Buch

Gemmas Visionen - Libba Bray

Gemmas Visionen

von Libba Bray

"'Der geheime Zirkel' ist genau das richtige Buch für alle, die Mystery, Magie, Intrigen und Abenteuer mögen." Detroit News & Free Press

Rezensionen zu diesem Buch

Authetische Charaktere, geheime Séancen und eine sich zusammenbrauende Gefahr – absolute Empfehlung.

Auf „Der geheime Zirkel: Gemmas Visionen“ von Libba Bray wurde ich durch die ansprechende Verpackungskombi aus Cover, Titel und Klappentext aufmerksam. Ich hatte deshalb hohe Erwartungen an die Story und habe mich lange nicht getraut, das Buch zu lesen, denn meist bin ich enttäuscht von der Geschichte, wenn ich zu viel erwarte. Dabei hätte ich diesen Reihenauftakt ruhig direkt lesen können, denn er hat Lieblingsbuchqualitäten.

Libby Bray schreibt einfach wunderbar. Die Geschichte wird...

Weiterlesen

1. Band der Geheime-Zirkel-Trilogie

Die 16-jährige Gemma lebte bisher ein behütetes Leben mit ihren Eltern im fernen Indien. Vor kurzem jedoch ist ihre Mutter verstorben, an einer Krankheit, wie es offiziell heißt - Mord, wie Gemma weiß, denn sie war dabei, als ihre Mutter ermordet wurde. Ihr Vater ist "krank", sodass er sich nicht um seine Tochter, die langsam aber sicher eine junge Dame wird, kümmern kann. Tatsächlich ist ihr Vater einem Drogenrausch verfallen und die Droge ist stärker, als seine Verantwortung gegenüber...

Weiterlesen

Langweilig ...

1895: Nach dem Tod ihrer Mutter besucht Gemma ein Internat für höhere Töchter in England. Die Mädchen werden dort auf ihr zukünftiges Leben im viktorianischen England vorbereitet. Doch nicht nur Gemma, sondern auch einige ihrer Mitschülerinnen, wünschen sich ein etwas anderes Leben und der Fund eines Tagebuches gibt ihnen die Chance dazu.

Eine Jugendmysterytrilogie, die im viktorianischen Zeitalter in England spielt, das klang für mich richtig gut. Ich habe schon viel über diese Zeit...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer Trilogie

Am Anfang kommt man gleich in die Geschichte, denn es passiert gleich etwas Spannendes. Natürlich muss für das Verständnis die Vorgeschichte, wie Gemma nach London kam, erzählt werden, aber das gelingt der Autorin hervorragend spannend schon. Man fühlt mit den Figuren sehr gut mit. Ehrlich gesagt, waren mir Felicity und Pippa erst sehr unsympathisch, dann ok und dann wieder so la la. Ich hoffe, ich erfahre mehr über sie im 2. Band. 

Der Schreibstil ist absolut mitreissend. Man fliegt...

Weiterlesen

Fantastisch und spannend, aber ebenso düster

Im Juni 1895 stirbt die Mutter von Gemma Doyle auf den Straßen von Indien. Sie begann Selbstmord, doch Gemma hat gesehen was wirklich passier ist. Ihre Mutter wurde von einem dunklen Wesen verfolgt, das nach ihrem Leben trachtete. Zwei Monate später findet sich Gemma in London wieder. Ihr langjähriger Traum soll endlich in Erfüllung gehen. Sie darf ein Internat in England besuchen, um zu einer heiratsfähigen jungen Dame erzogen zu werden. Doch nun da ihre Mutter tot ist, erscheint Gemma...

Weiterlesen

Schönerr historischer Fantasy Roman

Inhalt:
Unsere Geschichte befördert uns in das Jahr 1895. Die 17 jährige Gemma lebt mit ihrer Mutter in Bombay, Indien. Der Rest ihrer Familie hält sich in London auf. Gemma möchte auch nach London, doch ihrer Mutter ist dies nicht recht. Auch an diesem Tag bricht wieder ein Streit zwischen den Beiden aus. Da Gemmas Mutter sich nicht in aller Öffentlichkeit mit ihrer Tochter streiten möchte, schickt sie diese nach Hause. Gemma ist wütend und verwirrt. Sie rennt durch die Straßen von...

Weiterlesen

Schöne und phantastische Internatsgeschichte!

Nach dem Tod ihrer Mutter wird Gemma, die zuvor in Indien gelebt hat, auf ein Londoner Internat geschickt. Eigentlich genau das was sie schon immer wollte, nur war ihre Mutter dagegen.
Langsam gewinnt sie im Internat neue Freundinnen. Aber nicht nur das. Sie entdeckt auch, dass sie geheimnisvolle Fähigkeiten hat, mit deren Hilfe sie eine andere, mystische Welt besuchen kann. Langsam kommt sie dahinter, wieso ihre Mutter so dagegen war, dass sie das Internat besucht, denn ihre Mutter...

Weiterlesen

Magisch

Inhalt:
England,1895: Die 16-jährige Gemma wird auf einem Internat für höhere Töchter, der ›Spence-Akademie‹, zur heiratsfähigen jungen Dame erzogen. Hier sollen ihr die Aufsässigkeit und sonstiges unziemliches Betragen ausgetrieben werden. Gemeinsam mit drei anderen Mädchen gründet Gemma, den strengen Regeln der Akademie zum Trotz, einen geheimen Zirkel. Das neu entstandene Kleeblatt Felicity, Pippa, Gemma und Ann trifft sich heimlich nachts, um dem Schulalltag zu entkommen,...

Weiterlesen

toller Mix aus Fantasy und historischem Roman

Klappentext

England, 1895: Gemma und ihre Freundinnen besuchen ein Internat für höhere Töchter. Den strengen Regeln zum Trotz treffen sie sich nachts in einer Höhle zu spiritistischen Séancen.
Dabei lesen sie in einem mysteriösen Tagebuch, das von einem magischen Reich berichtet.
Eigentlich glauben die Mädchen nicht an so einen Unsinn, aber Gemma hat in Visionen ganz Ähnliches gesehen.

 

Inhalt

Wir befinden uns im Jahr 1895.
Gemma war schon...

Weiterlesen

Tolles Buch

Wie schon vor einigen Jahren als ich das Buch zum ersten mal gelesen habe, war ich auch dieses mal von dem Buch begeistert.
Vor allem finde ich die Idee des magischen Reichs wirklich einzigartig, denn sonst ist es doch immer so, dass es um Wesen, wie Vampire oder so geht und es immer ziemlich gradlinig abläuft. Doch bei dem magischen Reich ist es anders. Man kann es irgetwie nicht richtig einordnen und die Autorin überlässt es einem ziemlich gut sich dieses Reich selbst auszumalen. Es...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783423712286
Erschienen:
Mai 2007
Verlag:
DTV
Übersetzer:
Ingrid Weixelbaumer
8.19444
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (36 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 92 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher