Buch

Im Versteck -

Im Versteck

von Sabine Thiesler

Der gut situierte Fotograf Paul Böger kauft sich in den toskanischen Bergen ein Haus. Es liegt am Ende eines kaum befahrbaren Weges und ist völlig verwahrlost. Paul kündigt seinen Job und zieht sofort in die eigentlich unbewohnbare Hütte ein. Von nun an vermeidet er jeden menschlichen Kontakt und versteckt sich in der Einsamkeit. Denn er ist auf der Flucht. Auf der Flucht vor sich selbst und seinem unbezwingbaren Trieb, Schlimmes zu tun.

Und dann verschwindet ein kleines Mädchen.

Rezensionen zu diesem Buch

Das Versteck

Paul Böger vergewaltigt kleine Mädchen und tötet sie auch. Das erfährt man gleich am Anfang. Die Vergangenheit von Paul spielt eine Rolle. Er leidet sehr darunter und kauft sich ein Haus in der Toskana, um der Versuchung zu entfliehen. Schafft er das ???

Für mich war es das erste Buch von der Autorin und ich konnte es einfach nicht weglegen. Sowie ich geschockt war durch einige Ereignisse. Die Autorin kann das so spannend, fesselnd schreiben und auf keiner Seite ist es langatmig. Ich...

Weiterlesen

Ein weiteres Meisterwerk aus der Feder von Sabine Thiesler

Meine Meinung:

Mit „Im Versteck“ ist Sabine Thiesler wieder ein genialer Thriller gelungen. Man merkt, dass sie Italien kennt. Die Beschreibung der Orte, der Menschen und der Landschaft ist einfach einmalig, so kann nur jemand schreiben, der selbst dort war. Allein dieser Teil ihrer Bücher macht Lust auf eine Italienreise und eine Besichtigung von Ambra und Umgebung. Und zwischen der ganzen Idylle gelingt es ihr, in genauso anschaulichen und grausamen Worten schreckliche Taten zum...

Weiterlesen

Geniales Buch, beklemmende aber fesselnde Atmosphäre - aber das Ende war nicht meins.

*Erster Satz des Buches*
„Der Makler beobachtete während der Fahrt im Auto seinen potenziellen Kunden aus dem Augenwinkel.“
- S. Thiesler (2021) - Im Versteck -

*Meine Meinung*
„Im Versteck“ ist ein Thriller der Autorin Sabine Thiesler, die mich vor einiger Zeit mit ihrem Buch „Der Keller“ restlos begeistern konnte. Aus diesem Grund griff ich auch dieses Mal wieder zu. Gelesen habe ich das Buch im Buddyread mit 2 tollen Mädels von Instagram. Viele liebe Grüße an...

Weiterlesen

Porca miseria!

★★★ 

Paul Böger ist ein begabter Fotograf – aber er hat ein dunkles Geheimnis. Er weiß sich nicht anders zu helfen, als vor sich selbst zu fliehen. Rettung sucht er in den toskanischen Bergen. Dort hat er ein altes Haus gefunden, das er kauft und renovieren will. Es liegt weit ab, ist schwer zu erreichen und soll ihn vor sich selbst schützen. Doch sein innerer Dämon ist stärker, als er selbst …

 

Bisher fand ich die Bücher der Autorin super gut gelungen. Nicht immer...

Weiterlesen

Ein psychologisch ausgefeilter Roman, der tief in das Seelenleben eines zwiegespaltenen Menschen blicken lässt.

Der erfolgreiche Werbefotograf Paul Börger kauft sich in der Toskana ein Haus, um von nun an in völliger Abgeschiedenheit zu leben. Zu schwer wiegt seine Vergangenheit, in der er Schlimmes durchmachen musste und selbst zum Verbrecher geworden ist. Doch das heruntergekommene Anwesen in den Bergen bietet ihm nicht die Ruhe und Einsamkeit, die er braucht, um seinen unstillbaren Trieben zu entfliehen. Als kurze Zeit später ein 8-jähriges Mädchen spurlos verschwindet, gerät Paul unter Verdacht,...

