Buch

Ghost Writer - Andreas Gruber

Ghost Writer

von Andreas Gruber

Diesmal entführt Andreas Gruber Sie mit seinen Horrorgeschichten in das Leipzig des Jahres 1840, nach New Orleans um 1908 und in das Wien des Jahres 1945.
Wir treffen auf elektronische Spinnen, einen krimineller Zahnarzt, einen verrückter Erfinder in einem Kellerlabor und ein ungewöhnliches Brüderpaar, das an einer seltenen Krankheit leidet.
Erfahren Sie mehr über einen erschreckenden archäologischen Fund bei Athen, eine Lovecraft-Hommage über die Miskatonic-Universität in Arkham, sowie eine teuflische Weihnachtsgeschichte direkt aus der Hölle.
Und freuen Sie sich nicht zuletzt auf ein Wiedersehen mit Edgar Allan Poe und Jack the Ripper.

"Andreas Grubers Kurzgeschichten sind schräg, bizarr, dunkel - und unwiderstehlich." [Ursula Poznanski]

Rezensionen zu diesem Buch

Abwechselungsreiche Sammlung mit phantastischen und abgrundtiefen Kurzgeschichten

In seinem inzwischen schon fünften Erzählband, der im Luzifer-Verlag erschienen ist, beweist Andreas Gruber wieder einmal, über welch großes Repertoire er auf dem Gebiet der Kurzgeschichten verfügt.

Ob nun im Leipzig des Jahres 1840, dem New Orleans um das Jahr 1908, dem Wien des Jahres 1945 oder der heutigen Zeit, überall wimmelt es nur so an phantastischen Elementen, gruseligen Einfällen und gelungenen Spannungsmomenten, die dann auch noch mit einer großen Prise an schrägem und...

Weiterlesen

Beste Unterhaltung mit Gruselfaktor

„Ghost Writer“ beinhaltet 19 Kurzgeschichten aus den Bereichen Horror, Phantastik und Science fiction. Die Geschichten sind nicht nur unheimlich, sondern auch unheimlich gut. Egal ob Andreas Gruber uns in das Leipzig des Jahres 1840 oder in das Wien im Jahr 1945 führt oder ganz einfach in der Gegenwart bleibt.  Zu jeder der Geschichten gibt es ein kleines Vorwort über die Entstehung der Geschichte. Zugegeben, in  manchen Geschichten ist das Ende ein wenig vorhersehbar, in den meisten aber...

Weiterlesen

Gelungene Anthologie voller unheimlicher und skurriler Geschichten, Morbidität und schwarzen Humor. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Diesmal entführt Andreas Gruber Sie mit seinen Horrorgeschichten in das Leipzig des Jahres 1840, nach New Orleans um 1908 und in das Wien des Jahres 1945.
Wir treffen auf elektronische Spinnen, einen kriminellen Zahnarzt, einen verrückten Erfinder in einem Kellerlabor und ein ungewöhnliches Brüderpaar, das an einer seltenen Krankheit leidet.
Erfahren Sie mehr über einen erschreckenden archäologischen Fund bei Athen, eine Lovecraft-Hommage über die Miskatonic-Universität in Arkham...

Weiterlesen

Gustostückerl

19 Kurzgeschichten aus dem Bereich der Phantastik werden dem Leser in diesem fünften Sammelband aus dem Hause Luzifer präsentiert. Andreas Gruber bleibt seinen Wurzeln treu und liefert dem Leser ein buntes Sammelsurium an Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, jedoch Eines gemeinsam haben: Sie machen einfach nur Spaß.

1. Lesen Sie das Kleingedruckte Ihres Reiseveranstalters stets genau.
2. Vorsicht vor dem, was Sie sich wünschen, denn es könnte in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
364 Seiten
ISBN:
9783958353091
Erschienen:
Februar 2018
Verlag:
LUZIFER-Verlag
8.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Ähnliche Bücher