Rezension

Spannende, leidenschaftliche & fantastische Fortsetzung...kann den dritten Band kaum erwarten!

Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis
von Sarah J. Maas

Bewertet mit 5 Sternen

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen...

Der erste Band hat mir damals richtig gut gefallen, weshalb ich mich auch sehr lange auf den zweiten Band gefreut habe, vor allem weil ich mir ständig gesagt wurde, dass die Reihe von Band zu Band noch besser wird und was den zweiten Band betrifft, kann ich dem nur zustimmen!

Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist einfach unglaublich. Sie schafft es absolut den Leser an die Geschichte zu fesseln, tolle und vor allem immer die treffenden Worte zu finden und ich bin jedes Mal wieder aufs neue begeistert. Auch dieser Band wird wieder aus Feyres Perspektive erzählt, was ich sehr gut fand, denn sie gefällt mir als Protagonistin einfach wahnsinnig gut und ich habe jetzt schon Angst vor dem Moment, in dem ich die Reihe beendet habe und mich von der Reíhe verabschieden muss.

Wie bereits erwähnt, bin ich ein ganz großer Fan von Feyre. Was ich auch wahnsinnig toll bei ihr finde ist, dass sie sich, vor allem in diesem Band, sehr stark entwickelt hat. Sie ist über sich selbst hinausgewachsen, immer stärker geworden und ich bin schon sehr gespannt zu sehen, wie dieser Prozess sich bei ihr noch weitergehen wird. Aber mein absolutes Highlight in diesem Band war: RHYS! In diesem Band konnte man seinen wahren Charakter sehen, seine Geschichte wurde offenbart und ich habe ihn sehr in mein Herz geschlossen.

Die Handlung konnte mich auch absolut begeistern. Man merkt deutlich, wie viel hinter dieser Geschichte steckt und, dass sie sich von all den 0815 Jugendbüchern abhebt. Es war absolut spannend, fantastisch und auch sehr leidenschaftlich. Auch die Welt, in der die Geschichte spielt, hat mich wieder absolut begeistern können. Ich konnte mir alles wahnsinnig gut vorstellen und immer hautnah an den Charakteren und der Geschichte und hatte einfach nur wahnsinnigen Spaß beim Lesen.

Insgesamt ein sehr guter, leidenschaftlicher und spannender zweiter Band und ich freue mich schon riesig auf den dritten Band!