Buch

Die Pest - Albert Camus

Die Pest

von Albert Camus

"Camus irrt sich nicht in seinem Roman. Das Drama sind nicht die, die durch die Hintertür zum Friedhof entwischen - und für die die Angst vor der Pest endlich vorbei war -, sondern die Lebenden, die in ihren stickigen Schlafzimmern Blut schwitzten, ohne der belagerten Stadt entfliehen zu können." (Gabriel García Márquez)

Die Stadt Oran wird von rätselhaften Ereignissen heimgesucht. Die Ratten kommen aus den Kanälen und verenden auf den Straßen. Kurze Zeit später sterben die ersten Menschen an einem heimtückischen Fieber: Die Pest wütet in der Stadt. Oran wird hermetisch abgeriegelt. Ein Entkommen ist nicht möglich. Albert Camus' erfolgreichster Roman gehört zu den Klassikern der Weltliteratur. In ihm seziert er hellsichtig das menschliche Handeln im Angesicht einer Katastrophe.

Rezensionen zu diesem Buch

tief beeindruckend

Der 1947 erschienene Klassiker „Die Pest“ schildert die Agonie einer Stadt im Angesicht des schleichenden Todes. Depremierend, fesselnd, erschreckend berichtet Camus über das menschliche Handeln in Zeiten einer Katastrophe.
Die nordafrikanische Stadt Oran wird von einer Pest heimgesucht. Die Ratten kommen aus den Kanälen und verenden auf den Straßen. Kurze Zeit später sterben die ersten Menschen. Nach längerem Leugnen durch die Behörden wird letztendlich der Notstand ausgerufen: die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783499225000
Erschienen:
Dezember 1998
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
Übersetzer:
Uli Aumüller
8.44444
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (9 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher