Buch

Bis (Biss) zum ersten Sonnenstrahl - Stephenie Meyer

Biss zum ersten Sonnenstrahl

von Stephenie Meyer

Die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt

Rezensionen zu diesem Buch

schönes Buch

Im dritten Band " Biss zum Abendrot" lernt man schon einmal kurz Bree Tanner kennen. Nachdem ich die ersten drei Teile der Bella und Edward Reihe gelesen habe musste ich unbedingt mehr über Bree Tanner erfahren. Die Geschichte selbst ist wieder einmal locker und flüssig erzählt. Ich mochte hier wieder sehr die Art und Weise, wie Stephenie Meyer die Jungvampire beschrieben hat. Diese haben nach ihrer Verwandlung viel Durst. Genau diesen und die Zweifel bringt die Autorin sehr gut rüber. Ich...

Weiterlesen

Ganz nett, aber kein Muss

Die Geschichte lässt sich eigentlich sehr schnell lesen. Die knapp 200 Seiten sind eigentlich keine große Herausforderungen und das schöne an Stephenie Meyer ist ja, dass ihre Geschichten immer in einem leicht verständlichen Stil geschrieben sind.

Trotzdem war ich von Bree Tanner`s Geschichte ein wenig enttäuscht. Von Bree erfährt man eigentlich nicht viel. Außerdem hatte ich zu Beginn das Gefühl, dass ich irgendetwas verpasst habe. Stephenie Meyer schmeißt den Leser ins kalte Wasser...

Weiterlesen

In der Kürze liegt die Würze

~~Hauptfigur des Romans ist Bree Tanner, ein Vampirmädchen, dem „Bis(s)“-Leser im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, bereits begegnet sind. Sie schildert ihre Reise mit einer Armee neugeborener Vampire, die aufgebrochen ist, um Bella Swann und die Cullens zu vernichten. Das neue Buch öffnet einen Blick auf die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt.

Ich hätte mir bei diesem Buch gewünscht, den dritten Teil kurz vorher nochmal gelesen zu haben oder den Film mir doch mal angetan zu...

Weiterlesen

Ich bin positiv überrascht

Vorabinfo:
Es handelt sich um einen "Nebenband" der Twilight-Reihe. In diesem Buch geht es um ein Vampirmädchen dass in einen Kampf geschickt wird der in "Biss zum Abendrot" stattfindet. Ohne Kenntnisse über die Bücher der Biss/Twilight-Serie kann ich "Biss zum ersten Sonnenstrahl" nicht empfehlen da man vieles nicht verstehen würde.

Rückentext:
Ich beobachtete, wie sich sein Körper veränderte. Er kauerte sich auf das Dach, mit einer Hand an der Kante. Seine ganze seltsame...

Weiterlesen

Ganz okay

Seit Kurzem ist Bree ein Vampir. Ihr altes Leben hat sie hinter sich gelassen, und als Neugeborene wird ihr Dasein vom Blutdurst gelenkt. Doch sie erfährt bald, dass ihr neues "Leben" nur zum Zweck geschaffen wurde und sie niemandem trauen kann... Außer vielleicht Diego? Doch bis jetzt weiß keiner der neuen Vampire, dass sie alle nur zu einem einzigen Zweck geschaffen wurden...

 

Das Buch ist nicht sonderlich dick, da es sich ja eigentlich um eine Kurzgeschichte handelt. Es ist...

Weiterlesen

Für Leser der "Bis(s)"-Reihe ein MUSS!

Hauptfigur des Romans ist das Vampirmädchen Bree Tanner, welches dem aufmerksamen Leser der „Bis(s)“-Reihe bereits im dritten Band „Bis(s) zum Abendrot“ begegnet ist. Es ist die Reise einer Armee neugeborener Vampire, die - von Victoria angeführt - Bella und die Cullens vernichten wollen. Die Geschichte führt uns diesmal in die düstere Welt der Vampire. Stephanie Meyer erzählt die Geschichte eines unschuldigen Mädchens, das sich bis zum Schluss gegen das Böse in ihrer Seele wehrt. Obwohl der...

Weiterlesen

Langweilig von Anfang an...

Ein Blick auf die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt: Das ist der neue Roman von Stephenie Meyer. Bree Tanner ist eine der neugeborenen Vampire, die Victoria im dritten Band, "Bis(s) zum Abendrot", zu einem dunklen Zweck erschafft. Bree schildert ihre Reise mit der Armee Neugeborener, die aufgebrochen ist, um Bella Swan und die Cullens zu vernichten ... Liebe, Furcht und unheilvolle Entscheidungen prägen vom ersten Augenblick an das kurze zweite Leben der Bree Tanner.

 

...

Weiterlesen

Traurig, schön aber leider viel zu kurz

Ich habe ja von anfang an gesagt das ich mir das Buch nicht kaufen werde weil ich das einfach zu teuer finde und darum bin ich sehr froh das meine Biblo es sich angeschaft hat. Tja und am Donnerstag war es endlich soweit ich konnte es mir abhollen *freu* und so konnte ich es am Abend auch gleich anfagen zu lesen.

Das Buch ist echt nicht schlecht es gibt nur ein Minuspunkt was mich gestört hat war das es in einem Kapitel geschrieben ist. Und so mußte ich immer bis zum nächstem Punkt am...

Weiterlesen

Absolut überflüssig

Bree Tanner wurde vor etwa 3 Monaten zum Vampir gemacht, um in Victorias Armee gegen die Cullens zu kämpfen. Um sie gefügig zu halten, werden die 22 Jungvampire mit Lügen und Halbwahrheiten gefüttert. Das Ende von Bree kennen alle aus dem 3. Teil der Twilight-Saga "Bis(s) zum Abendrot".
 

Wie bereits erwartet, fand ich die Geschichte sehr langweilig und vor allem überflüssig. Meine Meinung, dass es sich nur um den Versuch der Autorin handelt, die Geschichte nochmal...

Weiterlesen

Zwischenband besser als die Reihe selbst

Inhalt: Das Buch erzählt die Geschehnisse des dritten Bis(s) Bandes [Bis(s) zum Abendrot] aus der Sicht von Bree Tanner, einer Neugeboren, die von Victoria geschaffen wurde, um gegen die Cullens zu kämpfen. Man erfährt, wie sie als Mensch gelebt hat, wie sie verwandelt wurde und wie die Vampire in Seattle gelebt haben, ehe es zu dem Kampf mit den Cullens kam.

Meinung:
Ich fand es sehr interessant, die Geschichte aus einer anderen Sichtweise zu lesen als aus Bellas. Erst beim...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
203 Seiten
ISBN:
9783551311627
Erschienen:
Juli 2012
Verlag:
Carlsen
Übersetzer:
Katharina Diestelmeier
7.01587
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (63 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 130 Regalen.

Ähnliche Bücher