Rezension

Trügerische Idylle

Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln - Kate Penrose

Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
von Kate Penrose

Bewertet mit 5 Sternen

Die Autorin ,die alle ihre Sommerferien in ihrer Kindheit auf den Scilly-Inseln verbracht
 hat ,verlegt ihren ersten Krimi dorthin.Der Auftakt zu dieser Krimiserie spielt auf der kleinsten bewohnten Insel mit Namen Bryer.
Durch den  flüssigen und angenehmen Schreibstil der Autorin bin ich schnell in diesen Krimi hinein gekommen.Die dort lebenden Figuren sind gut ausgearbeitet und ich finde mich schnell zurecht .
 Der Ermittler, Ben Kitto , der auf Bryer aufgewachsen ist, kennt diese Insel wie seine Westentasche.Er nimmt gerade eine Auszeit von seinem Job.
Mit der Idylle ist es vorbei, als ein junges Mädchen verschwindet und ermordet aufgefunden wird. Daraufhin bietet Ben sich an, dort zu ermitteln.
Die Einwohner, alle alteingesessen ,sind teils freudig überrascht ,aber auch skeptisch Ben gegenüber.
Diese Atmosphäre vermittelt die Autorin anschaulich und zeigt mir aber auch menschliche Abgründe der Bewohner auf.
Durch unverhoffte Wendungen steigt die Spannung und wird bis zum schlüssigen Ende gehalten.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich schon sehr auf den nächsten Krimi aus der Feder dieser Autorin.