Rezension

Hat mir gut gefallen

Rachewinter
von Andreas Gruber

Bewertet mit 4.5 Sternen

"Rachewinter" ist das erste Buch, das ich aus der Reihe von Pulaski lese. Die anderen Fälle werden zwar kurz erwähnt, aber man kann das Buch auch ganz problemlos unabhängig lesen.
Die Story hat mir gut gefallen - es kamen mal andere Aspekte drin vor, als die, die man sonst schon kennt. Das hat mir gut gefallen - viel mehr kann ich leider gar nicht sagen, ohne zu spoilern ;)
Die Ermittler finde ich auf ihre eigene Art sypathisch. Pulaski, der grimmige Zyniker, der sich so liebevoll um seine Tochter kümmert - auch wenn sie es ihm echt nicht immer leicht macht. Und Anwältin Evelyn, die sich richtig reinhängt für ihre Fälle und nicht den leichten Weg geht.
Hin und wieder fand ich allerdings, dass Theorien und Vermutungen zu schnell bestätigt wurden, sodass der Leser kaum Zeit hat, darüber zu rätseln, ob es wirklich so gewesen sein könnte.
Trotzdem ist es tierisch spannend, die Jagd zu verfolgen. Man zittert richtig mit Evelyn und Pulaski, während sie sich immer weiter in Gefahr begeben, bis es am Ende zum Showdown kommt!