Buch

Earth Girl - Die Prüfung - Janet Edwards

Earth Girl - Die Prüfung

von Janet Edwards

Sie kommt von der Erde. Ihr Schicksal steht in den Sternen.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Geschichte eines Mädchens das sich weigert sich den Konventionen und Vorurteilen gegenüber ihrer "Rasse" zu beugen

Jarra gilt als "behindert". Und zwar behindert in dem Sinne, dass sie im 28. Jahrhundert zu einer Minderheit der Menschheit gehört, welche nicht wie der Rest der Menschen die Möglichkeit hat durch die Portaltechnik auf fremde Planeten zu reisen. Sie und ihresgleichen sind Ausgestoßene und "behinderte Kinder" gelten stellenweise als eine Schande und werden schnellstens "entsorgt". Doch Jarra will sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Sie will unbedingt Frühgeschichte studieren, die Zeit...

Weiterlesen

Earth Girl 1

Von diesem Buch war ich ehrlich überrascht, denn eine so gute Geschichte hätte ich einfach nicht erwartet, auch, wenn sie für mich an manchen Stellen auch kleinere Mankos aufgewiesen hat.

Besonders gelungen, finde ich einfach, ist die Darstellung, wie das Leben zur Zeit des Romans aussieht und vor allen Dingen auch, wie die Hintergründe dafür aussehen, wie es zu all dem gekommen ist, was passiert ist, dass das Leben nun genau so ist, wie es ist. Für mich ist so etwas an einem solchen...

Weiterlesen

Earth Girl - Die Prüfung

Inhalt:

Die Menschen machen sich auf den Weg, fremde Galaxien zu entdecken. Jarra ist ein sogenanntes «Earth Girl». Ihr Immunsystem kann nirgendwo anders als auf der Erde überleben. Wegen diesem Gendefekt kann sie nicht teleportieren und muss deshalb auf dem alten Heimatplaneten bleiben. Sie hat eine ProMum, da ihre echten Eltern nichts von ihrem behinderten Baby wissen wollten. Ihre Eltern nennt sie Exos, zu denen sie auch keinen Kontakt mehr hat und auch keinen aufnehmen möchte....

Weiterlesen

tolle Idee, Umsetzung leider nicht so gelungen

Kurzbeschreibung:
Sie kommt von der Erde. Ihr Schicksal steht in den Sternen. Jarra ist ein «Earth Girl». Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf dem alten Heimatplaneten verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren. Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Aber Jarra hat einen Traum: Sie will normal sein, will wie alle anderen studieren. Ihre Leidenschaft ist die Frühgeschichte – der...

Weiterlesen

Zukunft und Vergangenheit

~~Die 17-jährige Jarra lebt im Jahr 2789 auf der Erde. Und auch nur dort, im Gegensatz zu allen anderen Menschen. Jarra hat einen Gendefekt und kann nicht durch das Portal auf andere Planeten reisen. Sie lebt ein Leben als Ausgestoßene, doch nun fängt sie an, sich zu wehren. Sie will studieren, am Liebsten Geschichte, sie möchte sich ihren Weg erkämpfen. Ein Zukunftsroman der auch die Vergangenheit beinhalten, wie man sich als Ausgestoßene fühlt und wie man sich wehren kann. Interessant...

Weiterlesen

Toller Roman mit einer interessanten, in sich schlüssigen Welt

28. Jahrhundert: Die Menschheit bedient sich schon lange der Portal-Technik und hat so die Möglichkeit, fremde Planeten zu besiedeln. Doch nicht alle Menschen haben diese Chance, denn eine Minderheit kann auf Grund einer Immunschwäche die Erde nicht verlassen. Diese Menschen werden von als behindert angesehen und u. a. als „Affen“ beschimpft. Jarra ist eine davon und will es den „Normalen“ einmal richtig zeigen. Sie schreibt sch incognito an einer der Universitäten eines anderen Planeten im...

Weiterlesen

Handlung, wo bist du?

Worum es geht: 
Jarra ist ein Affe und will mit den anderen Exos (Menschen die nicht auf der Erde festhängen so wie sie) zur Uni gehen um ihnen zu beweisen dass sie genauso gut ist. Am Ende will sie dann theatralisch verkünden dass sie ein Affe ist und alle auslachen. 
Meine Meinung: 
Himmel Herr Gott. Jarra ist eine Marie-Sue wie aus dem Bilderbuch. Sie kann alles und weiss alles und ist sowie total perfekt. Die Lügen die sie erst erfinden um zu vertuschen dass sie ein...

Weiterlesen

Earth Girl

Verlagsinfo:

"Jarra ist ein «Earth Girl». Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf dem alten Heimatplaneten verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren. Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Aber Jarra hat einen Traum: Sie will normal sein, will wie alle anderen studieren. Ihre Leidenschaft ist die Frühgeschichte – der faszinierende Zeitraum vor Erfindung der Portaltechnik. Damals lebten...

Weiterlesen

absolut genial

Die 18 Jahre alte Jarra ist behindert, durch einen Gendefekt kann sie nicht die Portale benutzen, um in andere Welten zu reisen. Sie sitzt auf der Erde fest und versucht das Beste daraus zu machen. Ihre Eltern haben sie, nachdem man den Defekt festgestellt hat, abgeben. In Jarras Gesellschaft bezeichnet man sie als "Affe" oder "Neander" und wird als minderwertig angesehen.
Trotzdem will Jarra unbedingt an der Asgard Universität Geschichte studieren. Dort studieren normalerweise nur "...

Weiterlesen

Visionen einer sehr sehr fernen Zukunft

Wir schreiben das Jahr 2789 und es gibt Portale, mit deren Hilfe die Norms (normale Menschen) sich von einem Ort oder Planeten zum anderen bewegen und reisen können. Doch dann gibt es eine Sorte Mensch, die kann dies nicht, die Neander, und zu dieser Gruppe gehört die Hauptakteurin Jarra. Sie kann ausschließlich auf der Erde leben, auf anderen Planeten stirbt sie. Ohne Eltern auf der Erde groß geworden, hat sie nun mit Erreichen des 18 Lebensjahres die Möglichkeit zu studieren, doch es wäre...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Jarra ist ein Affenmädchen - ein Mädchen, das behindert ist. Durch einen Gendefekt kann sie die Portale nicht nutzen und auf anderen Planeten nicht überleben. So ist sie an das Leben auf der Erde gebunden. Der größte Teil der Menschheit lebt jedoch auf anderen und viel geeigneteren Planeten als der Erde. Als Jarra 18 Jahre alt wird, muss sie sich für ein Studium entscheiden. Und sie hat einen Plan, mit dem sie es allen beweisen will: Sie möchte Geschichte studieren, aber nicht an der...

Weiterlesen

Ich liebe es einfach

Den ersten Band von Earth Girl habe ich ja nun schon vor einer ganzen Weile gelesen. Bisher kam ich leider noch nicht dazu die Rezension zu veröffentlichen, was ich hiermit offiziell nachhole [:)]

Worum geht es?

Jarra ist ein sogenanntes Earth Girl, das heißt sie kann die Erde nicht verlassen. Der Großteil der Menschheit lebt inzwischen auf anderen Planeten mit ähnlichen Bedingungen wie es sie auf der Erde gibt. Doch nicht alle Menschen können sich für ein Leben außerhalb...

Weiterlesen

total interessant!

Inhalt:
Jarra ist ein Earth Girl. Während die Menschheit neue Planeten besiedelt, müssen sie und ein paar andere wegen einer Krankheit, die sie an die Erde bindet, zurückbleiben. Eigentlich hat sich Jarra damit abgefunden, doch sie will sich unbedingt noch an den "normalen" Menschen rächen, die sie wie ein Tier behandeln. Dafür lässt sie sich an einer Universität einschreiben, um mit den "Norms" Vorgeschichte zu studieren. Sie verheimlicht ihre Krankheit und gibt sich als...

Weiterlesen

Earth Girl Die Prüfung - Nicht nur für Jugendliche ein Lesegenuss!

Jarra ist 17 und lebt als „Affenmädchen“ auf der Erde. Das bedeutet, sie hat einen Gendefekt und kann deshalb nicht auf einem der neuen Planeten leben und gilt deshalb als behindert. Sie möchte Geschichte studieren und das Grundstudium auf einer Universität machen, auf die eigentlich nur „normale“ Kids gehen. Sie will den "Exos" beweisen, dass ein "Affenkind" mindestens genauso viel kann, wie sie und ihnen dann ihre ganze Verachtung und Wut ins Gesicht schreien. Doch dann erkennt sie, dass...

