Rezension

Ich bin begeistert

Die Klippen von Tregaron
von Constanze Wilken

Bewertet mit 5 Sternen

Und wieder bin ich begeistert! Eigentlich bin ich ja Krimi- und Thrillerleser, aber bei Constanze Wilken kann ich einfach nicht widerstehen. Seit „Sturm über dem Meer“, das ich zufällig gefunden habe, bin ich Fan. „Carreg Cottage“ habe ich erst vor kurzem gelesen und als ich dann hörte, dass es ein neues Wales-Buch von dieser tollen Autorin gibt, war ich sofort Feuer und Flamme. Nun bin ich fertig und ein wenig traurig, dass es schon vorbei ist, auch wenn ich unbedingt wissen wollte, was passiert ist und wie das Buch endet. Für mich war es ein bisschen sehr offen, aber andererseits kann man dann vielleicht irgendwann auf eine Fortsetzung hoffen.

Constanze Wilken schreibt so mitreißend, dass man das Gefühl hat, man spürt den walischen Wind, riecht das Meer und sieht die wunderbaren Farben dieser einzigartigen Landschaft. Man ist sofort mitten im Geschehen und fiebert mit den Figuren mit. Die einzelnen Personen werden sehr authentisch und detailreich beschrieben, sodass man die einen sofort mag und andere eben nicht – wie im wahren Leben.

Die Geschichte von Caron und ihrer Vergangenheit und der der Bowens fand ich sehr spannend. Die historische Geschichte um den wunderbaren Maler hat mir sehr gut gefallen und mich in ihren Bann gezogen.

Insgesamt ein wunderbares Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Es bietet gute Unterhaltung, Spannung und ganz viel Lesespaß! Ich freue mich auch mehr von Constanze Wilken!