Rezension

Pustekuchen

Schulcafé Pustekuchen 1, Die Mogelmuffins - Kati Naumann

Schulcafé Pustekuchen 1, Die Mogelmuffins
von Kati Naumann

Bewertet mit 5 Sternen

Zum Buch:
An Tillis Schule, einem wunderschönen Altbau mit ehemaligem Gewächshausanbau und eben genau in diesem Anbau ist das Schulcafé von Tillis Oma, Moma.
Die strenge und auch etwas unfaire Geographielehrerin Frau Habersack will eine Klassenarbeit schreiben und die Schüler der 5b sind völlig verzweifelt. So kommt Moma auf die Idee Mogelmuffins zu backen.
Ob dass so ein guter Plan ist und ob nicht alles nach hinten losgeht?

Meine Meinung:
Alleine schon das Cover macht unglaubliche Lust auf dieses Buch, es ist ansprechend bunt und lustig. Die Geschichte ich total witzig, spannend und an der richtigen Stelle auch nachdenklich. Nicht das die Kinder zum schummeln aufgefordert werden (;
Mir gefielen auch die Illustrationen sehr ut, sie passen prima zur Handlung und machen neugierig. So wollen auch kleine Lesemuffel gerne erfahren, wie es weitergeht.
Der Schreibstil ist kindgerecht, aber trotzdem nicht anspruchslos, das mag ich gerne an Kinderbüchern. Wenn das Spektrum unserer Sache auch ausgenutzt wird.

Fazit:
Eine ganz tolle Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt. Wunderschön illustriert und ganz toll geschrieben.
Ein tolles Buch für Kinder, aber auch für ältere, erwachsene Leser, die Freude an schönen Kinderbüchern haben.

Wir hatten jedenfalls unseren Spaß mit dem Buch und können es nur weiterempfehlen. Ein ganz toller Lesespass.