Buch

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

von Genki Kawamura

Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Welche, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf dieses Geschäft ein. Am Tag darauf verschwinden alle Telefone. Am zweiten Tag die Filme, am dritten alle Uhren. Als am vierten Tag alle Katzen verschwinden sollen, gebietet der Briefträger dem Teufel Einhalt. Und macht etwas völlig Überraschendes ...

Genki Kawamura stellt in seinem Roman, von dem in Japan über eine Millionen Exemplare verkauft worden sind, die einfache Frage: Was macht ein gutes und erfülltes Leben aus?

»In seinem Debütroman wirft Kawamura die spannende Frage auf, was wir bereit sind zu opfern, um uns selbst zu retten.« Glamour (07.04.2018)

Rezensionen zu diesem Buch

Ein melancholische und tiefgründiger Roman

Ein junger Briefträger erfährt, dass er an einem unheilbaren Hirntumor erkrankt ist und bald sterben wird. Zuhause erwartet ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers und bietet ihm einen Handel an. Für jeden Tag, den er weiterleben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Was, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf den Pakt ein, doch was ist er wirklich bereit für sein Leben zu opfern?

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden ist eine originelle,...

Weiterlesen

Nachdenklich stimmende Tragikomödie

Der namenlose Protagonist ist 30 Jahre alt, Postbote und wohnt alleine mit seinem geliebten Kater Weißkohl. Als er erfährt, dass er bald sterben wird, fällt ihm erst auf, was für ein tristes Leben er bislang eigentlich geführt hat. Als dann der Teufel einen Deal anbietet, zögert er nicht lange. Der Roman erschien in Japan übrigens bereits 2012 und wurde dort auch 2016 verfilmt.

Die Grundidee des Buches finde ich sehr spannend, auch wenn sie natürlich recht schräg ist. Für jeden Tag...

Weiterlesen

Regt zum Nachdenken an

★★★★★(5 von 5 Sterne)

Inhalt:
Der junge Postbote bekommt die schlimme Diagnose „Krebs im Endstadium“. Ihm bleibt nicht mehr viel Zeit, doch was soll er an seinen letzten Tagen noch unternehmen, was will er noch alles sehen ? Als plötzlich der Teufel, in der Gestalt des Postboten, vor ihm steht, ahnt er nicht, dass er eine ganze Welt verändern wird.
Der Teufel, den er Aloha nennt, macht ihm ein unschlagbares Angebot. Der Postbote dürfe weiter leben, doch für jeden weiteren...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
192 Seiten
ISBN:
9783570103357
Erschienen:
April 2018
Verlag:
Bertelsmann Verlag
Übersetzer:
Ursula Gräfe
9.2
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Ähnliche Bücher