Buch

Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh

von Hanni Münzer

„Kathi und Franzi werden Ihr Herz brechen. Und es wieder reparieren.“ Hanni Münzer über „Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh“  

Im zweiten Band ihrer aufwühlenden Heimat-Saga, „Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh“ erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Hanni Münzer (u. a. „Honigtot“ und „Marlene“) vom Schicksal der schlesischen Familie Sadler in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eingebettet in ein imposantes Zeit- und Sittengemälde, entfaltet sich eine fesselnde Geschichte um die Sehnsucht nach Heimat, um den Krieg auf der Erde und den Wettlauf ins All, um Liebe und Verrat.  

Mai 1945: Der Krieg ist zu Ende. Doch für das junge Mathematikgenie Kathi Sadler bedeutet das keinen Frieden. Als Kriegsbeute der Russen wird sie gemeinsam mit ihrer Schwester Franzi nach Moskau verschleppt. Während der Eiserne Vorhang Osteuropa vom Westen trennt, wird Kathi Jahrzehnte um ihre Rückkehr in die Heimat kämpfen, um ihre Freiheit und ihre große Liebe.   

„Es geht um Liebe und Leidenschaft, um Historie, um Menschen, Geheimnisse, Hoffnung, Leid und Glück. Es ist wohl genau diese Mixtur, die Münzers Werke zu Bestsellern macht.“ Fürther Nachrichten  

Rezensionen zu diesem Buch

"Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt - und nicht, was wir ersehnt haben." (A. Schnitzler)

1945. Endlich ist der Krieg beendet, doch der schlesischen Familie Sadler steht noch einiges bevor. Die beiden Töchter Kathi und Franzi beginnt eine schwere Zeit, denn sie werden als Kriegsbeute der Russen nach Moskau verbracht, wo sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen werden. Die jüngere Franzi wird von Kathi getrennt und in einem Heim untergebracht. Kathi hat immer noch die Hoffnung , dass der von ihr geliebte Nikolaj ihnen helfen wird. Aber dieser enttäuscht sie auf ganzer Linie....

Weiterlesen

Kathis und Franzis Geschichte geht weiter

Kathis und Franzis Geschichte geht weiter. Die Fortsetzung von Heimat ist ein Sehnsuchtsort führt uns ins Russland der Nachkriegszeit. Der Roman erzählt in erster Linie die Geschichte von Kathie, die als Mathegenie für die Sowjetunion arbeiten soll. Doch das Leben in Russland ist anders als erwartet, Sie wird als Deutsche für eine Spionin gehalten und hat es nicht leicht im russischen System. 

Ich möchte gar nicht so viel überden Inhalt schreiben, um nicht zu viel zu verraten. Der...

Weiterlesen

Was man ertragen kann

1945 kommen Kathi und ihre Schwester Franzi in Moskau an. Nikolaj hatte ihr viel versprochen, in ihn verliebt war sie auch. Umso größer der Schock, als ihr überall Hass entgegenschlägt, sie von ihrer Schwester getrennt wird und Nikolaj sich nicht um sie kümmert.

Vor dem Hintergrund härtester politischer Machtkämpfe, schmutziger Intrigen, Denunziationen und Schikanen kämpft Kathi um Anerkennung, Schutz für ihre kranke Schwester und um ihre Liebe. 

Sie ahnt nicht, dass ihre...

Weiterlesen

nicht so stark wie Band 1

Endlich ein neues Buch von Hanni Münzer. Sehnsüchtig hatte ich erwartet, wie es mit Kathi und Franzi weitergeht. Die beiden wurden in Russland interniert und müssen gleich die volle Härte des Regimes spüren. Gleichzeitig sucht ihre Mutter nach dem in Russland verschollenen Vater – und man erfährt endlich ihr Geheimnis, auf das man in Band 1 so hin gefiebert hat.

Band 2 schließt fast nahtlos an das erste Buch an. Man sollte „Heimat ist ein Sehnsuchtsort“ gelesen haben, bevor man mit...

Weiterlesen

Was für ein Leid, was für ein Schmerz, was für eine Zeit!

Dieses Buch erschien 2020 im Pendo Verlag und beinhaltet 565 Seiten.
Diese Geschichte spielt im Mai 1945: Der Krieg ist zu Ende. Für das junge Mathematikgenie Kathi bedeutet das jedoch keinen Frieden. Sie wird als Kriegsbeute gemeinsam mit ihrer Schwester Franzi nach Moskau verschleppt. Während der Eiserne Vorhang Osteuropa vom Westen trennt, wird Kathi Jahrzehnte um ihre Rückkehr in die Heimat kämpfen. Ebenso wird sie um ihre Freiheit und ihre große Liebe kämpfen.
Das ist der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
592 Seiten
ISBN:
9783866124622
Erschienen:
Oktober 2020
Verlag:
Pendo
8.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher