Buch

Der Dichter der Familie - Grégoire Delacourt

Der Dichter der Familie

von Grégoire Delacourt

Mit sieben Jahren schreibt Édouard sein erstes Gedicht. Wie charmant! Die Familie ist entzückt, von jetzt an steht fest: Édouard ist der Dichter der Familie. Doch für ihn beginnt damit der unaufhaltsame Abstieg: Die Jahre vergehen, und vergebens versucht er diesen einen Moment reiner Liebe und Bewunderung wiederauferstehen zu lassen. Nichts will ihm gelingen: Er wählt die falsche Frau und muss machtlos zusehen, wie seine Familie zerbricht. Statt Schriftsteller wird er Werbetexter, trotz seiner Erfolge fühlt er sich als Versager. "Schreiben heilt", hat sein Vater immer gesagt - wird Édouard schließlich die Worte finden, die ihn und seine Liebsten zu heilen vermögen?

Rezensionen zu diesem Buch

Melancholischer Roman über unerfüllte Erwartungen

Edouard verfasst als Siebenjähriger ein nettes Gedichtchen und von nun an erwartet seine Familie, dass er sich später zu einem berühmten Dichter entwickelt. Doch er kann diese Erwartungen nicht erfüllen,auch nicht die seiner Freundin und späteren Ehefrau Monique, die in ihm einen erfolgreichen Buchautor sehen will. Er ist und bleibt ein Verlorener, Getriebener, ständig fremd bestimmt und unglücklich, die Vorstellungen seiner Familie nicht wahr machen zu können. Zu diesem schon freudlosen...

Weiterlesen

Anders als erwartet. Dramatisch & trotzdem gut ...

Édouard ist sieben, als er sein erstes Gedicht schreibt und der Familie vorträgt. Begeistert, mit viel Lob und Applaus nehmen sie es auf und in dem Augenblick steht fest, er wird später Schriftsteller. Doch so leicht sind vorformulierte Träume nicht. Édouard scheitert, in der Liebe, als Schriftsteller und irgendwie scheint ihn dieses Schicksal, in die Wiege gelegt, denn seine Umgebung zerbricht, in viele Einzelstücke. Wie soll er da nur ans Schreiben denken und warum, wird das immer von ihm...

Weiterlesen

"Schreiben heilt!"

Grégoire Delacourt - Der Dichter der Familie
 
"Mit sieben Jahren schreibt Édouard sein erstes Gedicht. Wie charmant! Die Familie ist entzückt, von jetzt an steht fest: Édouard ist der Dichter der Familie. Doch für ihn beginnt damit der unaufhaltsame Abstieg.."

Mit sieben Jahren schreibt der kleine Édouard seinen ersten "Vierzeiler", mit acht Jahren hat er bereits die erste Schreibblockade, mit neun fliegen ihm keine Reime mehr zu, er ist wie einer, der zu früh Talent...

Weiterlesen

Leider nicht mein Geschmack

Nach dem Erfolg von "Die vier Jahreszeiten des Sommers", das mir gut gefallen hat, scheint der sonst geschmackssichere Atlantik-Verlag nach weiteren Büchern des Autors zu suchen, die bisher in Deutschland nicht veröffentlicht wurden.
Die Geschichte des jungen Édouard ist tragisch, das kann man auch aus dem Klappentext bereits erahnen, allerdings war mir anfangs nicht klar, wie sehr. Das Buch ist sehr tragisch, hat mich als Leser wirklich deprimiert und auch frustriert, denn die...

Weiterlesen

Leider nicht mein Geschmack

Nach dem Erfolg von "Die vier Jahreszeiten des Sommers", das mir gut gefallen hat, scheint der sonst geschmackssichere Atlantik-Verlag nach weiteren Büchern des Autors zu suchen, die bisher in Deutschland nicht veröffentlicht wurden.
Die Geschichte des jungen Édouard ist tragisch, das kann man auch aus dem Klappentext bereits erahnen, allerdings war mir anfangs nicht klar, wie sehr. Das Buch ist sehr tragisch, hat mich als Leser wirklich deprimiert und auch frustriert, denn die...

Weiterlesen

sperrige Geschichte

~~Gregoire Delacourt war mir bereits von seinem Vorgängerroman „Die vier Jahreszeiten des Sommers“ bekannt und ich war gespannt auf das neue Buch „Der Dichter der Familie“. Es ging mir mit dieser Geschichte leider so, dass ich doch etwas anderes erwartet hatte. Noch im Nachhall zu französischen Romanen wie z.B. „Der Hut des Präsidenten“ hatte ich auf eine Sommerlektüre gehofft. Aber die Geschichte passt viel besser in einen dunklen Herbstmonat oder zu einem Abend am Kaminfeuer. Es ist...

Weiterlesen

Der Dichter der Familie - absolut lesenswertes, erst jetzt übersetztes Début!

"Der Dichter der Familie" von Grégoire Delacourt erschien 2017 (HC, gebunden) im Atlantik-Verlag und hat durch seine packende, ehrliche und pointierte Sprache mein Leserherz persönlich sehr gut erreichen und auch begeistern können....

"Èdouard schreibt mit sieben Jahren sein erstes Gedicht. Die Familie ist begeistert, lobt und applaudiert ihm: welch eine Begabung! Von nun an ist er der Dichter der Familie. Doch es sollte anders kommen. Mit neun muss er die Klasse wiederholen, mit zehn...

Weiterlesen

Der Dichter der Familie - absolut lesenswertes, erst jetzt übersetztes Début!

"Der Dichter der Familie" von Grégoire Delacourt erschien 2017 (HC, gebunden) im Atlantik-Verlag und hat durch seine packende, ehrliche und pointierte Sprache mein Leserherz persönlich sehr gut erreichen und auch begeistern können....

