Buch

Geheimprojekt Flugscheibe - Sebastian Thiel

Geheimprojekt Flugscheibe

von Sebastian Thiel

Im Februar 1945 taucht ein unbekanntes Flugobjekt mit deutschem Hoheitszeichen am Himmel auf. Mühelos besiegt es den neuesten deutschen Jagdbomber im Vergleichsflug. Ist Hitler etwa im Besitz einer Wunderwaffe? Panisch alarmiert ein Widerständler seine Verbündeten.
In Düsseldorf ahnt Nikolas Brandenburg davon nichts. Er denkt pausenlos an die Tochter seines toten Freundes. Lebt sie wirklich noch, wie sein Erzfeind Luger behauptete? Nikolas macht sich auf den Weg zu Luger in die Wewelsburg, die Ordensburg der SS.

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend geht es weiter

"Geheimprojekt Flugscheibe" ist der 3. Teil einer Krimiserie von Sebastian Thiel.
 Der 1. Teil war "Wunderwaffe" und "Uranprokekt" war der 2. Teil und alle drei Geschichten spielen mitten im 2. Weltkrieg. Wir sind in den Jahren 1944 und 1945 und ich würde jeden dazu raten, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Man braucht natürlich nicht zwingend den 1. Teil und 2. Teil um in diese Geschichte zu kommen, aber danach den 1. Teil oder 2. Teil zu lesen, das würde für mich hier...

Weiterlesen

Nikolas' Brandenburgs Himmelfahrtskommando

Ein Nikolas-Brandenburg-Krimi/3

Düsseldorf 1945: die Alliierten sind auf dem Vormarsch.

Nur noch die wenigsten glauben an den Endsieg. Die Reichen und Schönen sowie die diversen Nazigrößen denken an Flucht und Neuanfang.

Während der Suche nach Essbaren entdeckt ein heimlicher Widerständler plötzlich ein unbekanntes Flugobjekt, das den ganzen Stolz der Göring’schen Luftwaffe, die Me-262, abhängt.

Nikolas Brandenburg ist derzeit allerdings mit der Frage beschäftigt...

Weiterlesen

Zweiter Weltkrieg in seinen letzten Zügen

Im Februar 1945 wird ein unbekanntes Flugobjekt in Deutschland gesichtet. Schafft es Hitler mit einer Wunderwaffe den Krieg doch noch zu gewinnen? Die Widerständler versuchen mehr über diese Flugscheibe herauszufinden, damit der Krieg endlich endet. Ex-Kriminalbeamten Nikolas Brandenburg, der noch immer auf der Flucht ist, wird für dieses Himmelfahrtskommando gewonnen, da er sich an seinem Erzfeind Luger rächen will und er weiß, ob die Tochter seines Freundes vielleicht noch lebt.

"...

Weiterlesen

Gefährliche Mission zum Ende des 2. Weltkriegs

Der Roman „Geheimprojekt Flugscheibe“ ist der letzte Band einer Trilogie um den deutschen Kriminalkommissar Nikolas Brandenburg, der sich im 2. Weltkrieg dem Widerstand angeschlossen hat und per Haftbefehl  vom Nazi-Regime gesucht wird. Aber auch ohne Kenntnis der Vorgängerbände kann der Leser gut in die Geschichte hineinfinden.

Die Geschichte spielt in Deutschland im Februar 1945. Es kursieren Gerüchte um eine Wunderwaffe der Deutschen, eine sogenannte „Flugscheibe“, die die...

Weiterlesen

Dunkle Gefahr

Inhalt:

Im Februar 1945 taucht ein unbekanntes Flugobjekt mit deutschem Hoheitszeichen am Himmel auf. Mühelos besiegt es den neuesten deutschen Jagdbomber im Vergleichsflug. Ist Hitler etwa im Besitz einer Wunderwaffe? Panisch alarmiert ein Widerständler seine Verbündeten. In Düsseldorf ahnt Nikolas Brandenburg davon nichts. Er denkt pausenlos an die Tochter seines toten Freundes. Lebt sie wirklich noch, wie sein Erzfeind Luger behauptete? Nikolas macht sich auf den Weg zu Luger in...

Weiterlesen

Reise in die Vergangenheit

Frühjahr 1954: In "Geheimprojekt Flugscheibe, dem dritten Teil der Trilogie übernimmt Nikolas Brandenburg, ehemaliger Kriminalkommissar, wieder eine gefährliche Mission. Zusammen mit seinem Freund Rohn und dem amerikanischen Geheimagenten Bricks begibt er sich auf die Suche nach Informationen über die geheimnisvollen Flugscheiben und zugleich auf die Suche nach seinem Patenkind Marie. Dabei gerät er in Lebensgefahr....

