Rezension

Thriller mit Liebesgeschichte

Versunken - Cheryl Kaye Tardif

Versunken
von Cheryl Kaye Tardif

Bewertet mit 4 Sternen

Der Schreibstil von Cheryl Kaye Tardif ist flüssig und locker und ich bin gut in die Geschichte rein gekommen. Es hat sich schnell eher zu einer Liebesgeschichte als einem Thriller entwickelt, aber trotzdem gab es interessante Wendungen und der Spannungsbogen war auch vorhanden, wenn auch nicht so stark, wie bei manch anderem Thriller.
Die Hauptakteure des Buches sind gut beschrieben und ich hatte bei allen ein klares Bild vor Augen. Es gab, wie in jedem Buch, sympathische und eher unsympathische Charaktere, aber gerade das macht ja auch gute Bücher aus, dass man nicht jede Figur gleich mag.
Die kurzen Kapitel regen dazu an, immer weiter zu lesen, ganz nach dem Motto: Ein Kapitel geht noch… Und ehe man es sich versieht, ist das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen.
Alles in Allem ein lesenswertes Buch, wenn auch die Spannung nicht so hoch ist wie bei anderen Thrillern.