Buch

Eve & Adam - Katherine Applegate, Michael Grant

Eve & Adam

von Katherine Applegate Michael Grant

Stell dir vor, du könntest deinen Traummann am Computer entwerfen ...

Als Tochter aus reichem Hause genießt die 17-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall behandelt wird. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie ihren Traumtyp am Computer entwerfen. Größe, Augenfarbe, IQ - Eve darf alles selbst entscheiden. Sie hält es für ein lustiges Spiel, doch kurz darauf steht er ihr leibhaftig gegenüber... Wie kann das sein? Die Begegnung jagt ihr Angst ein. Und doch fühlt sie sich magisch zu ihm hingezogen.

Rezensionen zu diesem Buch

Ich hatte mehr erwartet

Buchinhalt:

Als Milliardärstochter genießt die 16-jährige Evening Spiker so manches Privileg: Zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall genesen kann. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie eines Tages ihren Traummann am Computer entwerfen. Augenfarbe, IQ – Eve darf entscheiden. Sie erschafft ihren virtuellen Adam und hält es für ein lustiges Spiel. Doch kurz darauf steht ihr Adam leibhaftig...

Weiterlesen

ganz ganz anders als erwartet

Wenn ich mal ehrlich bin hab ich dieses Buch nur gekauft, weil mir das Cover so gut gefällt und weniger wegen dem Inhalt. Wahrscheinlich stand es deshalb ca. ein Jahr lang ungelesen in meinem Regal, zu Unrecht!

Es ist ein tolles Buch und keine schnulzige Liebesgeschichte wie ich erst erwartet habe.

Inhalt:
Als Tochter aus reichem Hause genießt die 17-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach...

Weiterlesen

Super Lesestoff!

Inhaltsangabe:

Als Milliardärstochter genießt die 16-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall genesen kann. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie eines Tages ihren Traummann am Computer entwerfen. Augenfarbe, IQ - Eve darf entscheiden. Sie erschafft ihren virtuellen Adam und hält es für ein lustiges Spiel. Doch kurz darauf steht ihr Adam...

Weiterlesen

Leider nicht so gut wie erwartet...

War ich am Anfang noch begeistert und gespannt was mich erwartet, wurde der Mittelteil leider immer lascher und merkwürdiger, so dass mich das absurde Ende dann gar nicht mehr überrascht hat.

Die Geschichte beginnt mit Eve‘s Unfall. Dieser Unfall ist richtig heftig, so dass sie erst einmal eine Weile in der Privatklinik bleiben muss. Und damit sie sich nicht langweilt, darf sie Adam entwerfen. Das Programm mit dem man einen Menschen „bauen“ kann, ist ziemlich interessant und gut...

Weiterlesen

Klischeehaft, stereotyp und langweilig!

"Eve & Adam" war eines der am meisten bei seiner Erscheinung gehyptesten Bücher Anfang 2014. So kam es mir jedenfalls vor: überall Rezensionen und so gut wie jede positiv!
Als ich es dann im Buchladen sah, dachte ich mir "warum nicht?" und hab es spontan mitgenommen.
Was leider nicht die beste Idee war. Denn den Begeisterungsstürmen um dieses Buch kann ich mich nicht so wirklich anschließen.
Es fängt schon damit an, dass das Buch "Eve&Adam" heißt und Adam, Eves am...

Weiterlesen

besser als erwartet

Nach einem schweren Unfall wird Evening Spiker in die Privatklinik ihrer Mutter gebracht. Hier erholt sie sich ziemlich schnell von den schweren Verletzungen, langweilt sich aber sehr so alleine. Für Abwechslung sorgt ihre beste Freundin Aislin und der Assistent ihrer Mutter Solo.  Zu Solo fühlt sie sich irgendwie hingezogen, kann ihn aber schwer einschätzen. Irgend etwas Seltsames geht in der Klinik ihrer Mutter vor und Evening scheint mitten drin zu stecken.

Das Buch ist mir...

Weiterlesen

Kurzweilige Unterhaltung

Darum geht es:
Nach einem schweren Autounfall kommt Eve in die Privatklinik ihrer Mutter, wo sie sich erholen soll. Damit sie sich nicht allzu sehr langweilt, soll sie sich mithilfe eines Computerprogramms virtuell ihren Traummann erstellen. Aussehen, Charakter.. alles darf sie entscheiden, muss allerdings immer die Auswirkungen ihrer Entscheidungen berücksichtigen. Schnell findet sie gefallen daran und bastelt sich so ihren Adam zusammen.. der ihr dann kurz danach plötzlich real...

