Buch

Der letzte Papierkranich - Eine Geschichte aus Hiroshima - Kerry Drewery

Der letzte Papierkranich - Eine Geschichte aus Hiroshima

von Kerry Drewery

Ichiro und sein bester Freund Hiro überleben den Atombombenabwurf auf Hiroshima. Verwundet und zerrüttet begeben sich die beiden Teenager auf die Suche nach ihren Familien. Schließlich finden sie Keiko, Hiros fünfjährige Schwester. Doch das kleine Mädchen geht in dem Chaos der völlig zerstörten Stadt verloren. Ihr Verbleib und Schicksal lässt Ichiro nicht mehr los, hatte er doch Hiro, kurz bevor dieser starb, versprochen, auf die Kleine aufzupassen. Einige Wochen später kehrt er zurück an den Ort des Grauens und begibt sich auf die Suche nach ihr. Überall hinterlässt er Origami-Papierkraniche mit seiner Adresse - in der Hoffnung, dass Keiko überlebt hat ...

Rezensionen zu diesem Buch

Fiktiver Zeitzeugen Bericht über Hiroshima

Ich selbst habe mich vorher nie mit dem Thema und den Ereignissen in Hiroshima auseinander gesetzt. Deswegen denke ich, ist dieses Buch perfekt für Einsteiger gedacht. Auch wenn es fiktiv war, hat dir Autorin doch ganz gut geschichtliche Aspekte mit eingebracht. Etwa wird auf den Schwarzen Regen oder anderen Zeitzeugenberichte der Hibakusha hingewiesen und auch die Papierkraniche erzählen hier und im echten Leben eine Geschichte und sind ein Symbol des Überlebens und des Friedens.

...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
304 Seiten
ISBN:
9783038800439
Erschienen:
Juli 2020
Verlag:
Arctis Verlag
Übersetzer:
Meritxell Janina Piel
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 3 Regalen.

Ähnliche Bücher