Buch

Meteor - Dan Brown

Meteor

von Dan Brown

Als die NASA mithilfe modernster Satelliten Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteor von ungewöhnlicher Größe, der zudem eine außerirdische Lebensform zu bergen scheint. Rachel Sexton, Mitarbeiterin des Geheimdienstes, reist im Auftrag des US-Präsidenten zum Fundort des Meteoriten. Doch es gibt eine Macht im Hintergrund, die die bahnbrechende Entdeckung unter Verschluss halten möchte und dies mit allen Mitteln.

Rezensionen zu diesem Buch

Fesselnd

Dan Brown hat wirklich, wie ich finde, eine ganz tolle Art eine Story in einem Buch zu erzählen. Sie steigt gut ein und steigert und steigert und steigert sich, bis man an dem Punkt kommt, wo alles ganz anders ist, als es schien und sich alles dreht und wendet und er schafft es immer wieder, mich vom Stuhl zu hauen. Man grübelt meist noch Tage nach dem Buch über die Gschichte und dem was man gelesen hat nacht. Meteor z.B. lässt einem über das "Was wäre wenn es im All Leben gibt" plötzlich...

Weiterlesen

spannend

Eigentlich ist mir das Buch zu James Bond mäßig. Zuviel Politik, zuviel Hightech und es ist sehr unglaubwürdig was für Anschlägen Manche entkommen bzw. was ein Mensch alles überlebt...

Aber auch wenn es nicht mein Genre ist (ich habe es wegen des Autors gelesen), ist es superspannend und liest sich in einem weg. Die Figuren gefallen mir und auch die Gegenspieler sind gut dargestellt (Bei dem unsympathischen, machtgierigen, sexistischen, über Leichen gehenden, korrupten Senator, der...

Weiterlesen

Ein schöner Dan Brown

Dan Brown versteht es sehr gut eine spannende Geschichte vor einem wissenschaftlichen und politischen Hintergrund aufzubauen. Er verstrickt seine Figuren in Intriegen und Verwirrungen, dabei bleiben sie glaubhaft.

Das Thema an sich finde ich sehr interessant und es wird hier auch spannend erzählt, das Thema ist auch heute noch aktuell. Hierbei wird eine wissenschaftliche Entdeckung in den politischen Kontext gesetzt und dabei mit Intriegen und Verschwörungen verknüpft. Weder die...

Weiterlesen

Spannende Story im ewigen Eis

Dan Brown versteht es wie kaum ein anderer, aus einem wilden Mix von Geheimdiensten, höchsten Politikern und Behörden vor der unheimlichen Kulisse des ewigen Eises eine Story zu konstruieren, die total fesselnd geschrieben ist. Dabei gibt es Verschwörungen, wirtschaftliche Interessen und Intrigen, die auch vor Morden nicht zurückschrecken.

Auch wenn mir Polit-Thriller nicht so sehr liegen, so haben mich die wissenschaftlichen Tatsachen des Fundobjektes und die Untersuchungen im Eis...

Weiterlesen

Spannend, aber gerade am Anfang mit Längen

„Meteor“ von Dan Brown lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Einerseits habe ich eine spannende Geschichte um Wissenschaft, Politik und Verschwörung bekommen andererseits eine sich ewig ziehende erste Hälfte und eine unrealistische Katastrophe zu viel.

Deutlich enttäuscht bin ich von der ersten Hälfte des Buches, da die eigentliche Handlung erst nach 300 Seiten beginnt. Dan Brown verliert sich hier in zu vielen Erklärungen und begräbt die Spannung unter vielen Seiten...

Weiterlesen

Spannungsgeladen

Der Wahlkampf um das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten läuft auf Hochtouren. Um endlich ins Oval Office einziehen zu können rückt der Herausforderer - der machthungrige Senator Sedgewick Sexton - in seiner Wahlkampagne vor allem die NASA immer wieder in ein schlechtes Licht. Was er noch nicht weiß ist, dass die von Pannen verfolgte Organisation etwas unglaubliches entdeckt hat. Mitten in der Arktis unter einer mehreren hundert Meter tiefen Eisschicht liegt ein Meteorit begraben,...

Weiterlesen

Spannung pur!

Mein erster Dan Brown roman und sicher nicht mein letzter.
Die Nasa steht schlecht da, sie kostet zuviel ohne das sie großartige nue Ergebnisse vorweisen kann. Dazu kommt, dass die amerikanischen Präsidentschaftswahlen vor der Tür stehen. Der Herausforderer nutzt die schlechte Presse und will den Präsidenten mit diesem Thema festnageln. Dann findet die Nasa einen Meteroiten im Eis, der Spuren ausserirdischen Lebens enthält. Die Nasa und der Präsident scheinen gerettet. Doch ein...

Weiterlesen

Einfach einzigartig!

Meteor ist ein Buch von Dan Brown. Es erschien am 25. November 2003 im Verlag Bastei Lübbe als Taschenbuch. Das Buch umfasst 640 Seiten. Das englische Original Deception Point erschien am 30. Oktober 2001 bei Atria.

Inhalt

Als die NASA mithilfe modernster Satelliten-Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteorit von ungewöhnlicher Größe, der zudem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
640 Seiten
ISBN:
9783404150557
Erschienen:
Dezember 2003
Verlag:
Lübbe
Übersetzer:
Peter A. Schmidt
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (80 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 199 Regalen.

Ähnliche Bücher