Buch

Ehemänner -

Ehemänner

von Holly Gramazio

Er könnte der Richtige für sie sein. Der Nächste aber vielleicht auch?

Lauren sucht den richtigen Mann. Doch woher soll sie jemals wissen, ob sie ihn gefunden hat, und nicht noch ein besserer wartet?

So unterhaltsam wie Gabrielle Zevins ›Morgen, morgen und wieder morgen‹, so zeitgeistig wie Dolly Alderton und Taylor Jenkins Reid

Wenn Lauren eines genau weiß, dann: dass sie nicht verheiratet ist. Doch eines Nachts steht ein völlig fremder Mann in ihrem Flur und behauptet, ihr Ehemann zu sein. Als er auf dem Dachboden verschwindet und wenig später ein ganz anderer Mann herunterkommt, beginnt sie an ihrem Verstand zu zweifeln. Laurens Dachboden scheint einen endlosen Vorrat an potenziellen Ehemännern hervorzubringen. Und das ist gar nicht so schlecht – oder?

»Dieser Roman beleuchtet auf kluge und großartige Weise, wie wir heute Entscheidungen treffen – kaleidoskopisch, schlau und sehr, sehr unterhaltsam.« Claire Lombardo

»Ich mag alle Ehemänner in diesem cleveren und originellen Roman, sogar die schrecklichen. Ein zeitloses Juwel darüber, wie wir heutzutage Leben.« Gabrielle Zevin

»Eines der lustigsten Debüts der letzten Jahre! Holly Gramazio hat nicht nur eine geniale Idee, sondern auch den entsprechenden Humor und Scharfsinn. Eine brillante Satire auf die Bindungsprobleme der Tinder-Generation!« Johanna Thomas-Corr, Sunday Times

Rezensionen zu diesem Buch

Nicht überzeugend

Angezogen vom farbigen Cover und der witzigen Leseprobe bin ich vermutlich mit hohen Erwartungen in das Buch gestartet. Die Idee klingt zunächst witzig, die Neugier, wie sich das entwickeln könnte, war groß. Umso erstaunter war ich, als ausser ständig zu rauschenden Ehemännern aus immer abstruseren Gründen nicht viel oassierte. Die Hauptfigur selbst empfand ich als ziemlich unreif und nervig, sympatisch dagegen der Ehemann, der nicht bleiben konnte., Benhaio oder so. Sorry, die Flut von...

Weiterlesen

Witzige Idee, der Funke ist aber nicht übergesprungen

Ich fand den Klappentext einfach so herrlich skurril und absolut ansprechend, dass ich richtig Lust auf das Buch hatte. Mag die Optik auch total gerne, die einfach gute Laune macht. Und irgendwie hab ich mir so auch dieses Buch vorstellt: locker leicht, herrlich witzig und charmant. Mir hat innerhalb der Geschichte dann aber doch eine überzeugende Entwicklung gefehlt, nachdem der Witz schnell schal wurde.

 

Zum Inhalt: Als Lauren vom Junggesellenabschied ihrer besten Freundin...

Weiterlesen

Von einem Ehemann zum nächsten und die Spannung bleibt

Welche Singlefrau hat sich nach einem verpatzten Date nicht schon einmal gewünscht, sie könnte sich den perfekten Mann backen? Dieser Traum wird zumindest so ähnlich für Lauren in dem Roman Ehemänner wahr. Sie kommt nach dem Junggesellenabschied einer Freundin spät abends nachhause und wird dort von ihrem angeblichen Ehemann begrüßt. Nach der großen anfänglichen Verwirrung, findet sie durch ihre Nachforschungen heraus, dass der Ehemann vom Dachboden kommt und sie ihn gegen einen neuen...

Weiterlesen

Interessantes Gedankenexperiment

 Lauren war eigentlich nur mit ihrer Freundin feiern, dich als sie nach Hause kommt, wartet dort ihr Ehemann. Nur, dass sie eigentlich Single ist. Woher kommt also dieser fremde Mann, der aber alles Anschein nach seit Jahren ihr Gatte ist? Denn ihr Neffe kennt ihn, ihre Nachbarn ebenfalls. Nur sie nicht. Als er dann auf den Dachboden geht, kommt ein ganz anderer Mann herunter, ebenfalls ihr Ehemann. Diesem mysteriösen Dachboden geht sie auf den Grund und schickt einen nach dem anderen hinauf...

