Rezension

Spannend weiter geht es weiter

Mickey Bolitar ermittelt - Harlan Coben

Mickey Bolitar ermittelt
von Harlan Coben

Bewertet mit 5 Sternen

Meine Meinung zum Buch:
Mickey Bolitair ermittelt
Das dunkle Haus

Erwartung:
Wie immer findet ihr die Original Rezension bei mir auf dem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Mickey´s Freundin Rachel wurde angeschossen und ihre Mutter ist dabei verstorben.
Doch irgendetwas ist seltsam an diesem Fall und warum ist dieser seltsame anmutende Polizist mitten im Geschehen dabei? Somit ermitteln Mickey, Ema und Löffel und kommen einem dunklen Geheimnis auf die Spur.
Doch für Mickey selbst kommen auch noch zu viele Fragen zu seiner Familiengeschichte hoch. Letztlich bittet er seinen Onkel ob dieser für ihn etwas erreichen kann.
Doch was das ist, und wie es mit Mickey weiter geht, das erfahrt ihr in diesem Buch.

Wie ich das Buch empfand:

Welche Titel bisher erschienen sind:
Der schwarze Schmetterling 
Das dunkle Haus 
Das geheimnisvolle Grab 

Geschichte zwei von Mickey:
Für mich ist diese Geschichte wieder Facettenreich und spannend. Dabei bin ich immer wieder gespannt, wie eine Freundschaftsgeschichte zu einem Thriller geformt werden kann.
Dieses mal muss Mickey wieder mit Verlusten umgehen und zeitgleich muss er seine gute Freundin Rachel auch noch irgendwie zu dem Unfall, oder versuchten Mord befragen und das ist gar nicht so einfach, den Rachel kann sich nicht mehr erinnern.
Am Ende stellt sich Mickey die Frage: Wie ehrlich muss ein Mensch sein, und darf man Lügen, wenn es einen Menschen schützen könnte? Diese Frage finde ich spannend, die sich doch auch irgendwie durch das Buch zieht und mich als Leserin herausfordern möchte.
Inwieweit sind Notlügen in Ordnung, und inwieweit nicht?

Charaktere:
In diesem Buch geht es mehr um den Fall und die Spannung in der Geschichte, als um die Charaktere. Denn diese hat man im ersten Buch ja schon näher kennen lernen dürfen. Das finde ich ganz gut.
Dennoch gibt es Charakterentwicklungen die mich berührten. Sei es der Polizist der irgendwie eine ganz andere Rolle spielt als ich ansatzweise gedacht habe.
Sei es Ema, die ein Geheimnis hat, das wie ich vermute noch eine tragende Rolle spielen wird.
Sei es in der Familie von Mickey und das er lernt sich zu öffnen.
Letztlich hat jeder Charakter einen großen Sprung gemacht und durfte merken, wie wichtig Zusammenhalt ist.

Spannung:
Für mich war die Spannung und Entwicklung genial. Einfach weil ich nicht sofort erahnen konnte, wohin die Geschichte gehen wird, und manche Entwicklungen wirklich nicht vorhersehbar waren.
Andere Punkte blieben offen, weswegen ich froh bin, dass der dritte Teil des Buches schon hier liegt und ich direkt in den dritten Band starten kann.

Themen im Buch:Familie, und welche Abgründe dort zu finden sind. Was aus Krankheiten folgen kann, wie aus Hoffnungen zerplatzte Träume werden und wie tief Freundschaften gehen können und Halt schenken können.
Themen die auch 14 Jährige betreffen könnten.

Schreibstil:
Hier schafft Herr Coben etwas, was mich wirklich bewegt! Er schreibt einfach (Übersetzung) so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen möchte, er entführt mich in eine Welt, die weit tiefer geht, als das ich im ersten Moment erwarte und gerade das finde ich genial.
Es gibt selten Fremdworte sondern Worte, die jeder irgendwie kennen könnte. Deswegen ist es einfach geschrieben aber nicht langweilig.

Empfehlung:
Ich möchte euch auch den zweiten Band einfach gerne an das Herz legen, mich fasziniert das Buch und auch wie der Autor seine Geschichte mir nahe bringt.
Einziger Punkt, den ich selbst aber nicht wirklich bewerte, dass das Buch wohl schon einmal erschienen ist, aber unter anderem Namen und das hat der Verlag nicht kundgetan. Das ist etwas schade, für alle die wohl die Geschichte schon kennen gelernt haben.
Ich selbst bin aber als Frischling an den Autoren heran getreten, weswegen ich das eben nicht wirklich weiß.

Bewertung:
Ich gebe dem zweiten Abenteuer von Mickey fünf Sterne, weil ich das Buch wirklich genial finde!