Da ich den zweiten Teil gelesen habe fiel es mir leicht, in die...

Weiterlesen

Für mich falsches Genre- und Titelangabe

Februar 1945. Als ein Mann mit seinem Sohn auf dem Acker nach übersehenen Rüben sucht sieht er etwas Unglaubliches. Eine Messerschmitt ME 262 wird von einer Flugscheibe verfolgt und überholt. So etwas hat der Mann noch nie gesehen. Dies gibt er an den Widerständler weiter. Sollte dies sich etwa als eine neue Wunderwaffe Hitlers heraus stellen?

 

Nikolas Brandenburg hält sich immer noch in Düsseldorf versteckt. Es lässt ihm keine Ruhe, dass er nicht weiß, wo die Tochter seines...

Weiterlesen

Sehr unterhaltsam, gut geschrieben und spannend, 3. Band einer Trilogie!

Im Deutschen Reich, 1945: Der ehemalige Hauptkommissar Nikolas Brandenburg, der alte Soldat und Haudegen Rohn und der britische Geheimdienstler Bricks sind für den Widerstand unterwegs, um mehr Informationen über eine geheimnisvolle Wunderwaffe der Nazis, der so genannten "Flugscheibe" zu erfahren und falls diese wirklich existiert, diese möglichst auszuschalten. Ihre Reise geht durch ein vom Bombenkrieg, Hunger, Elend und Tod tief zerrüttetes Land, das kurz vor dem Untergang steht...

...

Weiterlesen

Erschreckend authentisch!

Die Geschichte:
Im dritten Teil der Reihe (Mitte Februar 1945) ist der ehemalige Polizist Nikolas Brandenburg gerade noch dabei, seine Verletzungen auszukurieren, die er sich bei der letzten Widerstandsaktion zugezogen hat. Noch immer hat er die Hoffnung nicht aufgegeben, sein kleines Patenkind Marie wieder zu finden, deren Vater von Nikolas’ Ex-Chef Luger ermordet wurde.
Dann taucht ein amerikanischer Geheimdienstler auf, der Nikolas erzählt, dass Marie noch lebt.
Zur...

Weiterlesen

Tipp!

Der Klappentext:
Dunkle Gefahr  Im Februar 1945 taucht ein unbekanntes Flugobjekt mit deutschem Hoheitszeichen am Himmel auf. Mühelos besiegt es den neuesten deutschen Jagdbomber im Vergleichsflug. Ist Hitler etwa im Besitz einer Wunderwaffe? Panisch alarmiert ein Widerständler seine Verbündeten. In Düsseldorf ahnt Nikolas Brandenburg davon nichts. Er denkt pausenlos an die Tochter seines toten Freundes. Lebt sie wirklich noch, wie sein Erzfeind Luger behauptete? Nikolas macht sich auf...

Weiterlesen

Fesselnd und gut recherchiert

„...Der Krieg verschlang alles Gute und die Hoffnung. Übrig blieb nur ein kalter Hauch, der die Seelen der Menschen umfing..."

 

Nikolas Brandenburg, ehemaliger Kriminalkommissar, lebt illegal mit seinem Vater in der Nähe von Düsseldorf. Wir befinden uns im Februar 1945. Nach seinem Einsatz im Uranprojekt (Anmerkung: Teil II der Trilogie) müssen seine Verletzungen heilen. Plötzlich erscheint Dr. Allan Bricks. Er ist illegal in Deutschland und amerikanischer Geheimagent. Er hat...

Weiterlesen

Gelungener Abschlussband

Im Februar 1945 werden Stimmen laut, dass Hitler im Besitz einer Wunderwaffe sei, die im direkten Vergleich mit dem neuesten deutschen Jagdbomber haushoch gewinnt. Während Widerständler versuchen an weitere Informationen zu kommen, um dieser Kraft die Macht zu nehmen, schlägt Nikolas Brandenburg, ehemaliger Kommissar, sich mit dem Gedanken herum, dass die Tochter seines toten Freundes noch immer leben könnte. Um sie zu finden würde er alles geben, weshalb ihm nichts anderes übrig bleibt, als...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
278 Seiten
ISBN:
9783839217993
Erschienen:
Juli 2015
Verlag:
Gmeiner Verlag
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 17 Regalen.

Ähnliche Bücher