"Èdouard schreibt mit sieben Jahren sein erstes Gedicht. Die Familie ist begeistert, lobt und applaudiert ihm: welch eine Begabung! Von nun an ist er der Dichter der Familie. Doch es sollte anders kommen. Mit neun muss er die Klasse wiederholen, mit zehn...

Weiterlesen

Der Dichter der Familie - absolut lesenswertes, erst jetzt übersetztes Début!

"Der Dichter der Familie" von Grégoire Delacourt erschien 2017 (HC, gebunden) im Atlantik-Verlag und hat durch seine packende, ehrliche und pointierte Sprache mein Leserherz persönlich sehr gut erreichen und auch begeistern können....

"Èdouard schreibt mit sieben Jahren sein erstes Gedicht. Die Familie ist begeistert, lobt und applaudiert ihm: welch eine Begabung! Von nun an ist er der Dichter der Familie. Doch es sollte anders kommen. Mit neun muss er die Klasse wiederholen, mit zehn...

Weiterlesen

Der Dichter der Familie - absolut lesenswertes, erst jetzt übersetztes Début!

"Der Dichter der Familie" von Grégoire Delacourt erschien 2017 (HC, gebunden) im Atlantik-Verlag und hat durch seine packende, ehrliche und pointierte Sprache mein Leserherz persönlich sehr gut erreichen und auch begeistern können....

"Èdouard schreibt mit sieben Jahren sein erstes Gedicht. Die Familie ist begeistert, lobt und applaudiert ihm: welch eine Begabung! Von nun an ist er der Dichter der Familie. Doch es sollte anders kommen. Mit neun muss er die Klasse wiederholen, mit zehn...

Weiterlesen

Die Einsamkeit des Dichters

Seit ihm als Kind ein kleiner Reim gelungen ist, wird Édouard von seinen Eltern und Großeltern als Dichter der Familie vergöttert. Man wartet auf jedes Wort von ihm und dass, obwohl in der Familie eine seltsame Sprachlosigkeit herrscht. Die Eltern schweigen sich an, der kleine Bruder ist völlig verstummt und nur in Nebensätzen erfährt der Leser vom Aufenthalt des Großvaters in Mauthausen oder von Dingen die der Vater im Algerienkrieg erleben musste. Die Ehe der Eltern ist brüchig und Édouard...

Weiterlesen

Der Dichter der Familie

Daten:

 

Titel: Der Dichter der Familie

Autor: Grégoire Delacourt

Übersetzer: Tobias Scheffel

Verlag: Atlantik Verlag (Hoffmann & Campe)

Genre: Gegenwartsliteratur

Preis: Gebunden 20,00 € | ebook 15,99 €

Erscheinungsdatum: 12.07.2017

Isbn: 978-3455404685

 

Vielen Dank an den Atlantik Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Klappentext:

 

Mit sieben Jahren schreibt...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Für mich war es das erste Buch des Autors und nach diesem Buch werde ich warscheinlich kein weiteres Buch von ihm lesen.

Das Cover ist wirklich schön gehalten und stellt schon die Einsamkeit einer Person dar.

Grundsätzlich ist das Buch vom Text her einfach zu lesen.
Die Geschichte ist, wie ich sie vom Klappentext erwartet habe. Allerdings viel negativer und ohne ein Highlight.
Ich konnte die Gefühle und auch den Charakter der Figuren zum größten Teil gar nicht...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Für mich war es das erste Buch des Autors und nach diesem Buch werde ich warscheinlich kein weiteres Buch von ihm lesen.

Das Cover ist wirklich schön gehalten und stellt schon die Einsamkeit einer Person dar.

Grundsätzlich ist das Buch vom Text her einfach zu lesen.
Die Geschichte ist, wie ich sie vom Klappentext erwartet habe. Allerdings viel negativer und ohne ein Highlight.
Ich konnte die Gefühle und auch den Charakter der Figuren zum größten Teil gar nicht...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Für mich war es das erste Buch des Autors und nach diesem Buch werde ich warscheinlich kein weiteres Buch von ihm lesen.

Das Cover ist wirklich schön gehalten und stellt schon die Einsamkeit einer Person dar.

Grundsätzlich ist das Buch vom Text her einfach zu lesen.
Die Geschichte ist, wie ich sie vom Klappentext erwartet habe. Allerdings viel negativer und ohne ein Highlight.
Ich konnte die Gefühle und auch den Charakter der Figuren zum größten Teil gar nicht...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Für mich war es das erste Buch des Autors und nach diesem Buch werde ich warscheinlich kein weiteres Buch von ihm lesen.

Das Cover ist wirklich schön gehalten und stellt schon die Einsamkeit einer Person dar.

Grundsätzlich ist das Buch vom Text her einfach zu lesen.
Die Geschichte ist, wie ich sie vom Klappentext erwartet habe. Allerdings viel negativer und ohne ein Highlight.
Ich konnte die Gefühle und auch den Charakter der Figuren zum größten Teil gar nicht...

Weiterlesen

Leider enttäuschend

Für mich war es das erste Buch des Autors und nach diesem Buch werde ich warscheinlich kein weiteres Buch von ihm lesen.

Das Cover ist wirklich schön gehalten und stellt schon die Einsamkeit einer Person dar.

Grundsätzlich ist das Buch vom Text her einfach zu lesen.
Die Geschichte ist, wie ich sie vom Klappentext erwartet habe. Allerdings viel negativer und ohne ein Highlight.
Ich konnte die Gefühle und auch den Charakter der Figuren zum größten Teil gar nicht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783455404685
Erschienen:
Juli 2017
Verlag:
Atlantik Verlag
Übersetzer:
Tobias Scheffel
7.28571
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Ähnliche Bücher