Alle Rezensionen von julemaus94

Marianengraben - Jasmin Schreiber

Marianengraben
von Jasmin Schreiber

Tief bewegend

Mit dem Verlust eines geliebten Menschen geht jeder anders um. Viele haben allerdings Probleme damit, ihn zu verarbeiten.

Das Wolkenschiff - Vashti Hardy

Das Wolkenschiff
von Vashti Hardy

Abenteuer voraus

Die Welt der Zwillinge Marie und Arthur wird bestimmt durch die großen Entdecker-Familien, die mit ihren Wolkenschiffen aufbrechen, um neue Länder zu entdecken. Als ihr Vater von einer solchen Mission nicht zurückkehrt und dazu noch behauptet wird, er hätte den Entdecker-Codex verletzt, verlieren sie alles.

Die Bagage - Monika Helfer

Die Bagage
von Monika Helfer

Kein Einzelschicksal

Monika Helfer verarbeitet in diesem kurzen, aber sehr dicht gepackten Roman die Geschichte ihrer Familie oder genauer die Erfahrungen ihrer Großmutter Maria während des ersten Weltkrieges.

Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen? - Lina Frisch

Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?
von Lina Frisch

Guter Rahmen, schlechte Füllung

Selten hat mich ein Buch so zwiegespalten zurück gelassen!

Die Geschichte um Skye, die in den Gläsernen Nationen aufwächst, in denen jeder Jugendliche während seiner Kristallisation als Rationaler oder Emotionaler eingestuft wird, basiert auf einer grundsätzlich interessanten Idee.

One Pot Pasta - Angelika Ilies

One Pot Pasta
von Angelika Ilies

Grundsätzlich super

Gerade für Leute wie mich, die vor allem abends mit so geringem Aufwand wie möglich kochen wollen, ist dieses Kochbuch genau das richtige. Zumal Nudeln zu meinen Grundnahrungsmitteln zählen.
Das Kochbuch ist in drei große Kapitel unterteilt, die allem dem gleichen  Schema folgen. Die Rezepte sind in fleischlose Varianten, mit Fleisch und mit Fisch gegliedert.

Das Geheimnis von Shadowbrook - Susan Fletcher

Das Geheimnis von Shadowbrook
von Susan Fletcher

Sehr mysteriös

Mit diesem Buch ist Susan Fletcher ein wirklich unterhaltsamer Mix aus History und Mystery gelungen.

Das Imperium aus Asche - Anthony Ryan

Das Imperium aus Asche
von Anthony Ryan

Würdiger Abschluss

Mit "Das Imperium aus Asche" hat Anthony Ryan ein würdiges Ende für seine Draconis Memoria-Reihe geschaffen.

Die Geschichte, die aus Sicht der vier Leitfiguren erzählt wird, knüpft nahtlos an den Vorgänger an:

Clay und Kapitän Hilemore befinden sich auf der Suche nach einer Waffe gegen den Weißen immer noch im ewigen Eis und stoßen dort unverhofft auf neue Verbündete.

Die Zeit des Lichts - Whitney Scharer

Die Zeit des Lichts
von Whitney Scharer

Kurze Einblicke

Lee Miller ist eine amerikanische Fotografin, die vor allem mit ihrer Kriegsberichterstattung und den Fotos aus Hitlers Wohnhaus und dem KZ in Dachau Berühmtheit erlangte.

"Die Zeit des Lichts" beleuchtet nun eine andere Seite von ihr und zeigt, dass ihre Karriere bereits in den 30er Jahren in Paris ihren wenig rühmlichen Anfang nahm.

Kartoffeln kreativ - Inga Pfannebecker

Kartoffeln kreativ
von Inga Pfannebecker

Wirklich kreativ

Da hält der Titel wirklich was er verspricht!

Kartoffeln waren für mich bisher immer die typische Beilage oder die sättigende Zutat. Wie vielfältig und kreativ sie aber auch in den verschiedenen Kulturen beim Kochen und Backen eingesetzt werden können hat mich dann aber doch überrascht.

Die Ewigkeit in einem Glas - Jess Kidd

Die Ewigkeit in einem Glas
von Jess Kidd

Jess Kidd gewohnt stark

Jess Kidds Bücher muss man einfach lieben. Selten habe ich einen so ungewöhnlichen Schreibstil und so fantasievolle Geschichten gelesen wie bei ihr. Und auch "Die Ewigkeit in einem Glas" macht da keine Ausnahme.