Weiterlesen

Enttäuschend

Mich hat dieser Roman enttäuscht, denn ich hatte einen spritzigen, unterhaltsamen Roman erwartet, da die Kurzbeschreibung und das Cover mich dies vermuten ließen. Die Vorstellung, dass man Ehemänner der unterschiedlichsten Art quasi aus dem Dachboden serviert bekommt und dann nur noch auswählen muss, das klang witzig, aber war es ganz und gar nicht. Lauren fand ich als Protagonistin eher unsympathisch, da ich mir sie nicht vorstellen konnte bis auf Äußerlich- und Oberflächlichkeiten, da...

Weiterlesen

Empfehlung!

Was würdest du tun, wenn du deinen Ehemann beliebig oft austauschen könntest, indem du ihn einfach auf den Dachboden schickst, sodass ein neuer herunterkommt? Dieser Frage muss Lauren sich stellen, als plötzlich ein fremder Ehemann von Dachboden runterkommt, obwohl sie eigentlich nicht mal verheiratet ist. Doch alles deutet plötzlich darauf hin: die Hochzeitsbilder, die Tatsache, dass alle ihre Freunde ihn kennen und besonders, dass er sie kennt und der festen Überzeugung ist, mit ihr...

Weiterlesen

Unterhaltsam!

Als plötzlich ein Fremder von Lauren steht, der behauptet, ihr Ehemann zu sein, denkt sie erst, sie ist verrückt geworden. Doch Stück für Stück kristallisiert sich heraus, dass sie in diesem „alternativen“ Leben tatsächlich einen Ehemann hat. Einen Ehemann, den sie mit Leichtigkeit umtauschen kann, in dem sie ihn auf den Speicher schickt. So probiert Lauren einen nach dem anderen aus, bis sie selbst nicht mehr weiß, wie viele Ehemänner sie schon hatte und was ein Ehemann bräuchte, um bei ihr...

Weiterlesen

Sorry, nicht so recht "mein Ding"!

Stell dir bitte einmal vor. du bist ein weiblicher Single und über eine Leiter steigen nacheinander eine schier unerschöpflich scheinende Anzahl von Ehemännern herab. Spontan mag man denken: "Gar nicht so übel! Für jeden Wochentag einen, das wird bestimmt nie langweilig!" Oder "Einen zum Spinnen, Motten Mücken etc. fangen, Koffer und Einkaufstüten tragen, einen als Chauffeur und Gärtner, den 3. für technische Belange vom Birne auswechseln bis PC-Probleme lösen, die dekorative Nr. 4 zum...

Weiterlesen

Ein Dachboden, unendliche Möglichkeiten

Lauren kommt eines Abends von dem Junggesellinnenabschied einer Freundin nach Hause und findet in ihrer Wohnung einen fremden Mann vor. Dieser behauptet auch noch ihr Ehemann zu sein. Doch Lauren weiß ganz genau, dass sie nicht verheiratet ist. Bald stellt Sie fest, dass ihr Dachboden eine unglaubliche Anzahl an Ehemännern vorrätig hat. Sobald ein Ehemann diesen betritt, kommt ein Neuer herunter und jedes Mal ändert sich damit auch Laurens Leben.

Ehemänner von Holly Gramazio ist...

Weiterlesen

Überraschend tiefgründig, wenn man will

Klappentext (thalia)

Er könnte der Richtige für sie sein. Der Nächste aber vielleicht auch?

Lauren sucht den richtigen Mann. Doch woher soll sie jemals wissen, ob sie ihn gefunden hat, und nicht noch ein besserer wartet?

So unterhaltsam wie Gabrielle Zevins ›Morgen, morgen und wieder morgen‹, so zeitgeistig wie Dolly Alderton und Taylor Jenkins Reid

Wenn Lauren eines genau weiß, dann: dass sie nicht verheiratet ist. Doch eines Nachts steht ein völlig fremder Mann...

