Alle Rezensionen von Gittenen Bücherfresserchen

Debrett's. Die feine englische Art von A-Z -

Debrett's. Die feine englische Art von A-Z
von

Debrett's Die feine englische Art von A- Z/Knigge

Wie schon im Titel zu vermuten, handelt sich es hier um eine ,in England ,herausgegebene Knigge. Die Benimmsituationen, die aus allen möglichen Bereichen des Alltags stammen ,sind nach A-Z Kapiteln mit meist treffenden, manchmal lustigen Überschriften versehen. Den Kapiteln vorangestellt sind oft sinnige Zitate von berühmten Persönlichkeiten.

 

Naughty In Nice - Rhys Bowen

Naughty In Nice
von Rhys Bowen

Naughty in Nice/ Cos Crime in Nizza

Die Rezenzion  bezieht sich auf die deutsche Ausgabe

Als erstes möchte ich erwähnen , dass dies mein erster Cosy Crime war, so dass ich in Hinsicht des Anspruchs ,vorher nicht beurteilen konnte was mich erwartete. 

Die lange Reise - Samantha Cristoforetti

Die lange Reise
von Samantha Cristoforetti

Die lange Reise/ Ich war Astronautin für ein paar Tage ; )

Das Buch fand ich so klasse, das obwohl ich normalerweise kein Spaß an Autobiographien und Sachbücher habe. Ich habe fast jede Seite verschlungen, von dem was Samantha Cristoferetti, über ihren Werdegang zur Astronautin und ihre ISS Mission schrieb . Dies lag nicht nur daran, dass ich meinen ersten Raketenstart als Sechs- oder Siebenjährige sah und mich sehr für die Raumfahrt interessiere.

Space Girls - Maiken Nielsen

Space Girls
von Maiken Nielsen

Space Girls/ intreressant wie unterhaltsam

Das Buch handelt von den Frauen, die als Mercury 13 bezeichnet wurden, in Anlehnung der Mercury 7 ,den Männern ,die am Raumschiftsprogramm der 50 und 60er Jahre in den USA teilnahmen.Diese Frauen durchliefen die selben Test wie die Männer ,erzielten genauso gute Ergebnisse ,teilweise bessere und bekamen doch keine  Gelegenheit Astronautinnen zu werden. Die Zeit war in der USA noch nicht reif.

Happy Birthday, Leonard Peacock - Matthew Quick

Happy Birthday, Leonard Peacock
von Matthew Quick

Happy Birthday,Leonard Peacock/ Heftig, Jugendlicher in Lebenskrise

Nach der Lektüre dieses Buches bin  ich noch immer aufgewühlt.

Der Autor beschreibt schonunglos ,in der Ichform, den 18. Geburtstag von Leonard, der Höhepunkt seiner Lebenskrise . Er möchte sich und seinen Mitschülern am Abend, mit einer NS Pistole seines Großvaters erschießen.Vorher hat er aber einiges zu erledigen.

Cherubino - Andrea Grill

Cherubino
von Andrea Grill

Cherubino/ Iris,Frau und Sängerin

Iris, eine Opernsängerin erfährt zur gleichen Zeit, in der sie zwei Opern Engagements bekommt, dass sie schwanger ist. Um ihr Engagement nicht zu gefährden, verschweigt sie ihre Schwangerschaft. Iris ist eine unabhängige Frau ,die ihre eigene,manchmal unkonventionelle Wege geht. Der Leser begleitet ihren Alltag als Künstlerin.

Die Puppe im Grase - Peter Christen Asbjørnsen, Jørgen Moe, Kat Menschik

Die Puppe im Grase
von Peter Christen Asbjørnsen Jørgen Moe Kat Menschik

Die Puppe im Grase/Norske Folkeeventyr

Eine schöne Samlung Norwegischer Märchen, die die Freunde Christian Peter Asbjornsen und Jorgen Moe Anfang der 30er Jahre des 19. Jahrhunderts sammelten und als Norske Folkeeventyr herausbrachten.

Freizeichen - Ildikó von Kürthy

Freizeichen
von Ildiko von Kürthy

Freizeichen/ Satire, oder aus dem Ruder gelaufener Frauenroman

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich von dem Buch halten soll. Ich habe eigentlich nachdem ich "Es wird Zeit" , einen ernst zunehmenden Frauenroman erwartet. Ich kann dieses Buch aber nur recht gut finden, wenn ich es als Romantiksatire nehme.

Es wird Zeit - Ildikó von Kürthy

Es wird Zeit
von Ildiko von Kürthy

Es wird Zeit/ unterhaltsamer Roman mit hohem Identitätscharakter und Lebensweisheiten

Judith, eine Frau kurz vor ihrem 50. Geburtstag, kehrt in ihren Heimatort zurück, um ihre Mutter zu beerdigen.Hier holt sie die Vergangenheit ,in Form ihrer Freundin Anne, die sie seit 20 Jahren vermieden hat, ein. 
Während sie versucht die Vergangenheit zu bewältigen, betrachtet und bewertet sie ihr jetziges Leben.

