierig es für Frauen gewesen ist sich als Frau mit der Erziehung einer Frau überhaupt in dieser Welt zurecht zu finden, geschweige denn Anerkennung zu bekommen. Literatur ist einfach, mit wenigen Ausnahmen, rein männlich gewesen. Dabei wird fröhlich geknifft und getrunken und Ehemänner finden ihre nächste Inspiration in fremden Betten.  Diese ruhige Bestandsaufnahme, die Erwartungshaltung der Männer und Frauen wie man sich verhält und gibt wird ihr entspannt zu einer Lebensgeschichte.

Ich bin froh, dass meine Onleihe die ungekürzte Fassung für mich hatte. Ich hätte keine Minute der 8 Stunden und 39 Minuten missen mögen. Falls sie nur eine gekürzte Version ergattern können, kaufen sie lieber das Buch auch wenn Gabriele Blum einen wunderbaren Job gemacht hat und sie die Gedanken von Joan so wunderbar ihre Stimme verliehen hat.