Buch

Schattengrau - Michael Jäger

Schattengrau

von Michael Jäger

Zwei Kriegsflüchtlinge, die ein neues Leben aufbauen, bis dieses gnadenlos zerstört wird. Das Schicksal treibt sie aufeinander zu. Hoffnung und Mut sind ihre stärksten Waffen, aber sie haben noch weitere verborgene. Können sie gemeinsam dem Grauen trotzen?

Rezensionen zu diesem Buch

wenig Fantasy viel Gegenwart

Myria flieht aus ihrer Heimat nach Arondis weil sie die Tochter eines Kriegsverbrechers ist, sie muss erst lernen sich zu vertrauen und auch für sich zu kämpfen

 

Lutzker wird von seinem Dienstherrn verleumdet und muss mit seiner Familie fliehen , er baut sich eine neue Existenz auf und sie wird zerstört.

Beide entwickeln in ihrem Überlebenskampf ungewöhnliche Fertigkeiten die sie geheim halten und für ihren Kampf um ein ordentliches Leben für sich und ihre Freunde...

Weiterlesen

erster Band eines Zyklus

~~Die Handlung in Schattengrau - die Asylanten gliedert sich in zwei Hauptstränge auf. Da ist zu einem Myria, die Tochter eines Kriegsverbrechers, die aus ihrer Heimat Nördin in das friedliche Arondis flieht. Doch sie wird dort nicht mit offenen Armen empfangen, sie muss lernen, dort zurecht zu kommen und Menschen zu finden, denen sie vertrauen kann. Die zweite Handlungsebene betrifft Lutzker, der auf Grund von Verleumdungen seines Landherren flieht und als Schattenjäger im Dienste der...

Weiterlesen

Beeindruckend

Myria und Lutzker haben bei unterschiedliche Bewegründe ihre Heimat Nördin zu verlassen. Bei Myria sind es familiäre Hintergründe, da ihr Vater der meistgesuchte Kriegsverbrecher des Landes ist. Lutzker steht selbst im Zenit, da er des Verrats beschuldigt wird. Doch Arodin, ihr vermeintlicher Zufluchtsort steht sich bald als Trugschluss heraus und es kommt zum Kampf. Das Buch ist ein Fantasy-Roman der besonderen Klasse. Es geht um zwei Helden, die sich auf unterschiedliche Weise einen Platz...

Weiterlesen

Komplexe Fantasygeschichte mit etwas viel Gewalt

Schattengrau von Michael Jäger überzeugt durch eine interessante Fantasygeschichte mit bezügen zum aktuellen Weltgeschehen, denn Geflüchtete versuchen sich in der Ferne eine neue Heimat aufzubauen. Dabei spielt der Autor mit einer interessanten Idee um Schatten mit bestimmten Fähigkeiten.

Man braucht zu Anfang etwas in die Geschichte reinzukommen. Viele Personen und ein etwas distanzierter Schreibstil erleichtern dies nicht unbedingt. jedoch sind die Karte sowie Namensliste am Ende...

Weiterlesen

Ein historisch angehauchtes Fantasyabenteuer, das Potenzial hatte, aber es wurde nicht ausgeschöpft.

Das Buch hat mir insgesamt gut gefallen, jedoch mit ich ziemlich schwer in die Geschichte hineingekommen, weil der Schreibstil nicht nur sehr anders war, sondern auch, weil sich die Charaktere und die Zeitpunkte ständig geändert haben, jedoch habe ich mich daran gewöhnt und es ging besser.
Myria und Lutzker haben mir gut gefallen, jedoch hätten ihre Entwicklungen noch weiter voranschreiten können. Ihre Art und Weise hat sich ständig geändert. Ich persönlich mochte Myria am Ende lieber...

Weiterlesen

komplexes Erstlingswerk mit interessanter Grundstory, aber doch sehr gewalttätig

Michael Jäger – Schattengrau, 1, Die Asylanten

Myria muss nach einem Angriff auf ihre Familie aus ihrer Heimat fliehen, niemand scheint sie zu unterstützen, bis auf ihre Schwester Dorne. Doch die gut gemeinte Hilfe inform eines Knechtes wird schon bald zu einer tödlichen Gefahr für Myria, die sich entscheiden muss, wie sie nun weiter vorgeht: sich wehren oder versklaven lassen.
Myria wächst über sich hinaus und geht einen Weg, den sie für sich selbst nie gewählt hätte und trifft...

Weiterlesen

Hoffnung und Mut sind die stärksten Waffen.

Unglaublich!!! Wieder ein Fantasy-Autor, der mich mit seinem Werk begeistern konnte. In Schattengrau wird man seine Seele verlieren! Eine Fantasystory der etwas anderen Art. Nur knapp kann Myria, Tochter des meistgesuchten Kriegsverbrechers, dem sicheren Tod entgehen und aus dem kriegsgeschüttelten Königreich Nördin ins friedliche und demokratisch organisierte Arondis fliehen. Doch schnell und brutal muss sie lernen, dass der einzige Mensch, dem sie vertrauen kann, sie selbst ist - und sie...

Weiterlesen

Sehr fesselndes Buch

Das Cover gefällt mir außerordentlich gut, es wirkt sehr mystisch und geheimnisvoll. Auch der Titel des Buches hat mich angesprochen.

Obwohl ich kein unbedingter Fantasy Fan bin, ist es dem Autor mit                    „ Schattengrau“ gelungen, mich von der ersten Seite bis zur letzten zu fesseln. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist brillant und es macht richtig Freude, dieses Buch zu lesen.

Die einzelnen Charaktere sind vortrefflich gewählt,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783739407838
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
via tolino media
7.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 8 Regalen.

Ähnliche Bücher