Rezension

Spannender Großstadtkrimi

Unsichtbar und trotzdem da! 04 Jagd in den Straßen
von Boris Pfeiffer

Bewertet mit 4 Sternen

Jenny wird beim Überqueren der Straße von einem Raser angefahren. Die drei Freunde und ihr Äffchen, die „Unsichtbar“-Bande, machen sich daran, den Raser zu ermitteln. Er soll unbedingt bestraft werden!

Dieser Großstadtkrimi für Kinder spielt in Berlin und bindet die Geschichte über die Freundschaft dreier unterschiedlicher Kinder mit ein. Es bietet ein Thema, das Jungs sicher fasziniert, aber auch mit gebührend Sozialkritik behandelt wird: Ein Raser gefährdet absichtlich die Gesundheit und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer. Dem muss ein Ende gesetzt werden, und dies erledigen zum Teil die Unsichtbar-Affen. Was sie nicht schaffen, muss dann die Polizei übernehmen. So kann der Verkehrs-Rowdy seiner gerechten Strafe entgegensehen.

Dies ist der vierte Band der Reihe, wobei das Buch auch für sich allein gelesen werden kann. Sehr schnell lernt man die Charaktere kennen und findet sich in der Geschichte zurecht. Der Sprachstil ist der jungen Leserschaft angepasst und das Buch mit der richtigen Mischung an Action und  Humor versehen. So macht das Mitraten in der Detektivgeschichte viel Spaß.