Weiterlesen

Eve & Adam

Eve & Adam

Stell dir vor, du könntest deinen Traummann am Computer entwerfen...
... und eines Tages steht er leibhaftig vor dir.

Genau das passiert der siebzehnjährigen Eve. Denn kaum hat sie ihren Adam fertiggestellt, taucht er aus Fleisch und Blut vor ihr auf. Wie kann das sein? Die Begegnung jagt ihr Angst ein. Und doch fühlt sie sich magisch zu ihm hingezogen.

Inhalt: Die siebzehnjährige Evening hat einen schweren Unfall, bei dem sie ihr Bein fast...

Weiterlesen

Ein Buch, ganz anders als man denkt

Inhalt:

Als Milliardärstochter genießt die 16-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall genesen kann. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie eines Tages ihren Traummann am Computer entwerfen. Augenfarbe, IQ - Eve darf entscheiden. Sie erschafft ihren virtuellen Adam und hält es für ein lustiges Spiel. Doch kurz darauf steht ihr Adam leibhaftig...

Weiterlesen

Schön und schnell - aber nicht DAS Buch

Gott spielen mit Folgen. Kann das gutgehen?
Dies waren meine ersten Gedanken, als ich dieses Buch in den Händen hielt.
Ein Buch, welches sich trotz eines so einfachen und schnellen Textes super und teilweise auch aufregend lesen lies. Das Buch scheint das Tempo vorzugeben – und ich habe mich gerne darauf eingelassen.
Erzählt wird die Geschichte aus zwei Perspektiven. Die der Eve und die von Solo – einem anderen sehr wichtigen Charakter, wie ich finde.
Am Anfang war...

Weiterlesen

Ich war überrascht - und das sehr positiv!

Der Anfang: Ich denke an einen Apfel, als die Straßenbahn mich trifft, mir das Bein abreißt, meine Rippen splittern und mein Arm kein Arm mehr ist, sondern nur noch eine nasse, rote, nicht wiederzuerkennende Masse.

Der Klappentext verrät hier viel: Ein Mädchen kreiert sich ihren Traummann am Computer und plötzlich steht er leibhaftig vor ihr. Ach du Schande! Das klingt nach waschechter Kitsch-Romantasy, bzw. Kitsch-Science Fiction! Manch ein(e) JugendbuchleserIn wird so...

Weiterlesen

So lala

Zu aller erst: der Klappentext ist absolut irreführend. Die Geschichte zwischen Eve und Adam findet erst ab Seite 200 so richtig statt. Ich finde der Inhaltsschwerpunkt ist ein ganz anderer. Also zunächst meine Inhaltsangabe:

Evening Spiker (auch E.V. oder Eve genannt) hat einen schweren Unfall, bei der ihr das Bein abgetrennt wird. Glücklicher Weise wird sie schnell versorgt und bei einer Not-OP wird ihr das Bein wieder angenäht, doch erst die Zeit wird zeigen, ob es wirklich zu...

Weiterlesen

Tolle Idee, aber...

Inhalt:
Die 17jährige Eve hat einen Autounfall.

Schwer verletzt kommt sie in die Klinik ihrer Mutter, die eine unsympathische,  wissenschaftsverrückte und sehr reiche Frau ist.

Nachdem Eve auf wundersame Art und Weise wieder heilt, langweilt sie sich zu Tode. Deswegen gibt ihre Mutter ihr ein Projekt auf: sie soll ihren perfekten Menschen entwickeln. Adam nennt sie ihn.

Währenddessen findet Solo, der zwangsweise adoptierte Sohn von Eves Mutter, heraus, dass im...

Weiterlesen

Von verrückten Experimenten und der Erschaffung eines perfekten Menschens

Zum Inhalt:

 

Evening Spiker verliert bei einem schweren Unfall ihr Bein. Zum Glück kann sie rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden, ihr Bein wird wieder angenäht. Doch lange bleibt sie nicht dort, sondern wird in der Privatklink ihrer Mutter untergebracht, in der die Millionen verdient. Hier soll sie in Ruhe genesen und damit ihr auch bloß nicht langweilig wird, hat ihre Mutter einen Auftrag für sie: Das entwerfen eines Menschen am Computer. Angeblich nur ein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783473474967
Erschienen:
Februar 2014
Verlag:
Ravensburger Buchverlag
7.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 71 Regalen.

Ähnliche Bücher