Buch

Die kleine Souvenirverkäuferin - François Lelord

Die kleine Souvenirverkäuferin

von François Lelord

Der Autor der millionenfach verkauften Hector-Bücher, hat einen Roman über das Land geschrieben, das seit Jahren beinahe seine zweite Heimat ist: Vietnam. Und über das Thema, das ihm am meis ten am Herzen liegt: die Liebe.
Hanoi in den 90er Jahren: Julien, ein junger Arzt aus Paris beginnt gerade, das durch den Bürgerkrieg zutiefst traumatisierte Land und seine Menschen ein wenig zu verstehen, da bricht ein tödliches Virus aus. Er macht sich unter Umgehung sämtlicher Gesetze in die entlegene Bergregion auf, in der das Fieber wütet. Doch kaum ist er fort, wird eine kleine Souvenirverkäuferin, die er allmorgendlich am See traf, verhaftet. Die Behörden sehen den Kontakt von Einheimischen zu Ausländern nicht gern. Eine Katastrophe, denn von dem Geld, das die junge Frau in ihr Dorf schickt, lebt ihre ganze Familie. Und wie soll Julien sie nach seiner Rückkehr wiederfinden

Rezensionen zu diesem Buch

Bezaubernd, liebenswert, lesenswert

Der Autor Francios Lelord bringt seinen Leser in ein Land voller interessanter Traditionen und seiner herrschenden Politik. Man bekommt Einblicke in eine wundeschöne und bezaubernde Landschaft sowie in seine Bräuche und den Umgang mit Fremden und Landsleuten.
In Mitten dessen lebt der französische Arzt Julien, der eine zarte Bande zu der vietnamesischen Souvenirverkäuferin Minh Thù aufbaut.

Eine bezaubernde Geschichte, die einen auf eine Reise mit sich nimmt, die ihres gleichen...

Weiterlesen

Kleiner asiatischer Kosmos aus Liebe, Krankheit und Diplomatie

Mitten in den 1990er Jahren arbeitet der französische Arzt Julien in einem Krankenhaus. Seine britische Kollegin Clea und sein vietnamesischer Chef Dâng versuchen einen unbekannten Virus zu bekämpfen. Eine Ordensschwester ist schwer erkrankt an diesem Virus.  Da anscheinend der Virus von der Dorfbevölkerung im Norden des Landes in die größeren Städte getragen wird, überlegen sich die Ärzte wie sie der dortigen Bevölkerung helfen können, weil hauptsächlich die jungen Männer und Frauen in die...

Weiterlesen

Eindrucksvoll und liebenswert!

Ein Mann. Eine Frau. Ein Land. Eine Zuneigung. 

Er heißt Julien und arbeitet als Arzt der französischen Botschaft in Hanoi. Sie heißt Minh Thư und verkauft vietnamesische Souvenirs am "See des zurückgegebenen Schwertes". Dort begegnen sie sich zum ersten Mal. Fortan verwebt sich ihr Band.

"Die kleine Souvenirverkäuferin" von François Lelord birgt viele Einblicke in das Land Vietnam. Seine Geschichte, seine innere Zerissenheit, seine Politik, seine faszinierenden Traditionen und...

Weiterlesen

Die kleine Souvenirverkäuferin

Der französische Arzt Julien begegnet an einem See in Hanoi in den 90er Jahren einem einfachen vietnamesischen Mädchen. Min Thi (Herbstlicht) verkauft Souvenirs, um ihre Familie zu unterstützen. Immer wieder begegnen sie sich und fühlen sich zueinander hingezogen.

Als Botschaftsarzt untersucht Julien eine französische Nonne. Zunächst geht er von einer Harmlosen Ursache aus, doch schon bald deutet alles auf einen tödlichen Virus hin. Eine Epidemie droht. Er macht sich mit seiner...

Weiterlesen

Lehrreich und lesenswert

Die kleine Souvenirverkäuferin ist tragisch, romantisch und modern mit zahlreichen historischen Verweisen – eine Mischung, die gefiel.

Der junge Arzt Julien arbeitet für die französische Botschaft in Hanoi. Er lebt sich gerade ein – sein Vietnamesisch wird immer besser, er hat ein Stammcafé und einige Freunde. Aber dann taucht eine französische Nonne mit einer geheimnisvollen Virusinfektion auf. Zudem seine Exfreundin Clea und ein hübsches junges Mädchen, das Juliens Herz...

Weiterlesen

Zauberhaft, dramatisch und sanft zugleich

Dieses bezaubernde Buch ist meine erste und bislang einzige Punkte-Prämie von WLD :-) Ich freue mich sehr, dass ich mich absolut richtig entschieden habe!

Francois Lelord kannte ich bislang nicht. "Die kleine Souvenirverkäuferin" ist also mein erstes Buch von diesem Autor und ich finde es wunderbar!!! Zudem ist es das erste Mal, dass ich das Cover sehr, sehr passend finde, denn es spiegelt mit seinen warmen Farben und seiner Zartheit eben jene Geschichte wider, die Lelord uns erzählt...

Weiterlesen

Das Buch kann glücklich machen

Das Buch ist romantisch, sehr sehr kitschig und es passiert relativ wenig (um es positiv auszudrücken). Ich bin wahrlich kein Fan von Romantik und Kitsch, und dennoch hat mir die Lektüre des Buches große Freude bereitet. Woran kann das liegen?

Die Geschichte spielt im Vietnam der 1990er Jahren, das Land leidet noch immer an den Wunden der imperialistischen Angriffskriege von Frankreich und der USA, die von den Vietnamnesen heldenhaft gewonnen wurden. Julien, ein junger, natürlich gut...

Weiterlesen

Bezaubernde Vietnam-Geschichte

Juliens Geschichte, und auch die der jungen Vietnamesin Herbstlicht, spielt in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts und wirkt daher vielleicht in manchen Begebenheiten auf den Leser etwas antiquiert. Ich persönlich empfand es als einen wunderschönen, einfühlsamen und zauberhaften Einblick in das Vietnam dieser Zeit aus der Sicht eines Franzosen.
Eigentlich ist die Geschichte eine sehr leise, doch Francois Lelord versucht immer wieder Elemente mit einzubringen, die doch an einen...

Weiterlesen

eine Reise nach Vietnam

Ich habe schon einige Bücher von Lelord gelesen und besonders die Hector- Bücher hatten es mir angetan. Bei "Die kleine Souvenirverkäuferin" hingegen erwartet den Leser etwas Neues vom Autor.

Wir schreiben das Jahr 1996 und der junge, französische Arzt Julien befindet sich in Vietnam. Das Leben dort ist nicht gerade einfach, denn alles wird vom Regime geprüft und der medizinische Stand des Landes befindet sich nicht gerade auf westeuropäischem Niveau. Dennoch versuchen Julien und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783492054904
Erschienen:
April 2012
Verlag:
Piper
Übersetzer:
Ralf Pannowitsch
7.83333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 45 Regalen.

Ähnliche Bücher