Rezension

Auf die Schnelle gesund ernähren...

No time to eat - Sarah Tschernigow

No time to eat
von Sarah Tschernigow

Bewertet mit 3.5 Sternen

Stress, Termine, Verpflichtungen – und das Essen wird zur Nebensache. Wenn uns der Hunger überkommt, greifen wir zu dem, was schnell verfügbar ist: zum belegten Brötchen vom Bäcker, zum Schokoriegel aus dem Automaten oder zum Fastfood. Die Folge: Wir neigen zu Übergewicht, werden müde und krank.

Da ich das Thema Ernährung sehr interessant finde und mich auch gerne weiterbilde, hat mich das Buch sofort angesprochen. Besonders der Slogan "No Time to eat" hat sofort mein Interesse geweckt, denn auch wenn die meisten von uns ihre Ernährung umstellen wollen, so haben doch die wenigsten Lust viel zeit dafür zu investieren.
Das Buch ist sehr angenehm, einfach und locker geschrieben. Die Autorin erklärt alles sehr verständlich, veranschaulicht mit Beispielen und gibt uns auch Einblicke in ganz persönliche Lebenssituationen von sich, was mich sehr beeindruckt hat.
Mir hat auch die Struktur im Buch sehr gut gefallen. Die Autorin führt den Leser Schritt für Schritt in die Thematik ein und hat es auch geschafft mein Interesse aufrecht zu erhalten. Trotzdem muss ich leider sagen, dass ich mir wahrscheinlich etwas mehr vom Buch erwünscht hatte. Der Inhalt war zwar keineswegs schlecht, aber insgesamt konnte ich kaum neue Erkenntnisse mitnehmen. Dennoch habe ich das Buch gerne gelesen und werde in Zukunft auch versuchen den ein oder anderen Tipp anzuwenden.