Weiterlesen

Geht unter die Haut

Paul Böger, ein Fotograf aus Hamburg, kauft sich in den toskanischen Bergen ein Haus. Das Haus ist sehr veraltet und verwahrlost und nur über einen kaum befahrbaren Weg zu erreichen. Paul kündigt seinen Job in Hamburg und zieht in dieses Haus ein. Er vermeidet jeglichen Kontakt zu anderen Menschen und genießt die Einsamkeit. Es ist eine Flucht, eine Flucht vor sich selbst und seinem Trieb etwas Schlimmes zu tun. Doch dann verschwindet ein Mädchen...

"Im Versteck" ist ein unabhängiger...

Weiterlesen

Das Innenleben eines Getriebenen

 

Dies war das erste Buch, das ich von Sabine Thiesler gelesen habe. Und es hat mich so sehr gepackt, dass ich mitunter eine Pause beim Lesen einlegen musste. Denn dieser Thriller ist absolut harter Tobak! Noch nie habe ich ein Buch gelesen, das den Leser so sehr zwingt, völlig einzutauchen in die verstörende Vorstellungs- und Gedankenwelt eines Serienmörders, in das schier unentrinnbare Ausgeliefertsein eines Pädophilen an die Macht des eigenen Triebes und der damit verbundenen...

Weiterlesen

Ernstes Thema, flüssiger Stil, aber viele Längen

"Im Versteck" ist ein Thriller von Sabine Thiesler, der 2021 als Hardcover mit 592 Seiten im Heyne Verlag der Penguin Random House Gruppe erschien.

Protagonist des Buches ist Paul Böger, der sich in der Toskana ein einsames heruntergekommenes Häuschen gekauft hat und es als seinen Traum sieht und leben will. Dabei springt die Geschichte etwas durch die Zeiten, wodurch man auch Dinge aus Pauls Kimdheit erfährt. Zusätzlich springen wir aber auch mal "nur" ein Jahr zurück und wieder ins...

Weiterlesen

Hat mich nicht ganz überzeugt

Zum Inhalt:

Der Fotograf kauft sich in der Toskana ein verwahrlostes und total abgelegenes Haus. Denn er will sich verstecken, vor sich selbst und seinem Trieb, etwas schlimmes zu tun.

Meine Meinung:

So richtig warm geworden bin ich mit dem Buch von Anfang an. Irgendwie habe ich nicht in die Geschichte rein gefunden. Die Protagonisten blieben mir seltsam fremd und ich hatte weder positive noch negative Emotionen zu den Protagonisten. Der Schreibstil ansich hat mir...

Weiterlesen

Schwächer als die anderen Thriller der Autorin

Hardcover mit Schutzumschlag, 592 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-27290-3
Erschienen am  13. September 2021

Der gut situierte Fotograf Paul Böger kauft sich in den toskanischen Bergen ein Haus. Es liegt am Ende eines kaum befahrbaren Weges und ist völlig verwahrlost. Paul kündigt seinen Job und zieht sofort in die eigentlich unbewohnbare Hütte ein. Von nun an vermeidet er jeden menschlichen Kontakt und versteckt sich in der Einsamkeit. Denn er ist auf der Flucht....

Weiterlesen

Sehr guter Thriller

Es geht um Paul Bögner, der sich in den toskanischen Bergen ein heruntergekommenens Haus kauft, um von der Gesellschaft zu entkommen. Er fühlt sich alleine am wohlsten und vor allem entflieht er seinen "inneren Dämonen ", zumindest denkt er sich das...

Das Cover und der Titel haben mich direkt neugierig gemacht, deswegen musste ich, nachdem ich den Klappentext durchgelesen habe, unbedingt sofort anfangen das Buch zu lesen. Es ist mein erstes Buch von der Autorin und den Schreibstil...