Weiterlesen

Kurzweiliges Ehemänner-Dating

Meine Meinung:

Der Roman „Ehemänner“ ist das Debüt von Holly Gramazio. Und das ist gar nicht schlecht. Vor allem die Idee finde ich witzig. Ich mag auch ihren Schreibstil. Locker und leicht plätschert er dahin und nimmt zwischen den Zeilen treffend die Gesellschaft aufs Korn.

Die Protagonisten passen gut ins Buch. Lauren, die ständig neue Ehemänner findet wirkt ein bisschen wie eine ewig Suchende. Wobei ich durchaus Frauen wie sie kenne. Sie wirkt zwar oberflächlich, aber hat...

Weiterlesen

Einmal tief durchatmen

Ich greife nicht oft zu Romanen mit solchen Prämissen, da ich öfter eher enttäuscht bin. Aber ich habe es mit diesem Buch einfach mal probiert, da ich im Internet gute Rezensionen gesehen habe und ich echt Lust auf was leichtes und witziges hatte. Am Anfang war ich deswegen sehr positiv überrascht: Das Buch liest sich sehr leicht, man kommt gut durch und ich war wirklich interessiert, wie das Problem der Geschichte gelöst wird. Lauren war mir nicht besonders sympathisch, aber - und das finde...

Weiterlesen

Der magische Dachboden

Ziemlich betrunken kommt Lauren eines Nachts nach einem feucht-fröhlichen Abend mit Freundinnen nach Hause, als sie in ihrer Wohnung einen fremden Mann vorfindet der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Sie ist nicht verheiratet, das weiß sie gewiss, und einer ihrer Ex-Freunde ist es auch nicht, folglich muss sie wohl zu viel getrunken haben. Auch am nächsten Tag ist er noch da und Lauren findet sich allmählich mit dem Gedanken ab, dass sie verheiratet sein könnte. Doch als er auf dem Dachboden...

Weiterlesen

Originelle Geschichte mit Moral und einem Augenzwinkern

So eine Geschichte hat noch niemand gelesen und erlebt schon gar nicht. Laurens Dachboden hat Zauberkräfte und generiert Ehemänner. Eigentlich ist sie Single, aber plötzlich kommt so ein Kerl vom Dachboden, der ihr Ehemann zu sein scheint und der auch ihrem Leben eine andere Richtung gegeben hat. (Wer hat bloß diesen Teppich gekauft?) Zum Glück verschwindet er wieder, wenn er noch einmal den Dachboden betritt, allerdings nicht ersatzlos, wenn einer geht, kommt ein anderer zurück.

...

Weiterlesen

Gute Idee mit mässigem Erfolg

Die Idee ist spannend: Vom Dachboden einer Single-Frau kommt eines Abends ein Ehemann herunter. Jedes Mal, wenn der Mann auf den Dachboden steigt, kommt ein anderer herunter und jedes Mal ändert sich auch ihr Umfeld etwas: die Wohnungseinrichtung, manchmal der Beruf oder auch der Freundeskreis. Auch der Vergleich mit dem heutigen Beziehungsverhalten - wisch und weg bei Partnerplattformen oder auch teilweise beim kleinsten Problem in der Beziehung wird gut aufgezeigt: Du gefällst mir nicht...

Weiterlesen

Eine Parodie über die heutige Zeit mit einem philosophischen Ende

Das Buch war wirklich interessant und einfach einmal was anderes.
Das gesagt, ich denke mir gerade: was habe ich da gelesen? Es soll eine Reflexion der heutigen Zeit sein und die momentane Gesellschaft auch kritisieren bzw. Vielleicht zum Umdenken motivieren?

Erst einmal zum Buch; die Leseprobe war definitiv amüsant, jedoch hat sich anschließend das Buch selber doch noch einmal in eine andere Richtung entwickelt. Es sind definitiv einige Elemente darin verarbeitet und es birgt...

