Buch

Die Stadt, in der ich lebe -

Die Stadt, in der ich lebe

von

Tagtäglich berichten sie in den Nachrichten von der großen Politik in diesem Buch zeigen sich die ORF-Korrespondenten von einer anderen Seite: Persönlich, anekdotisch und pointiert erzählen sie von der Mentalität der Menschen, von lokalen Besonderheiten, von Problemen des Alltags und dem Pulsieren ihrer Stadt. Touristische Geheimtipps, etwa zum originellsten Museum, zum spannendsten Markt und zum schönsten Park, ergänzen diese Städteporträts der anderen Art.
Bettina Prendergast erzählt, wie man in London im Pub richtig eine Runde ausgibt und wie man dem britischen Bürokratiedschungel ein Schnippchen schlägt.
Eva Twaroch schlendert in Paris über den Flohmarkt bei der Porte de Clignancourt und besucht die Piaf-Sängerin Manuela.
Cornelia Primosch lässt sich im Keller des Hauptgebäudes der EU-Kommission in Brüssel die Gastgeschenke aus aller Herren Länder zeigen und erklärt, warum Brüssel ein Paradies für Individualisten ist.
Diese drei Städte sind die ersten Stationen der Welt-Rundreise mit den ORF-Korrespondenten.
In Berlin nimmt Peter Fritz am Airport Night Run auf dem immer noch nicht fertiggestellten neuen Flughafen teil und posiert vor dem Bruderkuss an der Berliner Mauer.
In Madrid besucht Josef Manola den Palast der Skandal-Herzogin von Alba und spürt den Geheimnissen der besten Paella-Zubereitung nach.
In Rom trifft Mathilde Schwabeneder einen jungen Migranten aus Ghana und macht einen Spaziergang über die Modemeile der Via Condotti.
Weiter geht es nach Osteuropa:
Ernst Gelegs erzählt vom Glanz und Niedergang des Budapester Jugendstils und erklärt, warum man sich vor hübschen Mädchen auf der Einkaufsstraße Váci utca in Acht nehmen sollte.
Christian Wehrschütz besucht in Belgrad das Luftfahrtmuseum und den Kalemegdan, und Carola Schneider spürt der jungen Kunstszene in Moskau nach und geht im Gorki-Park joggen.
Weiter im Süden spricht Christian Schüller mit einem Soziologen über die Zerstörung des alten Istanbul und fährt mit einem Fischer auf das Marmara-Meer hinaus, Karim El-Gawhary nimmt in Kairo ein Niltaxi für seine Fahrt ins Büro und isst bei der Tahrir-Köchin Somaya eine Molokheya-Suppe.
Und Ben Segenreich beleuchtet das pulsierende Nachtleben und die junge Startup-Szene in Tel Aviv.
Schließlich die zwei fernen Weltmacht-Metropolen: In Washington geht es mit Hannelore Veit zu Ben's Chili Bowl , dem berühmtesten Hot-Dog-Stand in town, und in eine Schule im schwarzen Problemviertel Anacostia, in Peking mit Jörg Winter in die schmalen Gassen der alten Hutongs und zu einer Heiratsbörse.

Rezensionen zu diesem Buch

kleine Ausflüge in die Metropolen der Welt

Wer träumt nicht ab und zu davon, dem Alltag zu entfliehen und eine völlig neue Welt in einer fremden Stadt zu erkunden? Die Ferne klingt verlockend, wenn sich der Schreibtisch mit Akten füllt und man sich vor lauter Arbeit nicht zu retten weiß. Die wenigsten von uns bringen jedoch den Mut auf, ihr jetziges Leben hinter sich zu lassen, um an einem anderen Ort von vorne zu beginnen, allenfalls eine kurze Auszeit vermag uns Erholung zu verschaffen. Doch wie ist es, dort zu arbeiten, wo andere...

Weiterlesen

Einzigartige Städteporträts von 14 Auslandskorrespondenten

Zum Inhalt

Jeder, der schon einmal Nachrichten im österreichischen TV-Sender ORF gesehen hat, kennt sie: Die zahlreichen Korrespondenten, die über die politische Lage aus aller Herren Länder berichten.

In diesem Buch stellen 14 dieser Auslandskorrespondenten des ORFs "ihre" Stadt in einzigartigen Porträts vor. Sie informieren den Leser über Politik und Zeitgeschehen sowie historische Hintergründe und Entwicklungen, stellen interessante Persönlichkeiten vor und zeigen uns...

Weiterlesen

Sehenswerte Unterhaltung

Die Stadt in der ich lebe - Walter Erdelitsch - K&S-Verlag
Ist die Welt klein, ist die Welt groß, eine Aussage, die jeden Tag getroffen wird, hier wird sie uns auf jeden Fall ein kleines Bisschen näher gebracht, durch all die vielen Korrespondenten, die der ORF über die ganze Erdkugel verstreut hat, alle bereit, die wichtigsten Nachrichten und Ereignisse aufzuspüren und erfahrungspotent an uns alle weiterzugeben.
Erfahrungen sammelt man natürlich am besten vor Ort, nimmt...

Weiterlesen

facettenreich und aktuell

Ein tolles Buch!

14 Großstädte der Welt werden von ORF Korrespondenten sehr sympathisch in Wort und Bild in diesem hochwertig aufbereitetem Buch vorgestellt.

Alle Portraits sind stilistisch und inhaltlich auf ähnlich hohem und guten Niveau. Sie beinhalten neben touristischen Beschreibungen vor allem den klaren Blick auf das aktuelle Lebensgefühl, die Atmosphäre der jeweiligen Stadt mit ihren spezifischen Besonderheiten und speziellen Eigenheiten sowie der sozial- politischen...

Weiterlesen

Lernt einige Städte kennen, wie sie wirklich sind...

ORF-Korrespondenten porträtieren ihre Stadt. Peter Fritz findet im ehemaligen Disneyland der DDR eine verwunschene Zauberlandschaft mitten in Berlin. Eva Twaroch lässt sich von der Piaf-Sängerin Manuela verzaubern und spricht mit den Obdachlosen von der Place de la République in Paris. Bettina Prendergast besucht Jugendliche, die in Londons alten Lagerhäusern leben. Christian Schüller begleitet einen Soziologen, der die Zerstörung des alten Istanbul dokumentiert. Und Karim El-Gawhary...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Politik Geschichte
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783218009270
Erschienen:
Oktober 2014
Verlag:
Kremayr & Scheriau
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher