Rezension

Spannender Thriller mit unerwarteter Wendung

Murder Park - Jonas Winner

Murder Park
von Jonas Winner

Bewertet mit 5 Sternen

Nachdem drei Frauen dort auf brutalste Weise gefoltert und ermordet wurden, wurde der auf einer Insel gelegene Freizeitpark 'Zodiac Island', ein Familienerlebnis mit den 12 Tierkreiszeichen als Thema, vor 20 Jahren geschlossen. Ein Investor plant nun die Wiedereröffnung des Parks als gruselige Eventlocation für Singles und Kontaktfreudige. Motto des Parks: Berühmte Serienkiller! 12 geladene Gäste sollen einer Vorabpräsentation beiwohnen und wurden auf die Insel geladen. Doch bereits nach kurzer Zeit werden erste Teilnehmer der Veranstaltung ermordet aufgefunden. Nur ein Marketing-Gag? Oder treibt sich erneut ein Mörder auf der Insel herum? Die nächste Fähre von der Insel fährt leider erst in drei Tagen...

Sehr schnell wird deutlich, dass die zwölf Teilnehmer der Vorabpräsentation nicht zufällig ausgewählt wurden: Jede Person hat einen bestimmten Bezug zu diesem Park. Im Wechsel zur Handlung erhält man Einblicke in die Interviews, welche die Teilnehmer vorab mit einem Psychologen führen mussten. Hierdurch erlangen die Protagonisten eine angenehme Tiefe. Ebenso wirkt die Handlung in sich schlüssig und glaubwürdig, der Thriller ist nicht durchschaubar und bleibt somit lange spannend.

In der Hörbuchversion, gesprochen von Uwe Teschner, werden die Interviews von unterschiedlichen Stimmen gesprochen, wodurch das Hörbuch an Glaubwürdigkeit gewinnt. Der Sprecher der Handlung schafft es zudem, der Story eine entsprechende Note zu verleihen sowie den Protagonisten die notwendige Persönlichkeit einzuhauchen.

Leider hatte ich beim Abspielen der CDs in meinem Player häufig technische Probleme (data error), so dass ich das erste Mal mit einem Hörbuch im mp3-Format auf den PC ausweichen musste. In meine Bewertung lasse ich dies jedoch nicht einfließen.