Rezension

Spannender erster Teil ...

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht - C. C. Hunter

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
von C. C. Hunter

Bewertet mit 5 Sternen

Kylie dachte eigentlich immer, dass sie ein ganz normales Mädchen ist. Doch nach einer Party schickt Kylies Mutter Kylie auf ein Internat für schwer Erziehbare Kinder. Das denkt zumindest Kylies Mutter. In Wahrheit ist das Internat jedoch für besondere Menschen mit besonderen Gaben. Hier sind Vampire, Werwölfe, Gestaltenwandler, Hexen und Feen Zuhause. Das Problem ist nur, dass Kylie keine Ahnung hat was für ein Geschöpf sie ist. Sie weiß nur, dass sie Übernatürlich ist, da sie um Mitternacht auf die Welt gekommen ist. Doch Kylie hat nicht viel Zeit darüber nachzudenken, denn das Camp wird bedroht und sie brauchen wirklich alle Hilfe, die sie brauchen können.

Geboren um Mitternacht ist der erste Band der Shadow Falls Camp Reihe.

Das Cover sieht wirklich großartig aus. Allein schon die Farben erinnern einen an eine düstere und mysteriöse Nacht, was wirklich gut zu dem Buch passt.

Die Hauptperson Kylie ist sehr aufgeschlossen und nett zu allen. Man kann sie sich richtig gut vorstellen und zusammen mit ihr mitfiebern. Teilweise finde ich Kylie nur ein wenig zu perfekt, denn sie kann wirklich alles und es gibt kaum Dinge, die sie überhaupt nicht kann. Kylies Mitbewohnerin Della hingegen ist mir auf Anhieb wirklich symphytisch. Sie hat immer einen coolen Spruch auf Lager und ist stets vorhanden, wenn man sie als Freundin braucht. Mirenda hingegen ist wesentlich schlechter beschrieben. Hier hätte ich mir wesentlich mehr Beschreibungen gewünscht, die aber hoffentlich noch in den anderen Bänden kommt. Derek und Lucas finde ich beide sehr sympathisch und ich bin auf jeden Fall gespannt welchen jungen Mann sie am Ende nimmt. Der Schreibstil ist wirklich sehr flüssig und angenehm zu lesen und das Buch ist die ganze Zeit über spannend.

Fazit: Wirklich tolles Buch mit vielen lustigen und spannenden Stellen.