Buch

Heute wegen Glück geschlossen - Patrice Leconte

Heute wegen Glück geschlossen

von Patrice Leconte

Eine Papeterie mit nostalgischem Charme im Herzen von Paris. Dort begegnet Thomas der geheimnisvollen Colette wieder, deren zarte Anmut ihn bereits wenige Tage zuvor in der Metro verzaubert hatte. Was aber tun, wenn man zwar weiß, das ist sie, nicht aber, wie sag ich's ihr? Ehe er die richtigen Worte findet, ist Colette zum zweiten Mal verschwunden. Thomas macht sich auf die Suche nach der Frau seiner Träume - und kommt dabei manchem Geheimnis des Lebens und nicht zuletzt sich selbst auf die Spur...

Rezensionen zu diesem Buch

Nichts besonderes, aber schön erzählt

Das Buch beginnt (noch vor dem ersten Kapitel) mit folgendem Absatz:

"Ich heiße Thomas. Ich bin ein netter Typ. Ich arbeite in einer Papeterie. Ich bin siebenundzwanzig Jahre alt. Ich mag Frauen mit kurzen Haaren.
Und ich habe noch knapp drei Jahre, um die Frau fürs Leben zu finden."

Als ich das gelesen hatte, fragte ich mich zunächst "Warum hat er denn nur noch drei Jahre?". Die Antwort ist ziemlich banal, er hat es sich einfach vorgenommen vor seinem 30. Geburtstag...

Weiterlesen

Genau das Richtige für einen verregneten Nachmittag auf der Couch!

Genau das richtige Buch für einen verregneten Lesenachmittag auf der Couch! Das liebevoll gestaltete Buch mit dem romantischen Cover hat mich verzückt, es ist sehr kurzweilig und herzlich, ein warmer Roman über die Liebe. Zwar ist der Protagonist Thomas manchmal ein wenig skurril mit seinen Vorstellungen über die Leben, speziell auch über die große Liebe, die in seinen Augen kurze Haare haben muss, dennoch ist er ein liebenswerter Charakter, mit dem ich mitgefiebert habe, seine Colette zu...

Weiterlesen

Gekonnte Prosa

Ein zauberhaftes Hardcoverbuch (gibt es auch in gebundener Ausführung), das sowohl außen, wie auch innen liebevoll gestaltet ist. Dieses Buch heißt den Leser willkommen in der Magie des Alltags. Der junge Thomas hat sich vorgenommen bis zum 30. Lebensjahr die Frau seines Lebens zu finden. An sich keine ganz aussichtslose Sache, doch er grenzt seine Suche sehr ein. Die Dame soll unbedingt kurze dunkle Haare haben und auch noch andere Vorstellungen erfüllen. Nicht ganz einfach, wie er...

Weiterlesen

Paris und die Liebe:

Thomas wohnt in Paris und liebt das Leben. Leider ist er noch allein und wird bald dreißig. Während seine Mutter an ihren Tod denkt, sein bester Freund nach Indien reist und er selbst in einer Papeterie arbeitet, sucht er auch noch die Frau fürs Leben'. Und sie hat kurze Haare'.

Wie ich dieses Schätzchen gefunden habe? Es lag ganz allein zwischen den Neuerscheinungen in der Mayerschen herum. Ich nehme es hoch, weil mir das Cover gefällt, lese die Rückseite und bin hin und weg. Paris,...

Weiterlesen

Kleines, aber feines Büchlein, das nicht immer hält, was es verspricht

In Paris sucht jeder nach der Liebe, denn wenn nicht dort, wo dann? Manche haben sogar ganz genaue Vorstellungen vom perfekten Partner im Kopf und hoffen, bis zu einem gewissen Alter bereits verheiratet zu sein.

 

Thomas weiß, welche Frau er will: Kurze Haare soll sie haben, beim Gehen nicht mit den Armen schlenkern und bloß nicht Kaugummi kauen. Und er hat sich in den Kopf gesetzt, bis zu seinem dreißigsten Geburtstag verheiratet zu sein, vor allem um seine Mutter nicht zu...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
208 Seiten
ISBN:
9783431038460
Erschienen:
November 2011
Verlag:
Ehrenwirth
Übersetzer:
Marie Schmetz
7.86667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 26 Regalen.

Ähnliche Bücher