Weiterlesen

Rasanter Thriller, der zwar keinen komplexen Kriminalfall aufweist, aber durch die psychologische Komponente fesselt und durch den eingängigen Schreibstil wunderbar unterhält.

Um vor weiteren Versuchungen gefeit zu sein, kauft sich der aus Norddeutschland stammende Paul Böger ein ruinöses Haus in der Toskana, weit abgelegen in den Bergen in der Nähe des Dorfes Ambra. Er flieht vor sich selbst und seinen Trieben, denn wie ein Wunder ist die Polizei trotz mehrfacher Taten noch nicht auf ihn aufmerksam geworden.
Doch als ein kleines Mädchen aus Ambra spurlos verschwindet, gerät als erstes Paul in Verdacht, der als Einsiedler argwöhnisch beäugt wird und...

Weiterlesen

Sehr sehr spannend

Ich habe mich für diesen Thriller entscheiden weil mich die vielen guten Meinungen zu dem Buch so neugierig gemacht haben. Ich habe aber nach dem lesen des Klappentext Lust gehabt drauf loszulesen. 

Das Cover finde ich einfach genial, es passt perfekt zur Handlung und strahlt etwas sehr düsteres aus. Es unterstreicht das Buch sehr gut und ist ein Hingucker.

Schon der Einstieg hat mich begeistert, es geht sofort dramatisch und spannend los. Ich war so schnell in der Handlung,...

Weiterlesen

Einfach krass und krank

Immobilienmakler Luigi Manzoni hatte sich nicht vorstellen können, dass sein neuer Kunde, Signor Paul Böger aus Hamburg, das total herunter gekommene Haus in den toskanischen Bergen nahe der kleinen Stadt Ambra wirklich kaufen würde. Doch Paul ist fest entschlossen, sein altes Leben hinter sich zu lassen und hier ganz neu zu beginnen. Caprinaia - ein Haus dem Himmel so nah – soll seine neue Heimat werden. Aber die Versuchung lässt ihn auch hier einfach nicht los.

 

Die Spannung...

Weiterlesen

Wow, was ein großartiger Psychothriller!

Der gut situierte Fotograf Paul Böger kauft sich in den toskanischen Bergen ein Haus. Es liegt am Ende eines kaum befahrbaren Weges und ist völlig verwahrlost. Paul kündigt seinen Job und zieht sofort in die eigentlich unbewohnbare Hütte ein. Von nun an vermeidet er jeden menschlichen Kontakt und versteckt sich in der Einsamkeit. Denn er ist auf der Flucht. Auf der Flucht vor sich selbst und seinem unbezwingbaren Trieb, Schlimmes zu tun. Und dann verschwindet ein kleines Mädchen.

"Im...

Weiterlesen

Ging mir nahe!

Paul Böger arbeitet als Fotograf in Hamburg und verliebt sich in ein Grundstück in der Toskana. Das einsam gelegene Haus, in der Nähe von Ambra, scheint ihm der Ausweg für all seine Probleme zu sein. Denn Paul Böger leidet unter einem gefährlichen Trieb, der in seiner Kindheit entstanden ist. Paul kündigt seinen Job und zieht in die Toskana, in das gekaufte Haus, das für ihn ein Versteck, Zufluchtsort und eine Garantie sein soll, seinen Trieb zu unterdrücken. Dann verschwindet ein kleines...

Weiterlesen

super Thriller

Ein einsames Gehöft in der Toskana. Paul will das heruntergekommene Haus wieder bewohnbar machen. Er fühlt sich wohl dort – und möchte seinen Dämonen entkommen.

Doch ganz so einfach ist das nicht, denn die Versuchung ist immer da.

Wieder ein toller Roman von Sabine Thiesler. Commissario Neri begleite ich vom ersten Band an und freue mich immer über ein Wiedersehen. Mittlerweile ist aus dem naiven Stadtpolizisten ein versierter Ermittler geworden, dem so schnell keiner etwas...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
520 Seiten
ISBN:
9783453272903
Erschienen:
2021
Verlag:
Heyne
8.95
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Ähnliche Bücher