Buch

Die dreizehnte Geschichte - Diane Setterfield

Die dreizehnte Geschichte

von Diane Setterfield

Sie gilt als Englands beliebteste Schriftstellerin, und doch weiß keiner, wer Vida Winter wirklich ist. Ihr ganzes Leben lang hat sie Stillschweigen darüber bewahrt, was damals, in jener Nacht vor rund sechzig Jahren, wirklich geschah, als der Familiensitz der Angelfields bis auf die Grundmauern niederbrannte. Nun, dem Tode nah, erleichtert Vida Winter erstmals ihr Gewissen und gesteht die schockierende Wahrheit über sich und ihre Zwillingsschwester.

Rezensionen zu diesem Buch

✎ Diane Setterfield - Die dreizehnte Geschichte

Vor mir liegt ein Buch, welches ich bereits jahrelang im Regal stehen habe. Der Einschnitt nachgedunkelt, passt dies perfekt zum Cover. Ich habe es früher auch schon einmal gelesen, denn damals war es noch so, dass ich Bücher kaufte, weil ich sie verschlingen wollte. Leider konnte ich mich an den Inhalt nicht mehr erinnern, oder daran, wie es mir gefiel.

Nun weiß ich, dass es mein Regal nicht verlassen wird.

Dem Schreibstil von Diane Setterfield verfallen, habe ich die über 500...

Weiterlesen

Jeder hat eine Geschichte

Eine Autorin, die ein Buch mit dem Titel die dreizehnte Geschichte veröffentlicht hat, doch es waren nur 12 Geschichten, die 13. Geschichte fehlt noch..und eines Tages ist sie bereit die 13. Geschichte zu erzählen und hat da jemand ganz besonderes ausgewählt. Eine Junge Frau, die eigentlich ein Zwilling ist, doch die Zwillingsschwester früh verloren hat.....und diese junge Frau ist in der Buchhandlung ihres Vaters groß geworden und liebt Bücher sehr.....passender geht es wohl kaum.

...

Weiterlesen

Von alten Büchern und finsteren Geheimnissen

Dieses Buch stand schon lange unbeachtet in meinem Regal. Zum Glück habe ich es jetzt aus der Versenkung geholt. Es ist ein Pageturner.

Hier wird eine recht düstere Geschichte erzählt.
Margaret, eine junge, etwas weltfremde Buchhändlerin, soll die Biographie der berühmten Schriftstellerin Vida Winter verfassen. Vida ist inzwischen sehr alt und hat in ihrem Leben verschiedenste Versionen ihrer Vita an die Journalisten weiter gegeben. Jetzt, wo sie todkrank ist, möchte sie, dass...

Weiterlesen

Hommage an die Schauergeschichten des 19. Jahrhunderts

Ein wunderbarer Schmöker über dunkle Familiengeheimnisse und die Liebe zu Büchern. Sehr sympathisch erzählt. Gleichzeitig ist das Buch eine Hommage an die Schauergeschichten aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen

Leseempfehlung

Ein Buch für regnerische Herbstage oder lange Winterabende! Ich habe es absolut genossen!

Es erzählt die Geschichte von Margaret, einer jungen lesebegeisterten Frau, die durch Zufall einen Brief der berühmten Autorin Vida Winter erhält.

Vida Winter hatte sich bisher nie in Interviews oder ähnlichem zu ihrem leben und der fehlenden 13ten Geschichte geäußert, dies will sie nun gegenüber Margaret tun....

Ein Buch, welches einen fesselt und entführt. 

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
528 Seiten
ISBN:
9783453405493
Erschienen:
September 2008
Verlag:
Heyne Taschenbuch
Übersetzer:
Anke Kreutzer Eberhard Kreutzer
9.09524
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Ähnliche Bücher