Buch

Richter jagen besser

von Thorsten Schleif

Gerächt ist gerecht

Amtsrichter Siggi Buckmann hat sich geschworen, für Gerechtigkeit einzustehen – notfalls auch nach Feierabend. Als sein einstiger Mentor tot in einem Waldstück aufgefunden wird, macht er sich auf die Suche nach den Schuldigen. Schneller als gedacht handelt er sich dabei Ärger mit einer dubiosen Immobilienfirma, der russischen Mafia und dem Sohn des Ministerpräsidenten ein. Die einzige Verbündete gegen seine neuen Feinde ist die kluge Journalistin Robin Bukowsky. Aber kann er ihr wirklich trauen? Vieles scheint dagegen zu sprechen. Zum Beispiel Buckmanns nicht ganz so gesetzeskonforme Vergangenheit …

Rezensionen zu diesem Buch

Siggi auf Jagd

Cover:

Das Titelbild fügt sich gut in die Reihe ein. Diesmal ist der Hammer mit einer Gewehrkugel als Beilage versehen und Teile der Schrift passend zum Jagdthema in Grün. Gefällt mir gut!

Inhalt:

Nachdem der Richter Siggi Buckmann im ersten Band auf seine eigene Weise für Gerechtigkeit gesorgt hat, erreicht ihn die Nachricht, dass sein langjähriger Freund und Mentor Jochen sich auf einem Hochsitz erschossen hat. Doch war es wirklich Selbstmord und wenn ja, wer oder...

Weiterlesen

Unterhaltsame, humorvolle Lektüre

 

Der Erstlingsroman dieses Autors hatte mich restlos begeistert. Denn gerade die ausgewogene Mischung von kritischer Intelligenz und unterhaltsamem Humor fand ich ganz wunderbar. Beim nun erschienenen Nachfolgeband waren meine Erwartungen dementsprechend hoch. Zu hoch vermutlich.

 

Amtsrichter Siggi Buckmann hat sich der bedingungslosen Gerechtigkeit verschworen, obwohl er doch selbst einen dunklen Fleck auf der ansonsten reinen Weste hat.

Als sein früherer...

Weiterlesen

Krimi mit Wortwitz

Richter Siggi ist wieder in Aktion. Auch im zweiten Teil ist Siggi Buckmann mit gewohntem Wortwitz und kuriosen Gedankengängen unterwegs, die er unter anderem mit seinem Kater teilt.

Unabhängig vom ersten Teil „Richter morden besser“ steigt man direkt in die Geschichte ein und man muss das erste Buch auch nicht zwingend kennen. Siggis alter Mentor wird tot aufgefunden, es kommen schnell Fragen und einige Zweifel auf. Kurz darauf trifft auf die Journalistin Robin, welche sich für ein...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Siggi Buckmann ist wieder da. Dieses Mal ermittelt er mit der Journalistin Robin Bukowsky, die nicht nur Gutes im Sinn hat. Als allerdings ihr guter Journalistenfreund einen schweren Unfall hat und sie einen USB-Stick mit brisanten Informationen erhält, braucht sie die Kompetenz und Unterstützung von Siggi.

Auch der zweite Teil der Reihe überzeugt. Die Geschichte ist spannend und die Charaktere bestechen erneut durch ihre Authentizität. Die Schwächen des Justizsystems in Form von...

Weiterlesen

Kurzweiliges Lesevergnügen

Richter jagen besser ist der zweite Band rund um Richter Siggi Buckmann. Nachdem er im ersten Band mittelbar an einem Mord beteiligt war, plagt ihn im zweiten Band noch das schlechte Gewissen. Nichtsdestotrotz widmet er sich einem neuen Fall, dem Selbstmord an seinem alten Mentor. Gleichzeitig lernt er die junge Journalistin Robyn kennen, die ihn zwar eigentlich ausspionieren möchte, zu der er sich aber trotz Altersunterschieds durchaus hingezogen fühlt.

Der zweite Band lässt sich,...

Weiterlesen

Sind alle Täter gleich

Die Journalistin Robin Bukowsky möchte ein Buch über das Justizsystem schreiben und bittet Amtsrichter Siggi Buckmann um ein Interview und um Einblicke in seinen Alltag bei Gericht. Beide werden von einem plötzlichen Ereignis aus der Bahn geworfen. Siggis ehemaliger Mentor Jochen hatte anscheinend Depressionen und hat sich erschossen. Robins Kollege Karsten hatte einen schweren Autounfall und liegt auf der Intensivstation. Karsten war einer brisanten Story auf der Spur, bei der die WIP eine...

