Buch

Die Totentänzerin - Max Bentow

Die Totentänzerin

von Max Bentow

Sie sind in enger Umarmung vereint. Doch der Totentanz hat längst begonnen ...
Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan und seinem Team, als sie in der Wohnung eintreffen, in der sich das grauenhafte Verbrechen ereignet hat. Welcher kranke Geist hat hier gewütet? Wie weit geht Hass, dass er einen Menschen zu einer solchen Tat verführt? Trojan ist schockiert, als ausgerechnet Theresa Landsberg, die Frau seines Chefs, in den Kreis der Verdächtigen gerät. Er will nicht an ihre Schuld glauben, und doch weiß er, dass er jede Spur verfolgen muss. Denn soeben wurde ein weiteres Liebespaar tot aufgefunden

Rezensionen zu diesem Buch

Wer war es??

Vielleicht nicht ganz so spannend, wie "Der Federmann" oder "Die Puppenmacherin", aber bei weitem verwirrender. Die Jagd nach dem Mörder, der hier sein grausames Spiel treibt, konnte ich bis zum Ende nicht durchschauen.
Max Bentow lenkt mit vielen Nebenschauplätzen und Ereignissen geschickt den Verdacht von Kapitel zu Kapitel auf einen anderen Protagonisten.  Ich habe meine Vermutung, wer es denn jetzt war, öfter verworfen, als ich "Es war Homer, im Atomkraftwerk mit dem Donut" bei...

Weiterlesen

Sehr spannend!

Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan und seinem Team, als sie in der Wohnung eintreffen, in der sich das grauenhafte Verbrechen ereignet hat.
Als weitere Verbrechen folgen, die auf die gleiche perverse Art verübt wurden, tauchen ziemlich...

Weiterlesen

Wieder ein kluger Psychothriller von Max Bentow

Inhalt: In Berlin hat sich wieder eine Mordserie ereignet. Der Mörder tötet Liebespaare in ihren eigenen Schlafzimmern und das auf grausamste Art und Weise. Der Täter arrangiert die Liebespaare so, dass sie aneinander gebunden werden und so noch im Tode vereint sind. Nils Trojan ermittelt in seinem dritten Fall und stößt immer wieder auf Verbindungen zu Theresa Landsberg, die Ehefrau seines Chefs. Was hat sie mit den Liebespaaren zu tun? Ist sie in die Mordfälle verwickelt? Trojan will nicht...

Weiterlesen

Ein spannender neuer Fall für Trojan

Meine Meinung:

Endlich wieder ein neuer Roman rund um Nils Trojan. 

Nils Trojan ist 2ter Chef in der Berliner Mordkommission. Und mal kein völlig kaputter Ermittler, der nur noch mit Alkohol über die Runden kommt. Er hat zwar auch so seine Problemchen aber diesen stellt er sich schon seit dem ersten Band der Reihe. Er ist mir im Gegensatz zu anderen klischeehaften Ermittlern, mit der sympathischste.

In diesem Band spielt sein Privatleben, neben dem Fall, aber keine große...

Weiterlesen

Nicht ganz so stark wie die Vorgänger

Klappentext:

Sie sind in enger Umarmung vereint. Doch der Totentanz hat längst begonnen ...

Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan und seinem Team, als sie in der Wohnung eintreffen, in der sich das grauenhafte Verbrechen ereignet...

Weiterlesen

Im Gegensatz zu den Vorgängern leider nur Durchschnitt

Die Messlatte lag nach "Der Federmann" und "Die Puppensammlerin" wirklich sehr hoch. Doch zum ersten Mal war ich von Max Bentow enttäuscht. Die Figuren, und damit leider auch Nils Trojan und Jana Michels, blieben einfach farblos. Viel zu viel privates, uninteressantes Geplänkel langweilte. Obwohl der Autor, wie auch bereits in seinen ersten beiden Thrillern, mit viel Brutalität aufwartete, stellte sich die erwartete Spannung einfach viel zu selten ein. Es liegt nicht am Schreibstil des...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783442204052
Erschienen:
August 2013
Verlag:
Page & Turner
8.41176
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 43 Regalen.

Ähnliche Bücher