Weiterlesen

Enttäuschend

Warum ich das Buch in erster Linie lesen wollte? Wegen folgendem Satz: So unterhaltsam wie Gabrielle Zevins ›Morgen, morgen und wieder morgen‹ […]

Aber was soll ich sagen… ›Morgen, morgen und wieder morgen‹ war eins meiner Lieblingsbücher letztes Jahr und ›Ehemänner‹ was dieses Jahr der größte Flop.

Ich fand es weder unterhaltsam, noch tiefgründig, noch emotional. Unterhaltsam wurde es nur gegen Ende, weil ich vor zu viel Plumpheit nur noch lachen konnte (Stichwort Luftgewehr...

Weiterlesen

Umsetzung hat mich enttäuscht

Ehemänner von Holly Gramazio handelt von Lauren die ganz sicher weiß, dass sie nicht verheiratet ist, doch eines Abends steht ein fremder Mann vor ihr und behaupte er sei ihr Ehemann.

Als dieser zum Dachboden geht, kommt ein neuer fremder Mann.

Ob sie zwischen den vielen Männer, die von ihrem Dachboden kommen, einen richtigen Mann findet?

Ob spielt ihr Verstand nur verrückt?

 

Der Klappentext klang ja schon sehr amüsant und das war die Geschichte auch....

Weiterlesen

Männer vom Dachboden

So witzig! Würde mir das passieren - ich würde durchdrehen! Ein völlig Fremder ist plötzlich der eigene Ehemann, kennt alle Eigenheiten. Wie geht das?  Lauren (eigentlich Single) versucht  zu ergründen, wer er ist, was geschehen ist. Ganz pragmatisch und darum für den Leser umso amüsanter. Ihr Mann ist also Architekt. Guter Beruf. Ein Gemüsebeet? Vielleicht hat er das ja mitgebracht. Ihr Verhalten: Na gut, dann ist das so. Herrlich! 

Aber: das war nur der erste fremde Mann. Nach dem...

Weiterlesen

Lang und unzufriedenstellendes Ende

Holly Gramazios Buch "Ehemänner" bietet eine faszinierende und originelle Ausgangsidee, die auf humorvolle Weise die moderne Datingkultur kritisch beleuchtet. Die Vorstellung, dass der Dachboden der Protagonistin Lauren eine unerschöpfliche Quelle potenzieller Ehemänner ist, ist nicht nur witzig, sondern auch eine treffende Metapher für die scheinbar endlose Suche nach dem perfekten Partner in der heutigen Zeit.

Das Cover des Buches ist optisch ansprechend – das Pink und das Kaninchen...

Weiterlesen

Tinderverschnitt

          Nach einem Junggesellinnenabschied kommt Lauren angeheitert nach hause. Sie wird von einem Ehemann erwartet von dem sie keine Ahnung hat. Sie reagiert ziemlich hysterisch während er die Ruhe selbst ist. Als er am nächsten Morgen auf den Dachboden geht kommt statt dessen ein anderer runter. Ein spannender und überraschender Einstieg, es scheint der Beginn einer humorvollen Geschichte voller Überraschungen zu sein.
Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Die Ehemänner...

Weiterlesen

Ehemänner ohne Ende – Himmel oder Hölle?

Ich muss sagen, dass Cover hatte mich so gar nicht angesprochen. Aber zum Glück habe ich mir trotzdem den Klappentext durchgelesen und damit war dann mein Interesse geweckt.

Doch beginnen wir von vorne. Lauren kommt nach einer Junggesellinnenabschiedsparty spät und nicht mehr ganz nüchtern nach Hause. Doch statt eine leere Wohnung vorzufinden, wird sie von ihrem Ehemann begrüßt. Dabei gibt es aber einen Haken, denn Julien ist gar nicht verheiratet und den Mann der vor ihr steht, hat...

Weiterlesen

Unterhaltsame Auseinandersetzung mit den Tücken des modernen Datings

Von fandsy

"Ehemänner" ist eine unterhaltsame und zugleich nachdenklich stimmende Geschichte. Lauren kommt eines Tages nach Hause und findet einen Ehemann vor, den sie nicht kennt. Jedes Mal, wenn dieser den Dachboden betritt, erscheint ein neuer Ehemann. Diese skurrile Ausgangslage ist humorvoll und zieht den Leser schnell in den Bann.