1 Brot - 50 Aufstriche - Marco Seifried

1 Brot - 50 Aufstriche
von Marco Seifried

Vielfältig

Wenn man eines diesem Kochbuch zugute halten muss, dann ist es wohl die Vielfältigkeit der enthaltenen Rezepte!

Von Aufstrichen mit Fleisch, Wurst oder Fisch über vegetarische Varianten bis zum süßen Glück ist eigentlich für jeden etwas dabei. Die Rezepte sind angenehm übersichtlich gestaltet und schön bebildert, wie man es von GU eben gewohnt ist.

Die Spiegelreisende - Christelle Dabos

Die Spiegelreisende
von Christelle Dabos

Mit jedem Band gesteigert

Zu Ophelia zurückzukehen fühlt sich langsam wie heimkehren an, auch wenn jeder Band eine vollkommen eigenständige Geschichte sein könnte.

Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht - Katie MacAlister

Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht
von Katie MacAlister

Ende einer Ära

Wie sehr habe ich Katie MacAlisters Geschichten von Anfang an geliebt. Sie sprühten vor Witz, wurden nie langweilig und hatten immer sehr liebenswerte Haupt- und auch Nebenfiguren.

Doch bei ihrer neuen Reihe rund um die Dragon Hunter habe ich ganz stark das Gefühl, dass die Luft raus ist und ihr die Ideen ausgehen.

Missing Boy - Candice Fox

Missing Boy
von Candice Fox

Überzeugend bis zum Schluss

Mit Ted und Amanda hat Candice Fox zwei wirklich ungewöhnliche, ausgefallene Ermittler geschaffen, die man sofort ins Herz schließt.

Auch in ihrem dritten Fall, bei dem sie das Verschwinden des kleinen Richies aus einem geschlossenen Hotelzimmer untersuchen, stellen sich ihnen mal wieder die größten Schwieirgkeiten in den Weg.

Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant
von Sally Green

Überraschend erwachsen

Um ehrlich zu sein, habe ich mir von diesem Buch nicht mehr erhofft als ein wenig unterhaltsame, leichte Lektüre: eben eine typische Jugendbuch-Fantasy mit einer herzerwärmenden Liebesgeschichte und einem nicht zu komplizierten Plot.

Das tödliche Wort - Genevieve Cogman

Das tödliche Wort
von Genevieve Cogman

Irene in Höchstform

Immer wieder gerne tauche ich ein in die magische Welt der Bibliothek und erlebe Abenteuer mit Irene, Vale und Kai.

Dieses Mal verschlägt es die drei in ein Paris Ende des 19. Jahrhunderts. Bei einem geheimen Treffen von Drachen und Elfen soll ein Friedensvertrag verhandelt werden. Bis ein Mord geschieht, den nur Vale mit Irenes Hilfe auflösen kann.

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt - Jennifer Benkau

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt
von Jennifer Benkau

Überraschend gut

Ich muss gestehen, dass ich mit dem Jugendbuch-Fantasy-Genre etwas auf Kriegsfuß stehe. Zu oft ist der Plot klischeehaft, die Figuren bleiben schablonenhaft und die unabwendbare Liebesgeschichte (natürlich meistens im Dreieck gesponnen) ist übertrieben süßlich.

Liebes Kind - Romy Hausmann

Liebes Kind
von Romy Hausmann

Atmosphärisch

In diesem Thriller ist nichts so wie es scheint- und das von Beginn an.

Otto - Dana von Suffrin

Otto
von Dana von Suffrin

Familie in Bruchstücken

Seine Erfahrungen gibt er in bruchstückhaften Annekdoten an seine Lieblingstochter Timna weiter (denn die jüngere Babi würde es eh nicht verstehen).

Letzte Rettung: Paris - Patrick Dewitt

Letzte Rettung: Paris
von Patrick DeWitt

Kleinod

Es ist schon eine hohe Kunst, seine Hauptfiguren gleichzeitig unheimlich unsympathisch und liebevoll-schrullig wirken zu lassen, sodass sie einem nach und nach ans Herz wachsen.

Seiten