Alle Rezensionen von sommerlese

Der Garten der Düfte - Kirsty Manning

Der Garten der Düfte
von Kirsty Manning

Der Roman hatte reichlich Längen

Die zwei Frauen in diesem Roman trennen rund 500 Jahre und gleichzeitig verbindet sie ihre Leidenschaft für das Kochen und für die Kombination der unterschiedlichsten Zutaten.

Eiskalter Hund
von Oliver Kern

Ein gelungener Auftakt der Fellinger-Reihe

Fellinger ist eine echte Type, er wäre lieber Polizist geworden, als Lebensmittelkontrolleur geht er aber auch wichtigen Dingen auf die Spur und das mit reichlich Sarkasmus und Humor.

Strandkorbträume - Gabriella Engelmann

Strandkorbträume
von Gabriella Engelmann

Ein Wohlfühlroman mit Syltflair

Nach dem dritten Band der Reihe "Wintersonnenglanz" geht es nun weiter mit einem Urlaubsroman voller Nordseeflair auf der Ferieninsel Sylt. Es gibt ein Wiedersehen mit den Freundinnen vom Büchernest, einem niedlichen Buchladen und es steht sogar eine Hochzeit ins Haus: Tante Bea heiratet ihren Adalbert.

Kalter Sand - Anja Behn

Kalter Sand
von Anja Behn

Ein sich dynamisch steigernder und packender Ostseekrimi

Der Prolog verbreitet gleich eine düstere und spannende Atmosphäre. Die Gedanken des Mörders werden beim Transport der Leiche beschrieben. 

Ein Sommer wie Limoneneis - Marie Matisek

Ein Sommer wie Limoneneis
von Marie Matisek

Ein toller Sommer-Sonnen-Urlaubsroman von der Amalfiküste

Die Bücher von Marie Matisek haben stets einen Wohlfühleffekt und verleihen sommerliche Urlaubsgefühle. Auch mit diesem Buch gelingt ihr das erneut und man findet sich schnell in der zauberhaften Küstenlandschaft bei Amalfi wieder.

Der Augenblick der Zeit - Stephanie Schuster

Der Augenblick der Zeit
von Stephanie Schuster

Ein interessanter Ausflug in die Welt der Künste

Ida Kosmos sieht bei einer Kunstauktion ein Gemälde, das Portrait einer jungen Frau und vermutet, dass es sich um ein Werk Leonardo da Vincis handeln könnte. Sie hat selbst Malerei studiert, aber vor Jahren das eigene kreative Ausüben aufgegeben. Dafür fördert sie nun junge Talente.

Sommer der Erinnerung - Marie Matisek

Sommer der Erinnerung
von Marie Matisek

Eine neugierig machende Einführung

Diese kleine Vorgeschichte soll auf den Roman vorbereiten, mit der Schilderung eines Erdbebens wird die stetige Bedrohung der Bevölkerung an dieser wunderschönen Küste überdeutlich. Die Menschen sind relativ arm, ihre Zitronenhaine oder der Fischfang sichern ihnen ihr Überleben. Das treibt viele junge Leute dazu, sich Berufe zu suchen, die sie aus dieser Gegend führen.

Zwischen dir und mir das Meer - Katharina Herzog

Zwischen dir und mir das Meer
von Katharina Herzog

Ein zauberhafter Sommerroman mit dem Geschmack von Limoncello

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limoncello daraus! Zitat

Verdammnis - Stieg Larsson

Verdammnis
von Stieg Larsson

Ein harter Thriller mit höchster Spannung

Mikael Blomkvist bekommt von einem ehrgeizigen Journalisten eine skandalöse Story für das Magazin "Millenium" angeboten. Es geht um Mädchenhandel und Prostitution, die sich in höchste Regierungskreise hinein zieht. Mikael zieht Lisbeth Salander zu Recherchezwecken hinzu, dabei entdeckt sie eine Verbindung zu ihrem ehemaligen Betreuer Nils Bjurman.

Das Leben fällt, wohin es will - Petra Hülsmann

Das Leben fällt, wohin es will
von Petra Hülsmann

Ein Roman über die Höhen und Tiefen im Leben

"Das hat das Leben so an sich. Es fällt, wohin es will. Es stellt sich auf den Kopf, schlägt Purzelbäume und wirbelt alles durcheinander. Da kannst du nichts machen." Zitat Seite 339  

 

Marie ist eine echte Partymaus, die ihre persönlichen Interessen feiert und ihre Freiheit über alles andere stellt. Sie wirkt oberflächlich und lebt von Gelegenheitsjobs. 

