Buch

89/90

von Peter Richter

Das Lebensgefühl einer rebellischen Generation am Ende der DDR

Sie sind der letzte Jahrgang, der noch alles mitmachen darf damals in Dresden vom Sommer vor der Wende bis zur Wiedervereinigung: die lauen Freibadnächte und die Ausweiskontrollen durch die "Flics" auf der "Rue", die Konzerte im FDJ-Jugendklub "X. Weltfestspiele" oder in der Kirche vom Plattenbaugebiet, wo ein Hippie, den sie "Kiste" nennen, weil er so dick ist, mit wachsamem Blick Suppe kocht für die Punks und ihre Pfarrerstöchter.

Sie sind die Letzten, die noch "vormilitärischen Unterricht" haben. Und sie sind die Ersten, die das dort Erlernte dann im Herbst 89 erst gegen die Staatsmacht anwenden. Und schließlich gegeneinander. Denn was bleibt dir denn, wenn du zum Fall der Mauer beiträgst, aber am nächsten Tag trotzdem eine Mathe-Arbeit schreiben musst, wenn deine Freundin eine gläubige Kommunistin ist und die Kumpels aus dem Freibad zu Neonazis werden?

Von der Unschuld des letzten Sommers im "Tal der Ahnungslosen" bis zu den Straßenschlachten rund um die deutsche Einheit: Peter Richter beschreibt in seinem autobiografischen Roman das chaotische Ende der DDR aus der Sicht eines damals Sechzehnjährigen pointiert, authentisch und sprachlich brillant. Coming of Age im Schatten von Weltgeschichte.
§

Rezensionen zu diesem Buch

Wende in Deutschland aus der Sicht eines Jugendlichen

Eine Jugend in Dresden: Der Ich-Erzähler wird im Herbst 1989 sechzehn Jahre alt, er lebt in der DDR. Anscheinend stammt er aus einem gebildeten bürgerlichen Haushalt, das Regime wird nicht ernst genommen, man schlängelt sich anscheinend ohne größere Konflikte durch. Den namenlosen Jungen und seine Freunde interessieren die Mädchen, Musik, ein Rebellentum im Kleinen. Der Alltag erhält seinen Rahmen durch die Schule, die erzwungene politische Tätigkeit, die Wehrübung; viel wichtiger sind...

Weiterlesen

Ein fantastischer Wenderoman!

Es ist der letzte Sommer in der Deutschen Demokratischen Republik. Die Jugendlichen in Dresden genießen laue Nächte im Freibad, lassen die obligatorischen Ausweiskontrollen der Polizei über sich ergehen und hören in aller Heimlichkeit Westmusik. Mit der Wende wird alles anders, aber lange nicht alles wird besser für die Kinder an der Schwelle zum Erwachsenenalter. Die ehemalige Clique spaltet sich an linken und rechten Gesinnungen, blutige Straßenkämpfe zwischen den Gruppen prägen das Bild...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
411 Seiten
ISBN:
9783630874623
Erschienen:
2015
Verlag:
Luchterhand Literaturvlg.
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 5 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher