Buch

Der Sünde Sold - Inge Löhnig

Der Sünde Sold

von Inge Löhnig

'Mariaseeon, im Süden Münchens: Nach tagelanger Suche findet man den fünfjährigen Jakob nackt, gefesselt und verstört auf einem Holzstoß im Wald. Wenig später wird seine Erzieherin zu Tode gemartert. Eine biblische Opferszene, ein Mord nach Art der Inquisition unter den Dorfbewohnern geht die Angst um. Einer von ihnen ist ein sadistischer Mörder und Kommissar Konstantin Dühnfort muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt.

Rezensionen zu diesem Buch

Starker Einstieg in die Reihe

In Mariaseeon verschwindet ein kleiner Junge. Was ist mit ihm passiert, und wer steckt dahinter? Kommissar Dühnfort und sein Team ermitteln, unterstützt durch die Einwohner Mariaseeons.

 

„Der Sünde Sold“ ist der erste Band der Krimireihe um Konstantin „Tino“ Dühnfort. Ich habe bereits den neusten Band der Reihe „Nun ruhe sanft“ gelesen und sehr gemocht, daher wollte ich von Vorne beginnen. Die Handlung wird abwechslungsweise aus der Sicht des Kommissars und Agnes, einer...

Weiterlesen

Toller Serienauftakt

Mariaseeon ist ein kleiner Ort bei München, eigentlich sehr nett und beschaulich. Deshalb zieht auch Agnes dorthin, um nach dem Tod ihres Mannes und ihrer Tochter zur Ruhe zu kommen. Doch kaum ist sie halbwegs angekommen, verschwindet im Ort ein kleiner Junge - und keiner weiß, wo er sein könnte. Das ganze Dorf ist in Aufruhr und auch Kommissar Konstantin Dühnfort tappt mit seinem Team im Dunkeln. Denn eins ist klar: Jeder Tag, der verstreicht, lässt die Chancen, den Jungen lebend zu finden...

Weiterlesen

Ein geniales Krimidebüt!

Die Geschichte:
Ein kleiner Junge ist spurlos verschwunden und das gesamte Dorf Mariaseeon ist auf der Suche nach ihm. Doch bald wird klar: er wurde entführt, jede Minute zählt. Kommissar Konstantin Dühnfort und sein Team finden schnell heraus, dass der Täter aus der näheren Umgebung stammen muss. Das schürt große Ängste in dem kleinen Örtchen.
Agnes lebt erst seit ganz kurzer Zeit in Mariaseeon. Sie hat sich dort ein altes Haus gekauft, um ihrer Vergangenheit zu entfliehen: vor...

Weiterlesen

Ein spannender Krimi

Ein Junge ist verschwunden. Der Entführer ist noch nicht sicher, ob er ihn freilässt oder tötet.

Agnes ist in den kleinen Ort Mariaseeon gezogen. Sie hat durch einen Brand Mann und Tochter verloren, war einige Zeit bei ihren Eltern und hat sich jetzt eine neue Wohnung gesucht. Fast ein Jahr ist das Unglück her. Aber sie hat es noch nicht überwunden.  Jetzt wird sie gebeten, bei der Suche nach einem kleinen Jungen, Jakob, zu helfen. Das ganze Dorf ist auf den Beinen und sucht. Doch sie...

Weiterlesen

Spannender Auftakt einer Krimiserie

Dieses Krimidebüt kann man als gelungen bezeichnen: Die Autorin schafft es Spannung und eine düstere Stimmung aufzubauen, diese zu halten und nebenbei auch noch Zeit für die Charakterbeschreibung und – bei einer Serie noch wichtiger – Charakterentwicklung der Protagonisten zu finden. Besonders der Hauptermittler Tino Dühnfort war mir von Beginn an sympathisch, da er als ein Mensch mit Ecken und Kanten dargestellt wird. Es werden genügend Details über sein Berufs- und Privatleben geboten, so...

Weiterlesen

Irres Debüt...

Kaum ist Agnes Gaudera in ihr neues Haus in Mariaseeon gezogen, verschwindet ein Junge aus dem Dorf spurlos. Eine Entführung, ein Mord oder ein Unfall? Der Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort führt die Ermittlungen. Trotz fieberhafter Suche bleibt der fünfjährige Jakob unauffindbar. Da entdeckt Agnes bei einem ihrer Waldläufe den kleinen Jungen nackt auf einem Holzstoß, äußerlich unversehrt, aber verstört und stumm. Die Suche nach Täter und Motiv geht weiter.
Bald darauf erschüttert...

Weiterlesen

Rezension zu "Der Sünde Sold: Kommissar Dühnforts erster Fall" von Inge Löhnig

Vielen Dank für diesen Krimitip. Ich habe das Buch nahezu verschlungen und freue mich schon auf den 2. Band mit Kommissar Dühnfort.

Weiterlesen

Gefühlvoll, mitreißender und spannender deutscher Krimi

Inhalt:

Agnes Gaudera möchte im beschaulichen, bayerischen Mariaseeon, südlich von München, ein neues Leben beginnen, nachdem sie vor einem Jahr ihren Ehemann und ihr Kind bei einem Brand verloren hat. Doch der Start in ihr neues Leben beginnt schon am ersten Tag mit einem verschwundenen Kind. Während eines Bittgottesdienstes findet Agnes bei einem Waldlauf den kleinen Jakob gefesselt und sitzend auf einem Reisighaufen neben Benzinkanister. Sie bringt ihn seinen Eltern zurück und...

Weiterlesen

1. Band der Konstantin-Dühnfort-Reihe

Agnes Gaudera will und muss ein neues Leben beginnen. Sie zieht nach Mariaseeon, ein Dorf, in dem sie sich ein Haus gekauft hat. Hier soll ihr neues Leben starten. In ihrem alten Leben hat sie durch einen Wohnungsbrand vor einem Jahr ihren Mann und ihre Tochter verloren.

Doch kaum ist Agnes in Mariaseeon angekommen, verschwindet der 5-jährige Jakob spurlos. Sie hilft bei der Suchaktion nach dem kleinen Jungen mit, doch Jakob ist und bleibt verschwunden. Das ganze Dorf ist in Auffuhr....

Weiterlesen

Spannend bis zum Schluss

Im beschaulichen Mariaseeon verschwindet der 5-jährige Jakob spurlos. Das ganze Dorf ist auf der Suche nach ihm. Der Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort stößt hinzu. Nach ein paar Stunden ist klar, der kleine Junge wurde entführt.
Die sehr sportliche Agnes, die vor kurzem erst nach Mariaseeon gezogen ist, findet Jakob nackt gefesselt an einen Holzhaufen. Wollte der Entführer den Jungen verbrennen? Agnes erinnert dies an eine Stelle aus der Bibel. Nachdem sie Jakob bei seinen Eltern...

Weiterlesen

Dühnfort macht einfach Spaß!

Ich habe schon länger keinen reinen Krimi mehr gelesen und war eher bei den Thrillern zu Hause. Genauso muss ich gestehen, war ich in den letzten Jahren von deutschen Krimiautoren eher enttäuscht, aber von allen Seiten hört man nur lobende Worte über die neue Generation von deutschen Krimiautorinnnen (Nele Neuhaus, Petra Busch, etc.), so dass ich mir doch ein Herz genommen habe. Gott sei Dank!

Inge Löhnigs erster Roman um Komissar Konstantin Dühnfort ist eine gelungene Mischung aus...

Weiterlesen

Super Krimi

Kurz nachdem Agnes in ihr neues Haus in dem Dorf Mariaseeon gezogen ist, verschwindet der 5-jährige Jakob spurlos. Das ganze Dorf sucht den kleinen Jungen und obwohl Agnes selbst einen furchtbaren Verlust verarbeiten muss, beteiligt sie sich eher widerwillig an der Suche. Sie hatte vor einem Jahr ihren Ehemann und ihre Tochter verloren. Beide verbrannten in der Dachwohnung, währen Agnes nur hilflos zuschauen konnte. Ihr Trauer versucht sie durch exzessiven Sport zu verdrängen. Auf einer...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783548268644
Erschienen:
Oktober 2008
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
8.54839
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (31 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 77 Regalen.

Ähnliche Bücher