Mordsfinale. Ostfrieslandkrimi - Ulrike Busch

Mordsfinale. Ostfrieslandkrimi
von Ulrike Busch

Wieder ein gelungener Krimi der beliebten Reihe!

Ulrike Busch hat mich mit diesem Band wieder angenehm unterhalten und ich konnte gut miträtseln, wer denn nun der Täter sein könnte.

Die Insel der Zitronenblüten
von Cristina Campos

Eine besondere Geschichte mit vielschichtigem Tiefgang

"Die Insel der Zitronenblüten" ist ein ganz wunderbarer Roman, bei dem man hofft, das er nicht enden möge. Wir begleiten zwei Schwestern, die so völlig verschieden sind. Was steckt hinter dem Geheimnis der Bäckerei? Wer war die Verstorbene?

Sylt oder solo - Claudia Thesenfitz

Sylt oder solo
von Claudia Thesenfitz

Ein Buch zum Abschalten und Entspannen, aber auch sehr klischeebelastet.

"Die Liebe ist eine wunderbare Möglichkeit, ein besserer Mensch zu werden. Denn nur wenn du jemanden wirklich liebst, bist du uneigennützig." Zitat Seite 252

 

Im Schatten des Pfefferbaums - Di Morrissey

Im Schatten des Pfefferbaums
von Di Morrissey

Sehr anschaulich und lebendig geschriebener Australienroman

Der Roman beginnt mit der sympathischen Babs in Palm Springs, USA. Sie hat einen kleinen Sohn und baut sich als Näherin eine Existenz aus dem Nichts auf. Einige Zeit später bekommt sie Besuch ihrer Nichte Cindy.

Kerkerkind - Katja Bohnet

Kerkerkind
von Katja Bohnet

Die Spannung leidet unter den vielen Nebenhandlungen

Rosa Lopez steht kurz vor ihrer dritten Entbindung und deshalb steht ihr Kollege Viktor Saizew ihr bei den Ermittlungen zur Seite. Allerdings ist er noch nicht richtig einsatzfähig, denn er leidet noch immer an den Folgen eines Gehirntumors.

Liebe geht immer - Myriam Klatt

Liebe geht immer
von Myriam Klatt

Thematik war für mich nicht so interessant

In dieser Geschichte geht es um Charlotte Mai, das Scheitern ihrer Partnerschaft und das Aus ihres Jobs. Kapitelweise baut sich Charlottes Leben vor den Augen des Lesers auf und endet jeweils mit Selbsthilfe-Tipps gegen Selbstzweifel und Co. aus dem Buch "Geheimnis der Selbstliebe - 15 kurze Listen für ein besseres Leben" von Dr. Hagenbeck.

Barfuß im Sommerregen
von Angelika Schwarzhuber

Ein Roman zum Wohlfühlen, Eintauchen und Miterleben!

Dieser Roman hat mich erst allmählich in seinen Bann gezogen. Anfangs konnte mich die Idee mit Romys Unterstützung eines älteren Mannes nicht begeistern. Wie sollte man mit einem kleinen Kind auch noch einen Haushalt und die Arbeit auf dem Land bewerkstelligen. Vor allem, wenn der Hofbesitzer Alfred niemandem auf seinem Hof haben möchte.

Mitte 40, fertig, los - Franka Bloom

Mitte 40, fertig, los
von Franka Bloom

Ein unterhaltsamer Wohlfühlroman über Neuanfänge, Glück und neue Wege

Auf diesen Roman habe ich mich sehr gefreut, war doch das erste Buch der Autorin ein humorvolles Lesevergnügen.
Franka Bloom hat sich mit diesem Buch noch gesteigert, es gefällt mir ausgesprochen gut und ich kann kaum aufhören zu lesen. Witzig ist, wie die Rollenverteilung Mutter-Tochter getauscht werden.  

Eiskalter Hund - Oliver Kern

Eiskalter Hund
von Oliver Kern

Humor, Wortwitz und herrlich durchgeknallte Figuren bringen einfach Spaß.

Berti Fellinger ist schon ein ganz besonderer Charakter, ein Grantler wie er im Buche steht. Sein kaputtes Knie verhinderte seine Karriere als Polizist, nun jagt er als Hygieneinspektor die Bakterien und Keime in Restaurants. Dabei spürt er es zwischen den Schultern, wenn ein Verbrechen in der Luft liegt.

Seiten