Weiterlesen

Ein spannender zweiter Teil

Siggi Buckmanns ehemaliger Mentor hat sich das Leben genommen. Und Siggi hat einen Verdacht, warum er das getan hat. Aber auf der Suche nach dem Schuldigen, macht Siggi sich mächtige Feinde und zwar eine dubiose Immobilienfirma, die russische Mafia und der Sohn des Ministerpräsidenten. Ausgerechnet die Journalistin Robin Burkowsky ist seine einzige Verbündete. Doch ob er ihr Vertrauen kann?

 

Auch den zweiten Teil hatte ich wieder innerhalb eines Tages verschlungen. Das lag...

Weiterlesen

Unterhaltsame Story mit sympathischer Hauptfigur und nachdenklich stimmender Kritik am Justizwesen! Ein Richter mit Herz?! ;-)

„Richter jagen besser“ ist der zweite Band in Thorsten Schleifs Roman-Reihe rund um Siggi Buckmann, seines Zeichens Richter und noch so viel mehr. ;-)

Vorab möchte ich erwähnen, dass man den ersten Band, „Richter morden besser“, nicht gelesen haben muss, um dieses Buch lesen und verstehen zu können; es ist aber trotz der kurzen und erläuternden Rückblenden und zum Verständnis der Zusammenhänge und Beziehungen der Protagonisten untereinander durchaus von Vorteil, die Personen...

Weiterlesen

Alle Tiere sind gleich - Buckmann kämpft gegen Korruption und die Mühlsteine der Vetternwirtschaft !

“Richter jagen besser” ist als Taschenbuch mit 288 Seiten bei Heyne erschienen .

Richter Siggi Buckmann hat das Herz auf dem rechten Fleck, ein astrein funktionierendes Gewissen, eine spitze Zunge und einen äußerst cleveren Verstand! In dem zweiten Band um ihn bekommt er es mit einer forschen, attraktiven Gegenspielerin zu tun, die sein schlimmstes Geheimnis aufzudecken droht.
Es handelt sich um die Journalistin Robin Bukowsky, die Siggi auf den Zahn fühlen will. Die beiden...

Weiterlesen

Alles hat Konsequenzen

Im zweiten Band hat Richter Siggi Buckmann nicht nur mit den Unzulänglichkeiten des Rechtssystems zu tun, sondern sieht sich mit einer dubiosen Immobilienfirma, der russischen Mafia und dem Sohn des Ministerpräsidenten konfrontiert. Er ermittelt nach dem Tod seines Mentors, unterstützt von der Journalistin Robin, mit der Siggi sich auf Anhieb gut versteht.

Als Richter mit dem Herz auf dem rechten Fleck erleben wir Siggi diesmal nur in einer Verhandlung, aber auch in Gesprächen mit...

Weiterlesen

Unterhaltsam und vergnüglich auf der Pirsch

Siggi Buckmann wird durch den Selbstmord seines Mentors erschüttert, die Hintergründe lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Als er die Journalistin Robin kennenlernt, die ihn aufgrund einer Ahnung in Zusammenhang mit dem Fall aus dem letzten Buch gerne unter die Lupe nehmen will, stecken beide in Recherchen, die einen Skandal bis in die hohe Politik vermuten lassen. Siggi merkt, dass er die 20 Jahre jüngere Journalistin eigentlich auch viel lieber mag, als er sich eingestehen will.

Ein...

Weiterlesen

Die Vergangenheit holt einen immer ein

„Richter morden besser“ von Thorsten Schleif hatte mich überzeugt und auch „Richter jagen besser“, der zweite Fall für Amtsrichter Siggi Buckmann, hat mich nicht enttäuscht. Worum geht es?

Als sein einstiger Mentor Jochen tot in einem Waldstück aufgefunden wird, macht sich Siggi auf die Suche nach den Schuldigen. Dabei erhält er unerwartete Unterstützung durch die junge Journalistin Robin Bukowsky.

Bei ihren Untersuchungen stoßen sie auf einen Immobilienentwickler mit dubiosem...

Weiterlesen

Gesetz oder Gerechtigkeit

Siggi Buckmann ist zurück! Nachdem der Richter sich im ersten Band („Richter morden besser“) erfolgreich gegen einen Drogendealer zur Wehr gesetzt hat, beweist er auch diesmal, dass er mit Recht und Gesetz eher kreativ umgeht. Sein alter Mentor hat Selbstmord begangen und um die Gründe dafür aufzudecken, tut Buckmann sich mit der Journalistin Robin Bukowsky zusammen. Die hat zwar ihre ganz eigene Agenda in Bezug auf den Richter, aber als ihr bester Freund ermordet wird, kommt sie in den...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
288 Seiten
ISBN:
9783453427471
Erschienen:
2023
Verlag:
Heyne
8.30769
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 13 Regalen.

Ähnliche Bücher