Der Roman beleuchtet auf kreative Weise die Herausforderungen des modernen Datings, in dem Menschen oft wegen Oberflächlichkeiten aussortiert...

Weiterlesen

Packend

Lauren kommt eines Tages von einem lustigen Abend mit ihren Freundinnen wieder und in ihrer Wohnung steht plötzlich ein Mann. Ein Mann, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Bevor Lauren die Situation ganz begreifen kann, ist er auch schon wieder auf den Dachboden geklettert und ein neuer Ehemann klettert herunter. Und während sie scheinbar unaufhörlich Ehemänner von ihrem Dachboden auswechseln lassen kann, muss Lauren sich bewusst werden, was sie von einer Partnerschaft überhaupt will.

...

Weiterlesen

Witzige Idee, die mich in ihrer Umsetzung jedoch nicht ganz überzeugen konnte

Ich fand die grundlegende Idee und Herangehensweise wirklich witzig. Laurens Verwirrtheit zu Beginn war sehr gut zu greifen und ich habe mit großer Freude schnell loslesen können.

Auch, wenn die Geschichte flüssig vorangeht und ich keine Probleme hatte, im Lesefluss zu bleiben, konnte mich die Umsetzung nicht wirklich überzeugen. Das liegt unter anderem daran, dass es ab einem gewissen Punkt schlicht zu viele Charaktere gibt, die aber gleichzeitig fast nie ein echtes Profil bekommen....

Weiterlesen

Witzige Grundidee, verliert sich aber

Ich fand den Klappentext interessant und die Leseprobe sehr witzig - das Cover hingegen fürchterlich. Was soll das? Die Kaninchen im Häckeldeckchendesign?

Lauren hat einen magischen Dachboden. Er bringt Ehemänner am laufenden Band und praktischerweise kann man das auch noch steuern. Immer wenn man genug von einem Ehemann hat, dann weiß man, was man zu tun hat.

Die Idee ist witzig und im ersten Drittel hatte ich großen Spaß am Buch. Laurens Irritation bei der ersten Ehemann-...

Weiterlesen

Eine abgedrehte Mischung aus Dating und Zeitreise

Lauren ist Single und als sie nach einem Junggesellinnenabschied angetrunken nach Hause kommt, ist da ein ihr unbekannter Mann, der ausgibt ihr Ehemann zu sein. Es bleibt aber nicht bei diesem einen Mann, sondern sobald der Mann auf dem Dachboden verschwindet, erscheint ein neuer Typ. Das "Eheleben" ist genauso unterschiedlich wie die Männer. Nicht nur die Optik und Ausstattung ihrer Wohnung ändert sich ständig, auch ihre Jobs sowie ihr Alter, was sie an ihrem Aussehen selbst feststellt. Ein...

Weiterlesen

Wie gibt´s das?

Lauren kommt etwas angeheitert von einem Junggesellenabschied nach Hause und im Flur steht ihr Ehemann. Nichts Ungewöhnliches, nur Lauren ist nicht verheiratet und sie kennt dieses Mann nicht. Ein an und für sich interessanter Beginn. Doch das ist noch nicht Alles. Als der angebliche Ehemann in der Wohnung auf den Dachboden steigt, kommt ein anderer Ehemann zurück. Das wiederholt sich immer wieder. Was sich als spannender und interessanter Beginn angekündigt hat, geht leider nicht so...

Weiterlesen

Ehemann wechsel dich!

Tinder ist jetzt ein Dachboden? Als ich den Klappentext gelesen habe fand ich das Konzept des Buches gleich toll. Lauren findet auf ihrem Dachboden wechselnde Ehemänner, die sie austauschen kann indem sie sie wieder auf den Dachboden schickt.

Der leichte magische Realismus und die authentische Protagonistin haben dieses Buch zu einem wahren Pageturner gemacht. Man wollte unbedingt wissen, welcher Ehemann jetzt vom Dachboden kommt und wie er zu Lauren passt. Noch besser hätte ich es...