Weiterlesen

Eine Behinderte / Ein Affe

Zum Inhalt:
Jarra ist ein "Earth Girl". Eine Behinderte. Ein Affe.
Während der Rest der Menschheit auf fremden Planeten lebt, ist sie aufgrund eines Gendefekts auf der Erde gefangen.
Da ihre große Leidenschaft die Geschichte ist, ist es klar, dass sie auch Geschichte studiert. Doch anstatt auf die Universität der Erde zu gehen, bewirbt Jarra sich bei der Universität eines anderen Planeten, bei welcher das erste Jahr auf der Erde verbracht wird.
Ihr Traum ist es,...

Weiterlesen

Was bringt die Zukunft?

Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2789. In dieser fernen Zukunft sind fremde Welten besiedelt und können mit Hilfe von Portalen in wenigen Minuten erreicht werden. Der Großteil der Menschheit hat die Erde verlassen und so sind die großen Städte, wie zum Beispiel New York, verwittert und dienen nur noch als riesige Ausgrabungsstätten, um mehr über die Vergangenheit zu erfahren.
Die Menschen, die noch hier sind, sind hauptsächlich jene, die unter einem Gendeffekt leiden, der es ihnen...

Weiterlesen

Interessanter Auftakt der Trilogie

Klappentext:

Sie kommt von der Erde. Ihr Schicksal steht in den Sternen.

Jarra ist ein "Earth Girl". Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf dem alten Heimatplaneten verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren. Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Aber Jarra hat einen Traum: Sie will normal sein, will wie alle anderen studieren. Ihre Leidenschaft ist die Frühgeschichte -...

Weiterlesen

[Rezension] Earth Girl - Die Prüfung - Janet Edwards

Kurzbeschreibung:
Jarra ist ein «Earth Girl». Während sich der Rest der Menschheit aufmacht, fremde Galaxien zu entdecken, ist Jarra zu einem Leben auf dem alten Heimatplaneten verdammt: Aufgrund eines Gendefekts kann sie nicht teleportieren.
Sie gehört zu den Ausgestoßenen, den Wertlosen. Aber Jarra hat einen Traum: Sie will normal sein, will wie alle anderen studieren. Ihre Leidenschaft ist die Frühgeschichte – der faszinierende Zeitraum vor Erfindung der Portaltechnik. Damals...

Weiterlesen

Spannende und mitreißende Science Fiction für Jugendliche

Inhalt: Im Jahr 2789 gibt es Portale, die die Menschen innerhalb kürzester Zeit überall hin teleportieren können. Aber nicht alle Menschen. Ein kleiner Teil wurde mit einem defekten Immunsystem geboren, wodurch sie nur auf der Erde überleben können. Von den meisten anderen werden sie dafür verachtet. Um den Vorurteilen zu entgehen, entschließt sich Jarra ihr Studium an der Universität eines anderen Planeten zu beginnen und denkt sich einen neuen Lebenslauf für sich aus. Doch was wird...

Weiterlesen

Wie ein “Affenmädchen” die Portal-Welt des 28. Jahrhundert auf den Kopf stellt

Im Jahre 2788 hat sich einiges im Vergleich zum 21. Jahrhundert geändert: Seit die Portaltechnologie erfunden und andere Planeten bewohnbar gemacht wurden, erlebte die Erde einen regelrechten Exodus. Die Menschen verließen ihren Heimatplaneten, um anderswo Abenteuer zu erleben und ein neues Leben anzufangen. Alles ist überdurchschnittlich fortschrittlich, die Medizin hat einen Quantensprung vollbracht und kann beispielsweise abgetrennte Gliedmaßen in wenigen Tagen nachkonstruieren. Im Grunde...

Weiterlesen

Empfehlenswerte Romantasy und Dystopie

Inhalt in eigenen Worten:
Jarra lebt in einer Welt in der Zukunft. Die Menschheit macht sich auf den Weg unbekannte Galaxien zu entdecken und der Begriff "Reisen" bekommt eine ganz andere Bedeutung. Doch Jarra kann nicht teleportieren, denn sie hat einen Gendefekt, der sie daran hindert. Sie wird als Ausgestoßene angesehen und ist somit für immer gefangen auf dem Heimatplaneten. Doch Jarra will nicht ihren Traum aufgeben. Sie wünscht sich normal zu sein. Wieso können alle...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783499259029
Erschienen:
August 2012
Verlag:
Rowohlt TB.
Übersetzer:
Julia Walther
8.22222
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Ähnliche Bücher