64 - Hideo Yokoyama

64
von Hideo Yokoyama

64/ Gutes Buch, aber kein Thriller

 Die  Teenagertochter von Yoshinobu Mikami, Pressedirektor eines Polizeipräsidiums, einer Präfektur in Japan verschwindet.Mikami, selbst Gefangener eines übermächtigen Verwaltungsapparats, stößt kurz darauf auf ein geheimes Memo zu Fall 64 ,einem nicht abgeschlossenen Fall , bei dem ein Mädchen entführt und  getötet wurde. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Reliquiae - Christoph Görg

Reliquiae
von Christoph Görg

Reliquiae/Toller Mittelalter Roman

Der Nachfolgeroman zum Troubadour hat mir ausnahmslos gut gefallen. Diesmal ist das Abenteuer Nikis, nicht nur das Mittelalter an sich,sondern eine Reise nach Konstantinopel. Auf dieser Reise enstehen sehr lustige, tragische und vor allem gefährliche Situationen. Hier geht es oft brutal und blutrünstig zu, was jedoch durchaus nichts ungewöhnliches im Mittelalter war.

Der unsichtbare Freund - Stephen Chbosky

Der unsichtbare Freund
von Stephen Chbosky

Der unsichtbare Freund /Toller komplexe und gelungener Horror Roman

Ich schrieb Horror Roman mit Absicht in die Überschrift, da ich in einigen Rezensionen gelesen und auch in einer Hörrunde festgestellt habe, dass einige einenThriller oder einen Fantasyroman erwarteten.Nein, für diese Leute ist dieses Buch wirklich nichts, da es hin und wieder sehr blutig und grausam ist.

I.N.R.I. oder die Reise mit der Zeitmaschine
von Michael Moorcock

I.N.R.I/ Science Fiction alter Schule

Ein Zeitreisender reißt ins Jahr 29 n.Chr. kurz. Vor der Kreuzigung um dieselbe mit zu erleben. Er lernt die Essener kennen und stellt fest, dass Jesus ein mißgestalteter geistig behinderter Junge ist...

EXIT NOW! - Teri Terry

EXIT NOW!
von Teri Terry

Exit now/Folgen des Brexits ?

Ich habe mit Begeisterung die "Gelöscht" Reihe gelesen und war gespannt auf dieses Prequel.Um so enttäuschter war ich von diesem Hörbuch. Es hat die Intention, die katastrophalen Unruhen darzustellen, die als fiktive  Folgen des Brexit und Schließung der britischen Grenzen ,zu dem Staat führten ,wie wir ihn in gelöscht kennenlernten .

Oh, eine Pflanze! - Felix Bork

Oh, eine Pflanze!
von Felix Bork

Oh,eine Pflanze/ oh, ein tolles Pflanzenbuch

Felix Bork har ein geniales Pflanzenbuch, geschrieben -zeichnet ; ). In verschiedenen Kapiteln ( Baum, Blütengewächse, Gräser und Sträucher , stellt er die heimische Flora vor. Am Anfang derselbigen, stellt er einen kurzen ,informativen und oftmals sehr witzigen Gattungstext voran. Sehr geeignet als unterstützende Kurzerklärung ,um manchen Text aus dem Biologiebuch besser zu verstehen.

Troubadour - Christoph Görg

Troubadour
von Christoph Görg

Der Troubadour/ tolles Mittelalter Abenteuer

Nikolaus Wolf, genannt Niki,stürzt an der Burg Dürnstein. Als er aufwacht befindet er sich im Jahr 1197 am Fuße der Burg. Er hat sein Gedächtnis verloren und erlebt sein größtes Abenteuer an der Wachau, im Mittelalter.

Kissing Lessons - Helen Hoang

Kissing Lessons
von Helen Hoang

Der Oktobermann - Ben Aaronovitch

Der Oktobermann
von Ben Aaronovitch

Der Oktobermann/ sehr schöne Atmosphäre

Ich las den Auftakt zur neuen Serie von Ben Aaronovitch in einer Leserunde. Es ist ein Spin-Off der Flüsse von London Reihe, diesmal in Deutschland.Da ich unmittelbar  vorher,  " Die Flüsse von London" , als eine für mich selbst aufgetragene Hausaufgabe las, hatte ich den direkten, frischen Vergleich.

Poor Unfortunate Soul - Serena Valentino

Poor Unfortunate Soul
von Serena Valentino

Poor Unfortunate Soul/ enttäuschendes Märchen

Was für eine Entäuschung. Die Autorin verzettelte sich, in dem sie wirklich alle Disney Hexen und Prinzessinen und eigen erfundendene ( hysterischen) Hexen mit in die Geschichte einbaute . Da sie ständig diese Nebenschauplätze( die zwar zum Teil was mit dem Buch zu tun haben) aufmachte,kam die Geschichte nicht richtig in den Fluß . Und die Story um Ursula und Ariel rückte in den Hintergrund.

Die Zeuginnen - Margaret Atwood

Die Zeuginnen
von Margaret Atwood

Die Zeuginnen/ spannend, mit mutigen Frauen

Die Zeuginnen setzt 16 Jahre nach dem Report der Magd ein.Es handelt sich um drei Zeugnisse, die  aus Gilead Zeit stammen, drei Perspektiven in Ich- Form, die in  der Handlung geschickt miteinander verknüpft wurden.

Seiten