Weiterlesen

Vergnügliche Unterhaltung

Eines Nachts kommt Lauren vom Junggesellinnenabschied ihrer besten Freundin nach Hause und obwohl sie Single ist, findet sie in ihrer Wohnung einen Fremden, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Sämtliche Freunde und auch die Fotos im Handy bestätigen, dass sie bereits einige Jahre mit Micheal verheiratet ist. Als der allerdings auf den Dachboden steigt, kommt zu Laurens Erstaunen ein anderer Ehemann herunter, auch die Wohnungseinrichtung hat sich geringfügig verändert. So wie ein Zauberer die...

Weiterlesen

Lustige Romcom

Ich mag es, wenn Romane das halten, was sie versprechen - und das gelingt dieser kurzweiligen romantischen Komödie ohne Zweifel! Holly Gramazios Debütroman "Ehemänner" hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten. Die Geschichte von Lauren, die plötzlich von einer Reihe potenzieller Ehemänner auf ihrem Dachboden überrascht wird, ist nicht nur originell, sondern auch ein ganz netter Kommentar zu den modernen Beziehungsverhältnissen und Entscheidungsproblemen der heutigen...

Weiterlesen

außergewöhnliche Idee

          Männer zu tauschen wie es einem beliebt, wie die Kleidung, wie eine Tasche oder wie Schuhe? Das wäre ja etwas. Welche Frau fände das nicht großartig? Eine wirklich außergewöhnliche, und meiner Meinung nach auch sehr intuitive Idee für dieses Buch. 

Lauren ist die Protagonistin des Buches, und hat die Möglichkeit, ihre Männer auszutauschen - sie muss sie einfach nur auf den Dachboden schicken. Wobei am Anfang ein Segen, später ändert sie jedoch die Sicht der Dinge. Lauren ist...

Weiterlesen

Witzig

Die Protagonistin Lauren aus dem Roman "Ehemänner" von Holly Gramazio  ist schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem passenden Ehemann.Doch bisher hat es noch nicht geklappt, auch mit der Suche nach einem Mann über eine Datingapp hatte sie ihre Probleme.

Weiterlesen

Köstlich, surreal, unterhaltsam

Ich habe Holly Gramazio nicht gekannt, aber mich haben das Cover des Buches - ein herrliches altmodisches gehäkeltes Deckchen in Lila - und der Klappentext neugierig gemacht.

Eine köstliche - und zunächst auch eine schöne - Vorstellung, dass alle paar Minuten ein anderer Mann vom Dachboden kommt.

Aber warum bleibt keiner? Die Dame des Hauses scheint keinen Einfluss darauf zu haben.

Ich hatte zunächst nicht die leiseste Idee, was hinter dieser Geschichte steckt, es hat...

Weiterlesen

Kaleidoskop der Möglichkeiten

"Eigentlich war ihr Daten unmöglich erschienen, wie ein Zahnarztbesuch, nachdem man sein Gebiss jahrelang vernachlässigt hatte. Wer wusste, welche Schäden, wie viel Schwund zum Vorschein kamen, welche Kosten das zu Folge hätte, wie ungeeignet sie vielleicht für eine Beziehung war? Ein paarmal hatte sie angefangen, ein Profil auf einer App einzurichten, es dann aber wieder aufgegeben. Es schreckte sie ab, dass sie entscheiden musste, wer sie sein sollte und wonach sie eigentlich suchte."...

Weiterlesen

Ist er der Richtige?

Das Buchcover hat mich als die Leseprobe ankam schon überzeugt. Als das Buch dann bei mir zu Hause ankam, war ich mehr als begeistert, da es auch noch ein Hardcover dazu war.

Dadurch, dass es New-York-Times Bestseller ausgewiesen wurde, hatte ich große Erwartungen an das Buch, welche nicht zu 100 % erfüllt wurden. Deshalb nur 3 Sterne.

Der Schreibstil war flüssig und das Buch war somit angenehm zu lesen. Man ist sofort in der Geschichte drin und man hat mit Lauren mitgerätselt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783423284264
Erschienen:
2024
Verlag:
DTV
6.82857
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.4 (35 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade: